Zur Übersicht
26. Januar 2016

Technikinteressierte junge Frauen im Kraftwerk Freudenau

Kürzlich besuchten junge technikinteressierte Damen im Rahmen der Initiative „FIT“ (Frauen in die Technik) das Kraftwerk Freudenau – eines der modernsten Stadtkraftwerke weltweit. Initiator ist der gemeinnützige Verein „sprungbrett“, der damit die Chancengleichheit von Mädchen und Frauen am Arbeitsmarkt fördern möchte.

Ende Jänner fanden die FIT-Informationstage statt. Diese ermöglichen es AHS- und BHS-Schülerinnen aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland, in technische oder naturwissenschaftliche Studienrichtungen zu schnuppern. Im Zuge der Informationstage kommt es zu einem tatsächlichen „Hands on“ inklusive direktem Kontakt mit Role Models und unmittelbarem Erproben von Studieninhalten.

FIT-Freudenau-03

VERBUND war auch heuer wieder gerne mit an Bord. Eine Gruppe von jungen Frauen im Alter von 16 bis 18 Jahren besuchte das Kraftwerk Freudenau, um in der Praxis Spannendes zum Thema Stromerzeugung zu erfahren. Die Teilnehmerinnen tauchten dabei tief in die Welt der Kraftwerkstechnik ein.

FIT-Freudenau-02

Neben den gewaltigen Dimensionen eines Donaukraftwerks wurde dessen Funktionsweise auch anschaulich in einem Querschnitt-Modell des Krafthauses inklusive Kaplanturbine dargestellt. Sowohl die behände arbeitenden Originale, als auch die bewegliche Miniaturversion im Besucherzentrum, vermochten es womöglich, das Technikinteresse der jungen Damen weiter zu befeuern.

FIT-Freudenau-01

 

Hat dir der Beitrag gefallen? Jetzt flow-Blog abonnieren und keinen mehr verpassen!