Zur Übersicht

Kürzlich machten 15 Lehrlinge einen wichtigen Schritt in das Berufsleben: sie feierten ihren ersten Lehrtag in der Lehrwerkstätte Kaprun. Ihre Eltern und Michael Amerer, Lehrlingsbeauftragter bei VERBUND, waren an diesem wichtigen Tag dabei.

15 Lehrlinge, davon 2 Frauen, begannen am 2. September 2014 ihre Doppelberufsausbildung. Das heißt, in den kommenden 4 Jahren werden sie zwei Berufe erlernen, Elektrotechnik und Metalltechnik. Zunächst aber stand etwas ganz anderes im Vordergrund: Ankommen und orientieren in der neuen Umgebung. 10 Lehrlinge werden ihre Lehrausbildung in der Lehrwerkstätte Kaprun absolvieren. 5 werden im bayerischen Töging ausgebildet und nur zeitweise die Kolleginnen und Kollegen in Salzburg besuchen.

Tag 1 der Ausbildung
Traditionell wird der erste Lehrtag gemeinsam mit den Eltern gefeiert. Das Team der Lehrwerkstätte Kaprun und ihre Kolleginnen und Kollegen aus Töging versuchen so nicht nur Kontakte zu knüpfen, sondern den angehenden Fachkräften auch ein wenig die Unsicherheit zu nehmen. Mit dabei beim ersten Lehrtag ist auch Michael Amerer. Er ist Geschäftsführer der VERBUND Hydro Power GmbH und Lehrlingsbeauftrager bei VERBUND. Für ihn ist dieser direkte Kontakt zu seinen Lehrlingen wichtig und der Lehranfang alljährlich ein fix eingeplanter Temin, bei dem er persönlich die Ausbildungsverträge übergibt.

Keine Lust auf frisieren oder verkaufen
Unter anderem erhielt Gloria Mauer an diesem Tag ihren Ausbildungsvertrag. Sie stammt aus Kärnten und ist familiär vorgeprägt: Auch ihr Vater arbeitet bei VERBUND. Wie alle anderen Lehrlinge, musste sie sich bewerben und einen Eignungstest bestehen. „Leicht war der nicht“, sagt Gloria und ergänzt: „Friseurin, Verkäuferin, das hat mich nie interessiert.“ Darum war sie bei VERBUND schnuppern und hat sich den Ausbildungsverlauf einmal ganz genau angesehen und einiges ausprobiert „dann ist die Entscheidung gefallen.“

„Zuhause“ lernen

Barbara Kastl stammt aus Töging und wird ihre Ausbildung in der Lehrwerkstätte Töging in Bayern absolvieren. „VERBUND ist bei mir vor Ort, das ist perfekt für mich.“ Für sie gab es an diesem ersten Lehrtag eine besondere Überraschung: Sie hat beim Gewinnspiel einen Gastauftritt im nächsten VERBUND-Video mit Stermann und Grissemann gewonnen. Vor allem aber freut sie sich „auf das, was ich lernen werde. Schweißen, Metallverarbeitung usw.“ Sie hat lange nach einer geeigneten Lehrstelle gesucht und ist froh, bei VERBUND einen Lehrplatz bekommen zu haben. „Cool“ findet sie das. 

Ab jetzt tauchen die Lehrlinge tief in die spannende Welt der Stromerzeugung ein und starten ihre Ausbildung. In der Elektrotechnik werden sie im ersten Lehrjahr mit einfachen elektrischen Schaltungen beginnen um das vertiefte theoretische Wissen ab dem zweiten und dritten Lehrjahr praktisch in den VERBUND-Kraftwerken umzusetzen. In der Metalltechnik arbeiten die Lehrlinge an modernsten Maschinen. Sie programmieren die Werkstücke am Computer für die vollautomatischen Fertigungsmaschinen. Im vierten Lehrjahr stehen Digital- und Analogtechnik auf dem Lehrplan. Neben der Vermittlung von grundlegendem Know-how erhalten die Lehrlinge auch die in der Energiewirtschaft benötigten Spezialkenntnisse.

Auch interessiert? Alle Detailinformationen inklusive Lehrlingsvideos finden Sie hier: www.verbund.com/karriere