Zur Übersicht
18. August 2017

Biopool, Natursteine und Wasserkraft

Grün sind nicht nur die Gärten, die Herbert Eichhorn und sein Team planen. In dem Familienbetrieb wird auf Nachhaltigkeit gesetzt – vom natürlichen Dünger, über heimische Rohstoffe bis hin zum VERBUND-Strom aus Wasserkraft.

Eine milde Brise bringt das kristallklare Wasser im Biopool zum Plätschern. Auf der Eichenholz-Terrasse lädt eine cremefarbene Sitzgarnitur zum Entspannen ein. Vollendet wird die Gartenidylle durch die bepflanzte Natursteinmauer im schicken Grau. Herbert Eichhorn blickt zufrieden auf das Ergebnis seiner Arbeit. Seit 2017 ist er mit seinem Unternehmen Eichhorn Gartenkultur VERBUND-Kunde und steigt gerade – von der Blumenerde bis zum Spritzmittel – auf Nachhaltigkeit um.
Im klaren Nass des Biopools ist chemiefreier Badespaß garantiert.
Ungetrübter Badespaß im Biopool: Schwimmen im glasklaren Wasser – dank moderner Filtertechnik und Poolroboter ganz ohne Chemie. © Gartengestaltung H. Eichhorn GmbH & Co.KG.
Familienpower für eine grünere Zukunft
„Das Faszinierende an der Gartenplanung ist ihr Facettenreichtum, denn jeder Garten ist anders“, erzählt Herbert Eichhorn über seine Arbeit. Der 53-Jährige leitet bereits in dritter Generation den Betrieb. Keine Überraschung also, dass auch schon seine Kinder im Unternehmen eingestiegen sind. Kunstdünger und Torfprodukten wird hier mit vereinter Familienkraft der Kampf angesagt. „Man hört immer wieder, wie viel im Gartenbau schlecht für die Umwelt ist – deshalb wollen wir unseren ökologischen Fußabdruck verkleinern“, erklärt Eichhorn, der zudem Präsident des österreichischen Garten- und Landschaftsbauverbands ist. Mit dem Umstieg auf Nachhaltigkeit und erneuerbare Energie erfüllt er eine wichtige Vorbildfunktion für die Branche. 
Natursteinmauer und mediterrane Bepflanzung verleihen auch österreichischen Gärten einen südlichen Flair.
Südlicher Flair im heimischen Garten: Bepflanzung und Natursteinmauer vermitteln ein mediterranes Lebensgefühl – mitten in Österreich. © Gartengestaltung H. Eichhorn GmbH & Co.KG.
Elektrisierende Visionen mit VERBUND
Aber warum hat sich Eichhorn Gartenkultur für VERBUND als Stromanbieter entschieden? „Besonders wichtig war uns Energie aus Wasserkraft zu beziehen. Die Donau als Ressource ist von Natur aus gegeben – man sollte sie deshalb unbedingt nutzen“, so der gebürtige Wiener. Schmunzelnd fügt er hinzu: „Außerdem zahlen wir jetzt um einiges weniger als zuvor.“ Doch der Wechsel zu VERBUND ist nur der erste Schritt: Der Familienbetrieb schmiedet bereits Pläne zur Montage einer hauseigenen Photovoltaikanlage und will in Zukunft elektrisch Gas geben. „Wir werden auch unseren Fuhrpark auf E-Mobilität umstellen. Da brauchen wir dann ganz andere Strommengen – deshalb beziehen wir vorausschauend jetzt schon grüne Energie.“
Die Eichenterasse am naturbelassenen Schwimmteich lädt zum Relaxen ein.
Relaxen am naturnahen Teich: Die Eichenterasse lädt zum Sitzen und Entspannen ein – für Abkühlung sorgt das frische Nass des Schwimmteichs. © Gartengestaltung H. Eichhorn GmbH & Co.KG.

Heimische Hölzer und chemiefreie Pflege
Doch nicht nur die Energie ist in diesem Unternehmen nachhaltig. Eichhorn Gartenkultur setzt immer mehr auf die Verwendung von grünen Produkten und heimischen Rohstoffen. „Der Einsatz von organischen und umweltfreundlichen Materialien ist schlichtweg eine Win-win-Situation: Neben den geringeren Kosten, haben die Gartenanlagen meist Jahrzehnte lang Bestand“, erklärt Eichhorn begeistert. So verwendet der Betrieb beispielsweise heimische Hölzer im Terrassen- und Zaunbau. Das verkleinert nicht nur den ökologischen Fußabdruck: Die Bretter verwittern über Jahre hinweg nahezu gar nicht oder nur gering. Und das völlig ohne chemischem Holzschutz! 

Im Familienunternehmen Eichhorn ist man sich einig: Die Verwendung von biologischen Produkten macht Gartenanlagen nicht nur beständiger, sondern auch deren Pflege einfacher. Dass eine grüne Arbeitsweise sowohl umweltfreundlicher, als auch kosteneffizienter ist, beweist: Ein grüner Lebensstil ist der richtige Weg in die (Energie-)Zukunft!

Ihr wollt mehr über Strom aus Wasserkraft erfahren? Dann klickt hier: Wasserkraft bei VERBUND.

Übrigens: Jetzt flow-Blog abonnieren und keinen Beitrag mehr verpassen!