Zur Übersicht
05. Dezember 2014

KONTROLLBLICKE: Doris geht ein Licht auf

Kraftwerkshaus, Schleuse, Wehr - die zentralen Elemente eines Wasserkraftwerks? Noch nicht ganz! VERBUND-Ente Doris gibt Einblick in das Gehirn der Anlagen: Die Schaltzentrale.

Pulsierende Zeiger, aufblitzende Kontrollleuchten, meterlange Bildschirmwände – in Kontrollwarten wird Achtsamkeit zum obersten Gebot. Wo früher noch zehn Augen das Auf und Ab der Kontrolllampe patrouillierten, stehen heute zwei Paar Wache. Modernste Technik sorgt dabei für den reibungslosen Ablauf im Kraftwerkshaus. Trotz fortschreitender Automatisierung sind fachkundige Mitarbeiter als „Helden im Alltag“ weiterhin unerlässlich. Wer hinter die Kulissen blickt, weiß: Der vermeintlich „öde“ Alltag einer Kontrollwarte hält viele Überraschungen bereit. Auch für VERBUND-Ente Doris hat sich der Besuch im "Gehirn der Kraftwerke" gelohnt. Mit tiefen Einblicken ins VERBUND-Bilder-Archiv will sie nun auch bei anderen den Schalter im Kopf umlegen.