Zur Übersicht
19. September 2011

Gespräche zu erneuerbaren Energietechnologien

Nicht nur in Fuschl wird in der letzten Septemberwoche 2011 über Energie diskutiert. Auch im Technischen Museum Wien finden am Dienstag, 27. September 2011 Energiegespräche statt. Auch eine Ausstellung beschäftigt sich mit dem Thema "Energie"...

Gespräche zu erneuerbaren Energietechnologien
Unter dem Titel "Wirtschaftsfaktor Erneuerbare: Eine Chance für Österreich?" wird am Dienstag, 27. September 2011 im Technischen Museum Wien diskutiert, wie die österreichischen Unternehmen mit Erneuerbare-Energie-Technik auch künftig am In- und Auslandsmarkt erfolgreich sein können. Nähere Infos und Anmeldung (Eintritt frei) gibt's hier.

Ausstellung zu Elektrizität und Sicherheit
Auch in der Ausstellung "Unter Strom - Elektrotechnik + Pathologie" widmet sich das Technische Museum Wien dem Thema Energie und zeigt auf 100 m² große Teile der Sammlung des "Elektropathologischen Museums". Im Fokus stehen dabei die Forschungen des Wiener Arztes Stefan Jellinek, der die „Elektropathologie“ als eigenes Fach begründete und Pionierarbeit in der Unfall-Prävention leistete.

Die Ausstellung thematisiert u. a. auch unterschiedlichste Gefahrensituationen im Umgang mit Elektrizität und zeigt auch heute gültige Schutzeinrichtungen. Ein zentrales Objekt ist das übergroße Funktionsmodell eines Fehlerstromschutzschalters (FI).
Ganz mutige können unter Aufsicht eines Kulturvermittlers anhand eines medizinischen Reizstromgeräts unterschiedlichste Arten von Strom fühlen und diese Ströme gleichzeitig mit einem angeschlossenen Oszilloskop  beobachten.

Weitere Informationen findet ihr auf der Website des Technischen Museums.