Zeit, mit dem auszukommen, was von Natur aus da ist.

Mit 100% Wasserkraft aus Österreich.

Christian Redl - Weltrekordhalter

Wer nachhaltig leben will, braucht die richtige Energie.

Die vielen Flüsse, Seen und Berge in unserem Land ermöglichen es uns, nachhaltig zu leben und eine saubere Energieform zu nutzen. Denn Wasserkraft arbeitet mit vorhandenen natürlichen Ressourcen. Wir können in Österreich somit problemlos nachhaltig leben, ohne auf etwas verzichten zu müssen.

Christian Redl - Weltrekordhalter

Weniger ist mehr.

Christian Redl ist 10-facher Weltrekordhalter im Freitauchen. Er taucht ohne jegliche Extras und kommt allein mit der Energie aus, die er von Natur aus zur Verfügung hat.

Er ist mit dem Tauchen viel weiter gekommen, als er jemals gedacht hätte – er kann seinen Traum leben. Das Weglassen soll dabei nicht unbequem sein, sondern von Unnötigem befreien. 

Schon Kleinigkeiten im Alltag können viel bewegen.

Dazu sollte man Gewohnheiten überdenken und wissen, aus welchen Gründen man handelt:

  • Nimmt man das Auto, weil es unbedingt sein muss oder könnte man für bestimmte Wege auch ein anderes Verkehrsmittel benutzen?
  • Bezieht man Strom von einem bestimmten Anbieter, weil er der billigste ist, oder macht man sich Gedanken ob dieser Strom nachhaltig erzeugt wurde.
  • Kauft man bestimmte Dinge, weil man sie wirklich braucht oder aus reiner Kauflust?

Beispiele wie diese gibt es unzählige. Wenn man nur einige davon neu bewertet und überdenkt, können wir gemeinsam die Welt ein bisschen besser machen.

Christian Redl - Weltrekordhalter

Mein Antrieb: Für die Nachhaltigkeit leben.

Im Einklang mit der Natur ­­– das ist das Leben von Christian Redl. Als zehnfacher Weltrekordhalter im Eis-Freitauchen und Höhlentauchen zeigt er, wie weit man kommt, wenn man seine Energie bewusst einsetzt. Und das hat ihn auch im Leben weitergebracht.