Zur Übersicht
20. März 2014

Ausstellung „Unter Strom“ von 21. bis 30. März 2014 im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste

Bei UNTER STROM handelt es sich um ein Kunstförderprojekt von VERBUND mit der Akademie der bildenden Künste Wien, der Universität für angewandte Kunst in Wien und der Kunstuniversität Linz, Studienrichtung Fotografie. Im Rahmen der Ausstellung UNTER STROM wurden erstmals seit Bestehen des Studienzweigs Fotografie die Studierenden aller drei Kunstuniversitäten gemeinsam eingeladen. Von 21. bis 30. März 2014 sind die daraus hervorgegangenen Werke im Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste zu sehen. In Fotoarbeiten, Videos und Installationen stellen sich variantenreiche und äußerst unterschiedliche Interpretationen des Themas dar.

Die Thematik UNTER STROM lässt bewusst ein Maximum an Kreativität zu und ermöglicht jungen Künstlerinnen und Künstlern eine vielfältige Auseinandersetzung. Die versammelten Werke der 50 Studierenden weisen eine große Bandbreite an technischen und inhaltlichen Standpunkten auf.

Katharina Höfer thematisiert beispielsweise die Allgegenwart von Strom im Alltag, indem sie alle elektrisch betriebenen Geräte in ihrem Haushalt darstellt


Katharina Höfler: "stand-by-me", Digitale Motage / Alu-Dibond, 2013 (c) Katharina Höfler

Die Kraft des Stroms als Wasserkraft, die formt und gestaltet, zeigt Martin Mühlbacher in seiner Arbeit über die Gestaltvielfalt von Steinen in einem Bachbett.


Martin Mühlbacher: "Unter Strom", Digitale C-Prints / Alu-Dibond, 12-teilig, 2013 (c) Martin Mühlbacher

Unter Strom stehen kann auch als unter Druck sein verstanden werden. So stellt Philipp E. Peßerl in seiner Installation den Arbeitnehmer als bloßen Energielieferanten mit beschränkter Batterieleistung für die Großkonzerne dar.


Philipp E. Peßerl: "Dein Arbeitsplatz", Installation (Teppich, Paneele, Weidezaun, Kaffeemaschinde) 2013 (c) Philipp E. Peßerl

Diese und alle weiteren Arbeiten sind interessierten Besuchern bis 30. März 2014 ausgestellt. Ein begleitender Katalog macht die künstlerischen Arbeiten einem breiteren Publikum zugänglich. Die Ausstellung UNTER STROM wird ab Juni 2014 auch in der Vertikalen Galerie der VERBUND-Zentrale, Am Hof 6a, 1010 Wien, zu sehen sein.

Ausstellungsdauer: 21.-30. März 2014, Mo-So 12:00-19:00 Uhr
Ort: Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste
Kuratiert von: Anna Stuhlpfarrer, Lukas Maximilian Hüller
Weitere Informationen: www.verbund.com/kunstimfluss


VERBUND und sein Engagement für junge Kunst
Das Kunstengagement des Stromunternehmens VERBUND hat neben der erfolgreichen SAMMLUNG VERBUND eine zweite Richtung für Bildende Kunst etabliert, die vor allem junge Kunst fördert. Zu dieser jungen Schiene zählten bereits erfolgreiche Kunstprojekte mit Studierenden der Akademie der bildenden Künste Wien (2006/2007), der Universität für angewandte Kunst Wien (2008/2009) sowie der Kunstuniversität Linz (2011/2012), die Beachtung in einer breiten Öffentlichkeit gefunden haben.