Zur Übersicht

Michele Candelori und Robert Staenke haben ein energiegeladenes Hobby: Mit Kajaks paddeln sie durch reißende Flüsse. Die Kraft des Wassers nutzen sie auch zuhause – dank Energie von VERBUND.

Michele Candelori und Robert Staenke setzen auf Strom aus Wasserkraft und klimaneutrales Gas von VERBUND.

„Ein Auto haben wir nicht. Lieber gehen wir zu Fuß oder fahren Fahrrad – bei weiteren Strecken benutzen wir Öffis“, erzählt Michele Candelori über ihre Mobilitätsvorlieben. Gemeinsam mit ihrem Freund Robert Staenke wohnt sie in einer hellen Altbauwohnung im sechsten Wiener Gemeindebezirk. Seit einigen Monaten beziehen die beiden Strom aus Wasserkraft und klimaneutrales Gas von VERBUND: „Grüne Energie ist der einzig richtige Weg in die Zukunft“, ist Candelori überzeugt. 

Die hohen Fenster ihrer 75-Quadratmeterwohnung verleihen dem Altbau ein freundliches und sonniges Flair. Geheizt wird hier mit Gas: „VERBUND bietet eine Kombination aus nachhaltigem Gas und Strom an – für uns ist das die optimale Lösung“, sagt Robert Staenke, Solution Designer bei T-Mobile. Bio und Recycling stehen für das Pärchen an der Tagesordnung, denn Umweltschutz wird bei den beiden großgeschrieben. 

Michele Candelori ist gebürtige US-Amerikanerin, vor 16 Jahren zog es sie nach Österreich. „Neben dem Kajakfahren reisen mein Freund und ich wahnsinnig gerne. Damals war ich – noch ohne Robert, denn er ist gebürtiger Wiener – auf Urlaub in der Stadt und habe mich sofort in sie verliebt“, erinnert sich die SAP-Beraterin. Trotzdem sieht sie auch in Wien noch Verbesserungspotenzial, vor allem in Sachen Nachhaltigkeit: „Ich hoffe, dass es hier eines Tages mehr Fahrradwege und Elektroautos gibt. Diese sind nicht nur umweltschonender, sie belasten die Stadt auch weniger mit Lärm.“ 

Michele Candelori und Robert Staenke setzen auf Strom aus Wasserkraft und klimaneutrales Gas von VERBUND.