Energie in jedem Moment optimal nutzen.

Christian Redl im Video über mentale Stärke. 

„Wenn’s eng wird, musst du dir einfach klar machen, dass es sich ausgehen wird.“

Christian Redl beschäftigt sich sein halbes Leben damit, Energie effizient einzusetzen und sieht täglich, wie weit ihn das bringt. Das ist die Story vom Antrieb, immer wieder Einzigartiges zu erleben.

Christian Redl Apnoetaucher Verbund Wasserkraft Eistauchen Weißensee

„Wenn das Wasser 2 Grad hat, braucht man mentale Stärke.“

„Natürlich ist es mir schon passiert, dass ich gedacht habe, das wird eng. Aber wenn du im eiskalten Wasser bist und weißt, du kommst hier erst in ein paar Metern raus, dann darfst du nicht ans Ausstiegsloch denken: Du musst jeden einzelnen Meter genießen.“

Nur das verbrauchen, was wirklich nötig ist.

Beim Eistauchen gibt es ein Einstiegsloch, dann taucht man unter Eis und kann erst wieder beim Ausstiegsloch auftauchen und Luft holen. Man muss mit seiner Energie also optimal haushalten. Und das schafft Christian Redl zu 90% mental. Wie? Indem er seinen Körper davon überzeugt, seinen Verbrauch so extrem zu reduzieren, dass er genug Energie für einen 100-Meter-Tauchgang im eiskalten Wasser hat. Schon beim Training stellt sich Christian vor, unter Eis zu sein. Damit kann er sich optimal auf die wahre Situation vorbereiten. Das Wichtigste dabei: Mentale Stärke braucht Zeit, man muss sie trainieren wie einen Muskel.

Wir leben saubere Energie.

Jeder weiß, dass viel mehr möglich ist, wenn es darum geht, mit unseren Ressourcen sorgsam hauszuhalten. Jetzt geht es darum, dieses Wissen zu verinnerlichen und anzuwenden. Endlich sauberer zu leben und nicht nur davon zu reden. Endlich saubere Energie zu nutzen, was in Österreich, dank Wasserkraft, für jeden ganz einfach möglich ist.