Umweltschutz to-go: Kleine Taten mit großer Wirkung

Umweltschutz bedeutet auch seine eigene Lebensgrundlage zu schützen. Hier finden Vielbeschäftigte einfache und nützliche Tipps um Stück für Stück nachhaltiger zu leben.

Auch mit kleinen Dingen die kaum Zeit, Aufwand oder Geld kosten kann man Schritt für Schritt im Alltag nachhaltiger leben. Wir haben fünf Umweltschutz-Tipps gesammelt, die ganz einfach in die tägliche Routine integriert werden können:

Ein gesunder Burger.

1. Alternative zu tierischen Produkten

Einfach mal anstelle von Kuhmilch pflanzliche Alternativen ausprobieren, das Angebot ist mittlerweile groß. Und Fleisch muss ja nicht jeden Tag am Speiseplan stehen. Hülsenfrüchte wie Bohnen, Linsen oder Erbsen haben von allen pflanzlichen Lebensmitteln den höchsten Eiweißgehalt und sind daher ein guter Fleischersatz. 

Tipp: Ob tierische oder pflanzliche Produkte - auf die Herkunft achten.
Mädchen füllt ein Glas mit Leitungswasser.

2. Leitungswasser trinken

Die hohe Wasserqualität in Österreich macht Wasser aus Plastikflaschen überflüssig. Frisches, klares Leitungswasser ist der perfekte Durstlöscher und spart ganz nebenbei Geld und Abfall. Kräuter, Obst oder Gemüse bringen Geschmack in den Wasserkrug und sorgen für Abwechslung.

Tipp: Wer nicht ohne prickelndes Wasser auskommt, kann sich eine Sodamaschine zulegen.

Frau umarmt Baum.

3. Umweltfreundliche Alternativen nutzen

Eine Alternative zu Google um im Internet nach Informationen zu suchen heißt Ecosia. Diese Suchmaschine investiert ihren Profit in den Umweltschutz. Eine weitere rasche und unkomplizierte Maßnahme ist der Umstieg auf Grünstrom. Der Stromanbieterwechsel ist dank Internet in nur wenigen Minuten erledigt. 

Tipp: Energielieferanten wählen, die die erneuerbare Energie, die sie verkaufen, auch selbst erzeugen.

Alternativen zu Wegwerfprodukte

4. Einwegprodukte meiden

Trinkhalme aus Plastik sind ein Klassiker unter den überflüssigen Wegwerfartikeln. Eine gute Alternative bieten Trinkhalme aus Edelstahl oder bruchfestem Glas. Diese werden mit einem eigenen Bürstchen gereinigt und halten viele Anwendungen lang. Auch Eiswürfelsackerl sind ganz einfach durch herkömmliche Eiswürfelformen zu ersetzen.

Tipp: Immer eine eigene Einkaufstasche dabei haben. Kleine, faltbare Shopper brauchen in der Tasche nicht viel Platz und ersetzen Plastiksackerl.

Eine Müslischale auf dem Schoß einer Person.

5. Lebensmittel sind kostbar

Viel zu viele Lebensmittel werden weggeworfen. Wichtig zu wissen: Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein Ablaufdatum, viele Produkte sind darüber hinaus genießbar. Und aus vielen Resten lässt sich noch ein schmackhaftes Gericht zubereiten.

Tipp: Bei der Haltbarkeit von Lebensmittel auch auf die eigenen Sinne vertrauen: Aussehen, Geruch und Geschmack prüfen. Vorsicht ist geboten bei Fisch- und Fleischprodukten.

Jeder Beitrag für den Umweltschutz zählt. Mit klimafreundlichem Strom aus 100 % sauberer Wasserkraft tragen wir von VERBUND zum Erhalt unserer Umwelt bei und sichern die Energieversorgung für Generationen. Mehr dazu unter: Strom aus 100 % Wasserkraft.
Angebot 4 Monate Gratis Strom

Energie bewusst wählen und Neukundenbonus sichern.

Jetzt 4 Monate Gratis-Strom & Gas1 sichern. Online wechseln und 1 Monat zusätzlich erhalten, aber nur auf verbund.at!
Zum Tarif
1 Neukundenbonus auf VERBUND-Strom und VERBUND-Gas im 1. Vertragsjahr. Der Bonus entspricht 33,33 % Rabatt auf den Energiepreis (Arbeits- und Grundpreis) für den Verbrauch der ersten 12 Liefermonate (exkl. Netzkosten, Steuern und Abgaben). 1 Monat zusätzlich (= 8,33 % Rabatt) für Auftragserteilung im VERBUND-Webshop. Der Rabatt wird bei der jeweiligen Jahresabrechnung als Gutschrift berücksichtigt. Gültig bis auf Widerruf. Anteilige Verrechnung bei vorzeitigem Vertragsende oder vorzeitigem Produktwechsel.