Zur Übersicht
28. Juni 2016

Weltpremiere: Klettersteig in einer Staumauer

Schlegeis 131 - so heißt der erste Klettersteig in einer Staumauer weltweit. Eröffnet wurde er am 25. Juni 2016 von Ausnahme-Bergsteiger Peter Habeler. Die Fakten: 131 Meter hoch, 1.260 Löcher für Tritte, Griffe und Sicherungsseile, 200 Meter lang.

schlegeis131-teaser

Dass hinter den oben erwähnten Zahlen jede Menge Emotionen auf einen warten, konnte man schon am Eröffnungstag sehen: Die Erstbezwinger strahlten mit der Sonne um die Wette. Das Erlebnis inmitten der Kulisse der Zillertaler Alpen: einzigartig. Realisiert wurde das Projekt gemeinsam von VERBUND, dem Tourismusverband Mayrhofen-Hippach und dem Ginzlinger Sportgeschäftinhaber Alfons Hörhager. Letzterer wird die kompetente Betreuung und Wartung des Klettersteiges in Zukunft übernehmen.

Schlegeis131-1

Direkt an der Mauer wartet unter anderem auch das Basecamp131 als Basis für die Unternehmungen an der Schlegeissperre. Dort kann für eine Gebühr von 10 Euro das Komplettset mit V-Leine, Gurt und Helm ausgeliehen werden. Vom Schwierigkeitsgrad her befindet sich der Klettersteig in der Stufe A/B. Somit ist dieser auch für Anfänger geeignet.

schlegeis131-2

Für die Schlegeis Alpenstraße bietet sich dadurch eine neue Zielgruppe an und die Region Mayrhofen-Hippach ist um eine einmalige Attraktion reicher. Hier wurde eine Weltneuheit geschaffen, die bisher einzigartig ist. Ermöglicht wurde dies durch die gute Zusammenarbeit aller beteiligten.


Weitere Infos zu Schlegeis 131, dessen Bau, den ersten Begehern usw. findet ihr hier: Klettersteig #Schlegeis131

 

© Fotos Peter Picher/VERBUND

Übrigens: Jetzt flow-Blog abonnieren und keinen Beitrag mehr verpassen!