Zur Übersicht
10. Mai 2017

Sonne und Speicher für die Energiezukunft

Eigener Strom im eigenen Haus - wovon andere träumen, hat Stefan Ertl in Lenzing verwirklicht.

Eigener Strom im eigenen Haus- wovon andere träumen, hat Stefan Ertl in Lenzing verwirklicht.

Wir alle schätzen Strom und seine Annehmlichkeiten: Zu jeder Tages- und Nachtzeit erleichtert uns Strom den Alltag im Haus. Licht, Wärme, heißer Kaffee und kalte Erfrischungen im eigenen Heim machen den Feierabend angenehm. Um hier unabhängig, aber auch nachhaltig zu werden, gibt es viele Wege. Stefan Ertl in Lenzing hat mit seiner Familie den Weg zu VERBUND und den Haushaltslösungen mit Photovoltaik und Stromspeichern gefunden. 

„Als Techniker bin ich immer von lösungsorientierten Ansätzen fasziniert“, so Stefan Ertl. Schon lange träumte die Familie von Strom aus eigener Erzeugung, doch erst mit VERBUND und der Hausbatterie von Fronius war die Umsetzung perfekt. „Untertags liefert die Sonne mehr als genug Strom. Der Speicher reicht bis in die Nacht – und dann haben wir unseren Strompartner, damit in der Früh der Toaster anspringt“, erklärt Stefan Ertl, der gerne auch von unterwegs über eine spezielle App via Smartphone seine Eigenerzeugung kontrolliert.

Eine kombinierte Photovoltaik- und Speicherlösung wird von der Montage bis hin zur Installation von der VERBUND-Tochter SOLAVOLTA vorgenommen. Die Speicherkomponenten stammen von dem heimischen Unternehmen Fronius. „Die unkomplizierte Abwicklung aller Arbeiten war das große Plus für uns“, so Stefan Ertl.

Familie Ertl blickt optimistisch in die Energiezukunft. Das nächste Projekt könnte E-Mobilität sein, natürlich mit Strom aus Erneuerbarer Energie.

Übrigens: Jetzt flow-Blog abonnieren und keinen Beitrag mehr verpassen!