Zur Übersicht

Seit 12. April 2013 entführt die neu eröffnete Kraftwerksausstellung Besucherinnen und Besucher in die Welt der Stromerzeugung. Ybbs-Persenbeug rüstet sich im Rahmen des Projekts „Ybbs2020“ für die Zukunft und hat als erstes Donaukraftwerk Österreichs eine lange, ereignisreiche Geschichte zu erzählen.

Dies veranlasste nicht zuletzt Landeshauptmann Erwin Pröll zu seinem ersten Besuch. Dabei erzählte der Landeshauptmann von der Faszination, die das imposante Bauwerk bei seinen zahlreichen Radtouren entlang der Donau auf ihn auswirkte. Seither bestand bei ihm das Interesse, das Kraftwerk auch einmal von innen zu sehen.

Die neu gestaltete Ausstellung empfängt die Besucherinnen und Besucher im Foyer mit spannenden Informationen, detailgetreuen Modellen und der Möglichkeit, die eigene Energie auf einem Fahrrad zu testen. Neben der beeindruckenden Steuerungswarte veranschaulicht ein „geteiltes“ Wohnzimmer die alltäglichen Unterschiede zwischen den 1950er Jahren und heute. Das Kino nimmt die Besucher anschließend mit auf eine Zeitreise zurück in mühevolle Bauzeit des Kraftwerks.

Der Besuchergang über der Kraftwerkshalle gibt Einblick hinter die Kulissen der Stromerzeugung. Auch ein maßstabsgetreues Modell der Kaplan-Turbine ist es zu bestaunen. Darüber hinaus informiert die Ausstellung über die ökologische Bedeutung des Kraftwerks als Müllsammler, das System der österreichischen Stromversorgung und die Bedeutung Erneuerbarer Energien. Der Rundgang führt Besucher über das Kraftwerk zur Schleuse der via donau und informiert, dass Kraftwerke eine Multifunktionsanlage sind.

Ehrengäste zeigen sich beeindruckt
Zahlreiche weitere Ehrengäste folgten der Einladung zur Ausstellungseröffnung. VERBUND-Vorstand Ulrike Baumgartner-Gabitzer betonte insbesondere den bewussten Umgang mit der Natur. Michael Amerer und Karl-Heinz Gruber von VERBUND Hydro Power freuten sich, dass die Funktion eines Wasserkraftwerks nun allen Interessierten zugänglich und nahbar ist. Hans-Peter Hasenbichler von via donau strich die gute Zusammenarbeit mit VERBUND hervor, ebenso die Bürgermeister der Anrainergemeinden Anton Sirlinger (Ybbs/Donau) und Manfred Mitmasser (Persenbeug-Gottsdorf). Beide begrüßen überdies die Aufwertung der Tourismusregion Nibelungengau durch die attraktive Dauerausstellung.

Eröffnung Kraftwerksausstellung Ybbs-Persenbeug 

V.l.n.r.: Heinz Allmer (VERBUND Hydro Power), Gerhard Leeb (Obmann Verein für touristische Infrastruktur in Ybbs-Persenbeug), Bgm. Anton Sirlinger (Ybbs), Karl Heinz Gruber (VERBUND Hydro Power), LH Erwin Pröll, Ulrike Baumgartner Gabitzer (VERBUND), Michael Amerer (VERBUND Hydro Power), Bgm. Manfred Mitmasser (Persenbeug-Gottsdorf), Bgm. Friedrich Buchberger (Hofamt Priel), Hans-Peter Hasenbichler (via donau).

 

Öffnungszeiten (April-Oktober)
Montag, Dienstag, Freitag, Samstag und Sonntag
Führung jeweils um 13:00, 14:00 und 15:00 Uhr

Indoorführungen, Dauer ca. 1 Stunde:
4,- pro Erwachsenen
3,- pro Kind oder Gruppenpreis ab 20 Personen
2,- Schüler
Gratis für NÖ Card Inhaber/-innen

Führungen mit Schleusenanlage, Dauer ca. 1,5 Stunden:
Aufpreis 1,- pro Person

Email: info@kraftwerksfuehrungen.at
Telefon: +43 (0) 7412/ 52206 (Gemeinde Persenbeug-Gottsdorf)