Zur Übersicht
06. August 2019

Kletterarena "Damm High" an der Malta Hochalmstraße

VERBUND Tourismus eröffnete im Sommer 2018 die Kletterarena „Damm High“ direkt beim Besucherzentrum Malta Hochalmstraße. Das attraktive Kletterareal weist 20 leichte Routen für Familien und einen anfängerfreundlichen Klettersteig auf. Neben dem Berghotel Malta mit seinen interessanten Ausstellungen und der imposanten Kölnbreinsperre mit ihrem einzigartigen Skywalk, ist das Besucherzentrum Malta nun um eine steile Attraktion reicher!

Leichtere Klettersteigrouten für Kinder in der Kletterarena Damm High an der Malta Hochalmstraße von VERBUND.
Die Kletterarena Damm High ist speziell auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern angepasst.
Übersicht über die Kletterarena Damm High an der Kölnbreinsperre und Berghotel Malta.

Ein genialer Platz

Die Kletterarena „Damm High“ liegt auf einem flachen Geländestück, direkt unterhalb des Berghotel Malta. In wenigen Schritten ist man hier am Fels. Über die breite Schotterstraße kommt man auch ganz leicht mit einem robusteren Kinderwagen hin. Auf der herrlich duftenden Almwiese angekommen, reihen sich hier einige große Granitblöcke sowie eine kompakte Felswand nebeneinander auf. Direkt daneben thront die mit 200 Metern höchste Staumauer Österreichs, umringt von den Gipfeln der Hohen Tauern. Ein wirklich genialer Platz. Das haben auch die frechen Murmeltiere erkannt, die hier ganz in der Nähe ihren Bau angelegt haben. Immer wieder huschen sie in eiligen Schritten über das Areal. Passt bloß auf, dass eure Jause gut im Rucksack verstaut ist!

Klettersteig VERBUND-Kölnbreinsperre

Papa, bitte noch einmal!

Der Klettersteig in der Kletterarena hat sich aufgrund der niedrigen Schwierigkeit zu einem äußerst beliebten Ziel für Einsteiger und Familien gemausert. Besonders erfreulich ist dabei, dass Eltern immer öfter auch ihre Kinder mitnehmen und mit dem Klettersteiggehen vertraut machen. Ausrüstungstechnisch braucht es ja nicht viel. Feste Schuhe, einen Gurt, ein Klettersteig-Set, Handschuhe und einen Helm. Schon kann es im Grunde los gehen. Unser Tipp für all jene, die etwas an Ausrüstung vergessen haben oder kurz entschlossen aufbrechen wollen: im Berghotel kann man sich die entsprechende Ausrüstung für Kinder und Erwachsene ganz unkompliziert an der Rezeption ausleihen.

Selbstverständlich ist der sichere Umgang mit der Ausrüstung eine grundlegende Voraussetzung für diesen schönen Freizeitsport. Wer noch nicht das entsprechende Wissen und die nötige Erfahrung aufweist, sollte sich daher unbedingt ausbilden lassen.

Dann steht einem gefahrlosen Klettersteig-Spaß nichts mehr im Wege. Vor allem für Kinder können solche sportlichen Erfolgserlebnisse einen wichtigen Zugewinn an Selbstvertrauen und Selbstverantwortung darstellen. Darüber hinaus bringt eine gemeinsame Klettersteig-Tour oft auch eine sehr hohe Erlebnisqualität für Familien mit sich. Und die tiefe Zufriedenheit bei den Eltern, wenn es heißt: „Papa, bitte noch einmal!“

 Unser passender Web-Tipp zu dem Thema: Klettersteige mit Kindern 

Kletterarena Damm high für Kinder.

Klettern für Anfänger

Bei den Sportklettermöglichkeiten in der Kletterarena Damm High wurde ebenfalls speziell auf die Bedürfnisse von Familien und Hobbykletterern Rücksicht genommen. Mit Bedacht wurden die vorhandenen Felsflächen – wo nötig – geputzt, sowie mit den nötigen Bohrhaken und Umlenkern versehen.

So können sich Kletterfreunde derzeit an 20 anfängerfreundlichen Kletterrouten vom 3. bis zum 6. Grad erfreuen. Die leichtesten davon sind auch perfekt für Kinder geeignet. Hier lernen auch schon die Kleinsten sich in der Vertikalen zu bewegen und sich am nachhaltigen Klettersport zu erfreuen.

„Das Tolle am Klettern ist, dass sich der Fels ja nicht verbraucht!“, erklärt Maltatal Kletterführer-Autor und Gebietskenner Gerhard Schaar. „Und im Fall der Kletterarena „Damm High“ war ja zudem alles an benötigter Infrastruktur schon da. Parkplätze, Wege, das Berghotel. Zudem war es ein genialer Zufall, dass die vorhandenen Felsen eine perfekte Beschaffenheit zum Klettern für Anfänger aufwiesen. Sie waren schön strukturiert mit reichhaltigem Griff- und Trittangebot. Zudem auch nicht zu hoch und nicht zu steil. Natürlich perfekt! So konnte man schonend die vorhandenen Ressourcen nutzen, ist mit dem ausgekommen was da war.“

Entlang der Malta Hochalmstraße gibt es auch noch weitere tolle Klettermöglichkeiten. Seht dazu unseren Blog Klettern an der Malta Hochalmstraße.

Malta Rocks: Klettern an der VERBUND-Kölnbreinsperre.

Neue Perspektive

Die Kletterarena Damm High liegt nur einen Steinwurf von der 200 Meter hohen Kölnbreinsperre entfernt. Auf einem flachen Absatz am Berghang, etwa auf halber Höhe der Staumauer. In dieser Position erhalten die Kletterer eine gänzlich neue Perspektive auf das beliebte Ausflugsziel.

Denn normalerweise betrachten die Besucher das pionierhafte Meisterwerk des Kraftwerksbaus nur von oben. Vom Parkplatz, von der Sperrenkrone, oder vom legendären Skywalk mit seinem durchsichtigen Boden aus.

Von der Kletterarena aus wirkt die Dimension irgendwie noch größer. Vor allem die 626m breite Krone des Staudammes offenbart ihre wahren Ausmaße erst von diesem Standpunkt aus. Überdies kann man von hier aus die doppelt konkave Front der Staumauer viel besser erfassen. Es ist schon sehr erstaunlich, wie der Wechsel des Betrachtungswinkels einem dabei hilft, sich die verbauten 2 Millionen Kubikmeter Beton erst richtig vorstellen zu können.

Wer mehr über das interessante Innenleben der Staumauer wissen möchte, kann sich an der Rezeption des Berghotels zu einer der Führungen anmelden. Auf geht's zur Staumauerführung!

 

Ausblick von der Terrasse des VERBUND-Berhotels Malta auf die Kölnbreinsperre.

Einen perfekten Tag abschließen

Direkt oberhalb der Kletterarena Damm High liegt das Berghotel Malta mit seiner genialen Aussichtsterrasse. Macht man am Ausstieg des Klettersteigs die letzten Schritte, kann man die erfrischenden Getränke oder das leckere Essen schon förmlich riechen.

Nicht selten sitzen daher Klettersteigfreunde zum Erstaunen der „normalen“ Restaurant-Gäste in voller Montur auf der Sonnenterrasse. Hier kann man einen perfekten Tag in stimmiger Manier ausklingen lassen. Das wundervolle Panorama der umliegenden Bergwelt als extra Gang inklusive!

Alle, die dann etwas länger sitzen bleiben, bietet sich nach Sonnenuntergang noch ein ganz besonderes Schauspiel. Wenn die Sonne hinter den Bergwipfeln im Westen untergeht, taucht sie den Himmel zuerst in eine Mischung aus Grün-, Orange- und Blautönen. Irgendwann stechen dann die Bergsilhouetten als messerscharfe, schwarze Organigramme vor einem scheinbar fluoreszierendem Hintergrund hervor. Ein stilles, unwirkliches Schattentheater von gigantischem Ausmaß!

 

Alle Details zum Klettern im Maltatal und Kärnten

Ende Juli erschien die zweite Auflage des Maltatal Kletterführers mit allen Klettergebieten im Maltatal, am Millstätter See und im Unteren Mölltal. Alle Sportklettergebiete, Bouldergebiete und Alpinrouten entlang der Malta Hochalmstrasse sowie die Kletterarena Damm High sind darin enthalten: Kletterführer Maltatal, 336 Seiten Preis € 35,80

Hier Kletterführer Maltatal online bestellen

Text: Gerhard Schaar, copyright Bilder: Oliver Derfler, Bergansichten.com 

Übrigens: Jetzt flow-Blog abonnieren und keinen Beitrag mehr verpassen!