Kein Leben ohne Wasser.

Christian Redl im Video über magische Momente in seinem Leben. 

„Wer hautnah erlebt hat, was die Natur kann, will sie erhalten.“

Ein Taucher wie Christian Redl ist auf der ganzen Welt unterwegs und hat selbst erlebt, was alles unter der Oberfläche passiert. Er spürt, wie viel Kraft die Ozeane haben und weiß, dass wir alles verlieren würden, wenn ihnen die Energie ausgeht. Das ist die Story vom Antrieb, unsere Welt zu erhalten.
Christian Redl Apnoetaucher Verbund Wasserkraft Museum

Bewusst leben mit der Energie des Wassers.

„Wasser gibt uns so gut wie alles, was wir brauchen – es ist die Energie unseres Lebens. Ich habe sie ganz deutlich gespürt. Und ich habe mit eigenen Augen gesehen, wie wir die Umwelt zerstören. Wer das erlebt hat, kann gar nicht anders, als sich für die Natur einsetzen: Jeder noch so kleine Schritt hin zu einem sauberen Leben zählt.“

Unsere Energie kommt aus der Natur.

Wer den Großteil seines Lebens am und im Wasser verbringt, spürt seine Energie und kann es nicht akzeptieren, dass diese Kraft verloren geht. Christian Redl hat bereits viel Wunderschönes bei seinen Tauchreisen erlebt – kaum etwas davon lässt sich wiederholen. Die Umweltzerstörung ist mittlerweile so weit fortgeschritten, dass seine negativen Eindrücke überwiegen: Gefinnte Haie, Inseln, die im Plastikmüll versinken, Seen, in denen es keine Fische mehr gibt. Und auch der steigende Meeresspiegel ist bereits Realität. Wenn man in einem Lokal am Meer, das man über Jahre immer wieder besucht, plötzlich nasse Füße bekommt, weiß man, dass es allerhöchste Zeit ist, die Welt zu verändern. Deshalb widmet sich Christian Redl so gut er kann dem Umweltschutz. Zuletzt zu sehen bei einer Aktion im Haus des Meeres, um auf das Haisterben aufmerksam zu machen.

Das Meiste aus dem machen, was die Natur uns gibt.

Wir in Österreich haben unheimliches Glück, wir haben Wasserkraft. Diese Ressource zu nutzen, optimal zu speichern und die daraus entstehende Energie ohne Verluste einzusetzen ist ein wichtiger Schritt hin zu einer sauberen Welt. Und nur eine saubere Welt hat Zukunft.