Zur Übersicht
01. September 2015

39 neue VERBUND-Lehrlinge in Österreich und Bayern

Die Doppelberufsausbildung bei VERBUND für Kraftwerker zum Elektriker und Metalltechniker ist europaweit einzigartig. Moderne Ausbildungseinrichtungen und Praxisnähe sind die Schlüsselfaktoren für rundum kompetente Mitarbeiter. VERBUND bekennt sich zur Lehrlingsausbildung und ermöglicht 39 jungen Menschen in Österreich und Bayern den Start in ihre Berufsausbildung.

Gefragte Berufe
Traditionell beginnt der Berufseinstieg mit der Übergabe der Lehrlingsverträge an den drei Ausbildungsstandorten Ybbs-Persenbeug (Niederösterreich), Kaprun (Salzburg) und Töging am Inn (Bayern). Das erste von vier Jahren der Ausbildung werden die 39 angehenden Kraftwerker an einem der drei genannten Kraftwerksstandorte mit VERBUND-Lehrwerkstätte absolvieren. Bereits ab dem zweiten Jahr sammeln sie dann Praxiserfahrung in den Kraftwerken selbst. Am Ende ihrer Lehre sind sie somit vollausgebildete Elektro- und Metalltechniker bzw. Elektroniker und Elektrotechniker.

verbund-lehrlinge-ybbs_569x350

17 Lehrlinge aus Nieder- und Oberösterreich, Steiermark, Kärnten und Wien beginnen im September 2015 ihre Berufsausbildung in der VERBUND-Lehrwerkstätte Ybbs-Persenbeug.


Exzellente Erfolge
Einen erfreulichen Beweis für die hohe Qualität der Fachausbildung bietet ein Blick auf die Abschlussstatistik: Die Abschlussquote liegt bei nahezu 100 %, der Anteil von Lehrabschlüssen mit Auszeichnung bei knapp 50 %.

verbund-lehrlinge-kaprun_569x350

Michael Amerer (Mitte), Mitglied der Geschäftsführung der VERBUND Hydro Power GmbH, begrüßte gemeinsam mit Bürgermeister Manfred Gaßner, dem Betriebsrat, den Werksgruppenleitern und den Lehrlingsausbildnern die Lehrlinge des Jahrganges 2015 in der Lehrwerkstätte Kaprun. Extra aus Töging (Bayern) angereist waren die Lehrlinge der VERBUND-Lehrwerkstätte in Bayern, die traditioneller Weise den ersten Lehrtag ebenfalls in Kaprun feiern.

 

Mehr über die Lehre bei VERBUND erfahren Sie hier