monatliche
Miete ab

 64,90¹

Mieten Sie rundum sorglos Ihre Photovoltaik-Anlage!

Hochwertig – nachhaltig – günstig

Monatliche
Miete ab
€ 64,90¹

Ihre Vorteile - So profitieren Sie vom VERBUND Photovoltaik Angebot.

Sparschwein Icon

Keine Investitionskosten!
Mieten Sie die Anlage
für 12 Jahre.

Sparschwein Icon

Keine Investitionskosten!
Mieten Sie die Anlage
für 12 Jahre.

Rundum Sorglos Icon

Rundum sorglos.
VERBUND versichert Ihre Anlage und sorgt für die Instandhaltung.

Alles aus einer Hand Icon

Alles aus einer Hand
von der Prüfung über die Planung bis zur Inbetriebnahme.

Sonnen Icon

100 % Sonnenstrom
mit VERBUND als
Ihrem Stromlieferanten.

Gratis Strom Icon

4 Monate Gratis-Strom²
bei mind. 1 Jahr
Laufzeit.

euro münze

Attraktiver Einspeisetarif
für überschüssigen
Strom aus Ihrer PV Anlage.

familie

Optimal für Einfamilienhaushalte!
Photovoltaik Komplettanlage mit 3,9 kWp.

haus

Moderne Anlagentechnik
in erstklassiger Qualität aus Österreich.
 

So geht es – so einfach mieten Sie Ihre Photovoltaik-Anlage.

So einfach mieten Sie Ihre Photovoltaik-Anlage von VERBUND und schließen das Rundumsorglos Paket ab. (Video-Länge: 1:42 Minuten)

1

Prüfen Sie hier, ob Ihr Haus für das Angebot geeignet ist.

2

Bestellen Sie einfach und schnell Ihre Anlage online.

3

Wir überprüfen Ihre Daten und wickeln Ihre Bestellung sowie Ihren Wechsel zu VERBUND ab.

4

Sie erhalten von uns eine Darstellung, wie die PV-Anlage auf dem Dach aussehen wird.

5

Per E-Mail schlagen wir Ihnen einen Montagetermin vor.

6

Geschafft! Nach erfolgter Montage produzieren Sie Ihren eigenen Strom.

Das Angebot im Detail

vertrag mit sonne

Photovoltaik mieten statt kaufen? So einfach geht‘s: Das Komplettangebot von VERBUND besteht aus drei Teilen, die gemeinsam abgeschlossen werden. Sie schließen somit einfach und schnell Ihren Mietvertrag für Ihre Photovoltaikanlage, Ihren Stromliefervertrag sowie Ihren Einspeisetarif in einem ab.

Teil 1: Miete einer Photovoltaik-Anlage

  • Monatliche Miete ab € 64,90¹
  • Wenn Sie eine Förderung einreichen möchten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer ersten erhöhten Mietzahlung von € 984 zu tätigen.
    Laut den Förderrichtlinien aus Bundesförderungen der letzten Jahre, wird diese für eine Fördereinreichung benötigt.
    VERBUND übernimmt für Förderzusagen keine Garantie bzw. Förderabsagen keine Haftung.
    Ihre darauffolgenden monatlichen Mietzahlungen betragen dann ab € 56,90¹.
  • Mindestvertragslaufzeit 12 Jahre
  • Rundum-sorglos Paket für die gesamte Mietdauer – VERBUND versichert die Photovoltaikanlage und kümmert sich um die Instandhaltung.
  • Sie erhalten alles aus einer Hand – von der Prüfung über die Planung bis hin zu behördlichen Abklärungen und der Montage und Inbetriebnahme.
  • Einsatz moderner Anlagentechnik für die PV Anlage – Komponenten von österreichischen Herstellern in hochwertiger und langlebiger Qualität.

Teil 2: Stromwechsel zu VERBUND mit 100 % Sonnenstrom

  • Wenn Ihre Photovoltaikanlage weniger Strom erzeugt als Sie verbrauchen oder keinen Strom produziert, beziehen Sie somit 100 % Sonnenstrom von VERBUND.
  • Mit Ihrem Wechsel sichern Sie sich einen Bonus von 4 Monaten Gratis-Strom² bei mind. 1 Jahr Laufzeit.
  • Ihre Energiepreise³:
    Strompreis: 6,99 Cent/kWh exkl. USt. / 8,39 Cent/kWh inkl. USt.
    Grundpreis: 2,99 €/Monat exkl. USt. / 3,59 €/Monat inkl. USt.
  • Keine Mindestvertragslaufzeit

Teil 3: Einspeisevertrag und Abnahmetarif

  • Wenn Ihre Photovoltaikanlage mehr Strom erzeugt, als Sie verbrauchen, wird der überschüssige Strom ins öffentliche Netz eingespeist:
    Abnahmetarif: 6,99 Cent/kWh exkl. USt.
    Servicepauschale: 2,99 €/Monat exkl. USt.
Maßband

Die Anlage für dieses Photovoltaik Set besteht aus den folgenden Komponenten und ist ein Fix-Angebot:

12 hochwertige Photovoltaikmodule aus Österreich (Gesamtleistung 3,9 kWp)

Haus mit PV-Anlage

  • Kioto Power 325 Wp mono b/w (monokristalline Zellen) oder gleichwertig
  • 12 Jahre Produkt- und 25 Jahre Leistungsgarantie laut Herstellerangaben

1 dreiphasiger Netzwechselrichter aus Österreich

  • Fronius Symo 3.7-3-M oder gleichwertig
  • WLAN, LAN, Datenlogger, Webserver
  • integriertes Energiemanagement Relais

Unterkonstruktion inklusive Modultragsystem

  • Schienen
  • Befestigungsmaterial
  • je nach Deckung geeignete Verbindungselemente

Normgerechte Montage der angeführten Komponenten

  • Montage der Module und aller Komponenten
  • Verlegung der benötigten AC/DC-Verkabelung bis zu einer einfachen Gesamtlänge von 30 m
    (Entfernung PV Generator - Verteiler- bzw. Zählerschrank)
  • Anschluss der PV-Anlage an das öffentliche Stromnetz
  • Verdrahtungsmaterial Zählerkasten inkludiert
    (Voraussetzung: Anschlussbestimmungen des Netzbetreibers erfüllt)
  • Einbinden in das Online-Portal über ein bauseits vorhandenes LAN/WLAN
  • inkl. Fahrtpauschalen

EVU und Behördenabklärung

  • Beantragung Netzzugang und Bauanzeige

Inbetriebnahme und Übergabe der funktionsfähigen Anlage

Anlagendokumentation / Prüfprotokoll

Schraubenzieher

Prüfen Sie einfach und schnell unter dem folgenden Link, ob Ihr Haus die baulichen Voraussetzung für das Fix-Angebot erfüllt. Hier auch nochmal die Voraussetzungen für Sie zusammengefasst:

Ein- oder Mehrfamilienhaus, Doppel- oder Reihenhaus im Eigentum

Baujahr >1991. Im Raum Wien und teilweise Umgebung Baujahr >2010

Geeignetes Photovoltaik Dach: Satteldach, Pultdach, Flachdach

Geeignete Dachdeckung: Ziegeldach (ausgenommen Doppeldeckung), Betonsteindach, Welleternitdach

Traufenhöhe (vom Boden bis zur Dachrinne): max. 7 m, an einer freizugänglichen Stelle des Hauses sein.

Die Dachfläche, auf der die Photovoltaik-Anlage montiert werden soll, muss circa 20 m² groß sein. (Diese Angabe überprüfen wir anhand der Fotos, die wir von Ihnen benötigen und in einem späteren Schritt abfragen)

Die Photovoltaik-Anlage wird auf nur einer Dachseite montiert, es sind keine Doppelbelegungen möglich.

Platz für einen Wechselrichter: Der Wechselrichter hat eine Größe von 64,5 x 43,1 x 20,4 cm (H x B x T), wiegt 19,9 kg und wird an einer Wand montiert.

FAQ – Die häufigsten Fragen

Sie haben eine bestimmte Frage? Hier wird sie beantwortet.

Wir haben für Sie die häufigsten Fragen und Antworten zum Photovoltaik Set von VERBUND zusammengefasst.

Unter Photovoltaik versteht man die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie, also Strom.

Die Sonne erzeugt Energie. Diese gelangt in Teilchen als elektromagnetische Strahlung zur Erde. Durch Photovoltaik-Anlagen wird diese Energie über die integrierten Solarzellen in Gleichstrom umgewandelt. Der Gleichstrom fließt zum Wechselrichter und wird dort in Wechselstrom umgewandelt.

Nein, auch bei Bewölkung erzeugt eine Photovoltaik-Anlage Strom.

Ja, der produzierte Solarstrom kann gleich im eigenen Haushalt genutzt werden. Bei Überschussproduktion wird dieser in das öffentliche Netz eingespeist.

Nein. Grundsätzlich arbeitet ein üblicher Wechselrichter bei Stromausfall nicht. Diese Möglichkeit besteht nur bei Photovoltaik-Speicher mit Notstromfunktion.

Photovoltaik-Module wiegen zwischen 12 kg und 21 kg. Dieses Gewicht lastet nicht nur auf einem Punkt am Dach, sondern verteilt sich auf mehrere Punkte.

In Österreich werden unterschiedliche Bundes- und Landesförderungen für PV Anlagen angeboten. Alle Informationen rund um die aktuellen Förderungen von Bund und Land erhalten Sie unter folgendem Link: https://www.pvaustria.at/forderungen

Darüber hinaus gibt es auch immer wieder Gemeindeförderungen - informieren Sie sich über die Förderung von PV Anlagen bei Ihrem Gemeindeamt.

Wenn Sie eine Förderung einreichen möchten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer ersten erhöhten Mietzahlung zu tätigen. Laut den Förderrichtlinien aus Bundesförderungen der letzten Jahre, wird diese für eine Fördereinreichung benötigt. VERBUND übernimmt für Förderzusagen keine Garantie bzw. Förderabsagen keine Haftung.

Laut dem österreichischen Photovoltaik-Verband (www.pvaustria.at) wird die Lebensdauer mit mindestens 30 Jahren angegeben.

Ja. Photovoltaik-Anlagen, die in Europa verkauft werden, müssen nach IEC-Zertifikat geprüft sein, welches u. a. eine Witterungsbeständigkeit (Sturm, Hagel, Schnee, Winddruck) garantiert.

Photovoltaik-Anlagen benötigen keine regelmäßigen Wartungen. Ab einer Dachneigung von ca. 10° tritt durch den Niederschlag ein Selbstreinigungseffekt auf.

Der Wirkungsgrad einer Solarzelle gibt das Verhältnis von erzeugter elektrischer Leistung und der Leistung der einfallenden Strahlung an. Je höher der Wirkungsgrad ist, umso größer ist die Erzeugung von elektrischem Strom pro Fläche.

Der Wechselrichter wird idealerweise in normal temperierten und trockenen Räumen montiert.

Geeignet sind zum Beispiel Technikräume, Heizungsräume, Abstellräume, Verbindungsgänge oder Garagen.

Ein Wechselrichter wandelt Gleichstrom in Wechselstrom um. Wechselrichter müssen nicht gewartet werden.

Das hängt davon ab, welche Art von Solarzellen eingesetzt werden. Durchschnittlich beträgt diese ca. 3 Jahre.

kWp (Kilowatt-Peak) ist das Maß für die Leistung einer Photovoltaik-Anlage. kWh gibt die durch die Anlage erzeugte Strommenge an.

Der Eigenverbrauchsanteil (auch Eigenverbrauchsquote) ist jener Anteil des erzeugten Stroms der Photovoltaik-Anlage, der direkt im Haushalt verbraucht wird und nicht ins Netz eingespeist wird.
Der Unabhängigkeitsgrad (auch Autarkiegrad genannt) gibt Informationen zum Verhältnis des eigenverbrauchten Photovoltaik-Stroms zum Gesamtstromverbrauch. Bei 100% Unabhängigkeitsgrad wird der gesamte Energiebedarf durch die eigne Photovoltaik-Anlage gedeckt.

Sie können Ihren Eigenverbrauchsanteil zum Beispiel durch folgende Maßnahmen erhöhen:

  • Verbraucher (z.B. Waschmaschine) tagsüber laufen lassen
  • Stromspeicher installieren
  • Heizstäbe zur Warmwassererzeugung
  • Brauchwasserwärmepumpe
  • Smart Home-Systeme zur Unterstützung

Gleichstrom hält durchgehend eine Stärke und Flussrichtung. Photovoltaik-Module oder Batterien funktionieren mit Gleichstrom. Gleichstrom kommt z. B. in Mobiltelefonen, Akkubohrern und Computern zum Einsatz. Um Gleichstrom in jenen Strom der aus der Steckdose kommt umzuwandeln (Wechselstrom), benötigt jede Photovoltaik-Anlage einen Wechselrichter.

Wechselstrom wechselt, -wie der Name schon sagt - in regelmäßigen Wiederholungen die Flussrichtung und auch die Stromstärke.

Solarmodule enthalten Wertstoffe wie zum Beispiel Silizium. Das macht Verfahren zum gezielten Recycling attraktiv. 95 % aller eingesetzten Materialien für den Bau neuer Photovoltaik-Module lassen sich wiederverwerten – davon profitiert auch die Umwelt.

Sonnenenergie ist, im Gegensatz zu fossilen Energieträgern wie etwa Öl und Gas, unbegrenzt verfügbar. Photovoltaik-Anlagen leisten somit einen wichtigen Beitrag für die Umwelt, da sie abgasfrei Energie produzieren und die Schadstoffemission somit vermindern.

Die Photovoltaik-Module enthalten Materialien wie z. B. Silizium die bis zu 95 % recycelt werden können. Diese können dann wieder für die Produktion von neuen Photovoltaik-Modulen eingesetzt werden.

Kontaktieren Sie unser Service-Center unter pv-miete@verbund.at bzw. bzw. 0800 210 210 (kostenlos aus ganz Österreich)

Das Angebot von VERBUND besteht aus den folgenden drei Komponenten:

  • Mietvertrag: Sie erhalten für die monatliche Miete eine komplett fertige, angeschlossene, in Betrieb genommene Photovoltaik-Anlage.
  • Stromliefervertrag: Sie schließen einen Stromliefervertrag bei VERBUND ab. Wenn Ihre Photovoltaik-Anlage weniger Strom erzeugt als Sie verbrauchen oder keinen Strom produziert, beziehen Sie 100 % Sonnenstrom von VERBUND.
  • Stromabnahmevertrag: Sie schließen einen Stromabnahmevertrag ab. Wenn Ihre Photovoltaik-Anlage mehr Strom erzeugt als Sie verbrauchen, wird der überschüssige Strom ins öffentliche Netz eingespeist.

VERBUND errichtet eine Photovoltaik-Anlage auf Ihrem Dach und vermietet Ihnen diese über einen Zeitraum von mindestens 12 Jahren. Sie können den produzierten Strom für Ihren Haushalt nutzen. So können Sie einen Teil Ihres Strombedarfs decken, verringern Ihren Bezug aus dem öffentlichen Netz und sparen somit Stromkosten.

Es handelt sich um eine komplett fertig installierte und in Betrieb genommene Anlage mit 12 Photovoltaik-Modulen.

  • Ein- oder Mehrfamilienhaus in Ihrem Eigentum
  • Baujahr nach 1991, außer im Raum Wien nach 2010
  • Geeignete Dachformen: Satteldach, Pultdach
  • Geeignete Dachdeckung: Ziegeldach (ausgenommen Doppeldeckung), Betonsteindach, Welleternitdach
  • Traufenhöhe (vom Boden bis zur Dachrinne): Maximal 7 m

Unser Miet-Photovoltaik-Angebot ist ein reines Online-Produkt und kann nur über diese Website erworben werden.

Sie schließen nur den Vertrag hier auf der Website unter „bestellen“ ab und müssen in weiterer Folge nur noch am Tag der Montage vor Ort sein. Um alles andere, mit Ausnahme der Fördereinreichung, kümmern wir uns.

Nein, alle erforderlichen Abklärungen mit den Behörden werden von uns erledigt.

Nein, es wird nur eine Bauanzeige benötigt, die von uns erstellt und abgegeben wird.

Nein, Sie schließen mit dem VERBUND Miet-Produkt zugleich einen VERBUND Stromliefervertrag und einen Stromabnahmevertrag ab und werden somit VERBUND Strom Kunde. Sie können das Angebot auch nutzen, wenn Sie bereits VERBUND-Kunde sind.

Nein, auch VERBUND-Bestandskunden können das Angebot nutzen.

Die Miete ist laut Mietvertrag wertgesichert. Das heißt, dass es während der Vertragslaufzeit zu möglichen Wertanpassungen bzw. Indexanpassungen kommen kann.

Nein, es entstehen keine jährlichen Betriebskosten.

Die Montage der Anlage dauert maximal einen Tag. Alle Arbeiten wie zum Beispiel Dacharbeiten, Verkabelungen, Anschlussarbeiten im Zähler-/Sicherungskasten sind im Angebot inkludiert.

Nach Ihrer Bestellung prüfen wir noch einmal Ihre Angaben im Detail und kümmern uns um die erforderlichen Abklärungen mit den zuständigen Stellen (Bauanzeige, Netzzugang beim jeweiligen Netzbetreiber, etc.). Der gesamte Prozess von der Bestellung bis zur Inbetriebnahme der Photovoltaik-Anlage dauert in der Regel circa 2 - 3 Monate. In Ausnahmefällen kann es durch eine hohe Nachfrage oder längeren Wartezeiten bei Bauanzeigen bzw. Netzzugang beim Netzbetreiber bis zu maximal 6 Monate dauern. Die Installation der Photovoltaik-Anlage dauert nur einen Tag.

Die Fläche muss circa 20 m² groß sein. Die Fläche muss nicht durchgängig sein, solange sie unter der Dachdeckung mit Kabeln verbunden werden kann. Aber sie muss sich auf nur einer Seite des Daches befinden.

Nein, die im Angebote enthaltene Anlage wird nur auf einer Seite des Daches montiert.

Der Wechselrichter ist 645 x 431 x 204 mm (H x B x T) groß, wiegt 19,9 kg und wird an einer Wand montiert. Für die Montage werden noch seitlich je 100 mm und oberhalb 200 mm Platz benötigt.

Das Modul ist 1.680 x 1.002 x 40 mm (H x B x T) groß und wiegt 19,5 kg. Für die Montage werden rund um das Modul je 20 mm Platz benötigt.

Die erzeugte Energie wird über Ihren Zähler- bzw. Sicherungskasten in Ihr Hausnetz eingespeist. Dafür müssen Module, Wechselrichter und Zähler- bzw. Sicherungskasten verkabelt sein.

Das gesamte Kabelbündel hat einen Durchmesser von ca. 20 mm.

Am Tag der Montage besprechen unsere Monteure die Verkabelung mit Ihnen. Dafür ist es sinnvoll, wenn Sie sich bereits im Vorfeld Gedanken machen. Unsere Monteure beraten Sie dann auch gerne vor Ort.

Bitte fotografieren Sie in diesem Fall den geöffneten Sicherungskasten, der sich in Ihrem Haus befindet.

Nein, zurzeit haben wir noch keine entsprechende Lösung im Angebot. Wir arbeiten jedoch bereits daran.

Die durchschnittliche Leistung einer Photovoltaik-Anlage hängt von Ausrichtung und Neigung der Solarmodule sowie der Sonneneinstrahlung ab. Durchschnittlich können Sie mit einem jährlichen Ertrag von ca. 4.000 kWh rechnen.

Beim Wechselrichter ist ein Online-Zugang bzw. eine App inkludiert. Damit können Sie die erzeugte Menge in Echtzeit mitverfolgen bzw. auch verschiedene Zeiträume miteinander vergleichen. Außerdem können Sie die Stromproduktion direkt am Display des Wechselrichters ablesen.

Ja, die Photovoltaik-Anlage ist während der gesamten Mietdauer versichert (Anlagen- und Haftpflichtversicherung). VERBUND kümmert sich während der gesamten Mietdauer auch um die Instandhaltung der Photovoltaik-Anlage. Tritt eine Störung auf, wird für die Instandsetzung gesorgt.

VERBUND garantiert über die Mietdauer von 12 Jahren die Instandhaltung der Anlage. Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit, die Garantie des Wechselrichters kostenpflichtig auf 15 oder 20 Jahre zu verlängern. Die PV-Module bieten 25 Jahre lineare Leistungsgarantie.

VERBUND verpflichtet sich im Rahmen des Mietvertrags dazu, die Funktion der Photovoltaik-Anlage zu gewährleisten. Tritt eine Störung auf, wird für die Instandsetzung gesorgt.

VERBUND überlässt Ihnen die Anlage zur Nutzung für die Mietdauer und bleibt währenddessen Eigentümer. Der produzierte Strom gehört komplett Ihnen. Nach 12 Jahren haben Sie die Möglichkeit, die Anlage zu kaufen und selbst der Eigentümer zu werden.

Nein, es sind neben der monatlichen Miete keine weiteren Zahlungen für die Nutzung der Photovoltaik-Anlage zu leisten.

Die Mindestvertragslaufzeit für die Miete der Photovoltaik-Anlage beträgt 12 Jahre.

Danach können Sie die Anlage um eine Einmalzahlung erwerben und sie geht in Ihr Eigentum über.

Der neue Eigentümer kann Ihren Mietvertrag übernehmen und von den günstigen Konditionen weiter profitieren. Alternativ kann der neue Eigentümer die Anlage zu einem Restwert erwerben. Sollte keine dieser Möglichkeiten in Betracht gezogen werden, wird die Anlage auf Ihre Kosten abmontiert. Kontaktieren Sie rechtzeitig unser Servicecenter unter pv-miete@verbund.at

Der Mietvertrag hat eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Jahren und kann in diesem Zeitraum nicht ordentlich gekündigt werden.

Nach 12 Jahren endet die Mindestvertragslaufzeit Ihres Mietvertrages.

Sie haben dann die Möglichkeit die Anlage um eine Einmalzahlung zu erwerben oder die Mietdauer um ein weiteres Jahr zu verlängern (nach Ablauf des Folgejahres haben Sie dieselbe Möglichkeit wieder).

Sie werden rechtzeitig von uns darauf hingewiesen, wann diese Entscheidung zu treffen ist.

SOLAVOLTA ist ein Tochterunternehmen von VERBUND und Umsetzungspartner für Photovoltaik-Anlagen. Mit SOLAVOLTA an unserer Seite können wir Ihnen eine professionelle Umsetzung Ihrer Photovoltaik-Anlage garantieren. Weitere Informationen zu SOLAVOLTA finden Sie hier: https://www.sonnezustrom.at/

Die Fotos werden benötigt, um sicherzustellen, dass die Photovoltaik-Anlage sicher auf Ihrem Haus montiert werden kann.

Wir überprüfen alle Ihre Angaben und kontaktieren Sie bei Unstimmigkeiten.

Wir erhalten durch Ihre Angaben zum Haus und die angeforderten Fotos alle benötigen Informationen.

Es handelt sich bei dem PV-Mietangebot um ein reines Online-Produkt, das ohne Vorortberatung abgewickelt wird. Daher bieten wir nur ein standardisiertes Produkt zur Miete an, das nicht für alle Häuser und Dächer geeignet ist.

VERBUND führt nach der Bestellung eine detaillierte technische Prüfung aller Angaben durch. Hier kann es dennoch zu einer Absage kommen. Weitere Details entnehmen Sie bitte Ihrem übermittelten Schreiben bzw. kontaktieren Sie unser Servicecenter unter pv-miete@verbund.at bzw. 0800 210 210 (kostenlos aus ganz Österreich)

Das Haus muss bereits fertig gebaut sein, wenn Sie das Angebot nutzen möchten.

Im Zuge dieses Komplettangebots können nur alle drei Teile gleichzeitig abgeschlossen werden. Für lediglich Strom-Angebot oder individuelle Photovoltaik-Anlagen-Planung besuchen Sie bitte unsere Seite www.verbund.at.

Nein, es entstehen keine zusätzlichen Kosten für Sie! Das Angebot ist inklusive Montage und während der gesamten Mietdauer ist die Anlage versichert (Anlagen- und Haftpflichtversicherung). Eine laufende Wartung ist nicht notwendig, VERBUND kümmert sich während der gesamten Mietdauer auch um die Instandhaltung der Photovoltaik-Anlage. Tritt eine Störung auf, wird für die Instandsetzung gesorgt.

Mehr Informationen zu VERBUND-Strom finden Sie unter https://www.verbund.com/de-at/privatkunden/services/haeufige-fragen

Oder kontaktieren Sie unser Service-Center unter pv-miete@verbund.at bzw. bzw. 0800 210 210(kostenlos aus ganz Österreich)

Nein. Sie schließen mit dem VERBUND Miet-Produkt zugleich einen VERBUND Stromliefervertrag und einen Stromabnahmevertrag ab und werden somit VERBUND Strom-Kunde. Sie können das Angebot auch nutzen, wenn Sie bereits VERBUND-Kunde sind.

Ja. Damit Sie die Sonderkonditionen für die Photovoltaik-Anlage erhalten, schließen Sie gleichzeitig mit dem Mietvertrag auch einen Stromliefervertrag ab und werden VERBUND-Strom Kunde.

Eine Kündigung des Stromliefervertrages bzw. ein Wechsel Ihres Energielieferanten ist jederzeit möglich. Bitte beachten Sie, dass ab Kündigung Ihre monatliche Miete erhöht wird und auch Ihr Stromabnahmevertrag aufgelöst wird. Ihr Stromliefervertrag endet dann unter Berücksichtigung einer allfälligen Mindestvertragslaufzeit nach Ablauf einer Frist von derzeit zwei Wochen.

Eine Kündigung des Stromabnahmevertrages ist jederzeit möglich. Bitte beachten Sie, dass alternative Lieferanten einen Abnahmevertrag nur in Kombination mit einem Liefervertrag akzeptieren. Kündigen Sie auch Ihren Stromliefervertrag bei VERBUND, verlieren Sie die Sonderkonditionen und die monatliche Miete wird erhöht.

Sie erhalten von uns ein gesondertes Schreiben, in dem wir Sie über den voraussichtlichen Belieferungsbeginn informieren. Das kann bereits vor der Montage Ihrer Photovoltaik-Anlage passieren.

Ja. Schließen Sie das Angebot (PV-Mietvertrag, Stromliefervertrag, Stromabnahmevertrag) so schnell wie möglich ab. Danach wenden Sie sich an Ihren Netzbetreiber, sollten Sie noch keinen Zähler installiert haben. Dieser führt die Montage des Zählers durch. Die Belieferung mit VERBUND-Strom beginnt in der Regel nach 3 Wochen. Das genaue Datum teilen wir Ihnen in einem gesonderten Schreiben mit.

Die Zählpunktbezeichnung finden Sie auf Ihrer Stromrechnung bzw. Ihrem Stromliefervertrag oder Ihrem Netznutzungsvertrag. Sie besteht aus einer 33-stelligen Nummer, die mit AT beginnt.

Mehr Informationen zu VERBUND-Strom finden Sie unter https://www.verbund.com/de-at/privatkunden/services/haeufige-fragen

Oder kontaktieren Sie unser Service-Center unter pv-miete@verbund.at bzw. bzw. 0800 210 210(kostenlos aus ganz Österreich)

Wissen Sie, woher Ihr Strom kommt?

Stromkennzeichnung des Unternehmens

Stromkennzeichnung der VERBUND AG gem. § 78 Abs. 1 und 2 ElWOG 2010 und Stromkennzeichnungs-VO 2011 für den Zeitraum 1.1.2019 bis 31.12.2019. Durch den vorliegenden Versorgermix fallen weder CO2-Emissionen noch radioaktive Abfälle an. 100 % der Nachweise stammen aus Österreich.

Energieträger:
Wasserkraft 100 %

 

Details zu Ihrem Stromprodukt

Der Strom für Ihr VERBUND-Produkt stammt zu 100 % aus österreichischen PV-Anlagen von VERBUND-Kunden.

Energieträger:
Sonnenstrom 100 %

 

Hinweis zur Stromkennzeichnung: In der Stromkennzeichnung des Unternehmens müssen die Anteile der Energieträger kaufmännisch auf zwei Nachkommastellen gerundet werden. Der Anteil von Sonnenstrom am Unternehmensmix beträgt gerundet 0,00 %.

Sie verdienen klare Verhältnisse und bekommen verständliche Rechtshinweise:

¹ Diese reduzierte monatliche Miete setzt einen bestehenden VERBUND-Stromliefervertrag und eine Belieferung durch VERBUND voraus. Sollten Sie den VERBUND-Stromliefervertrag beenden, erhöht sich ab diesem Zeitpunkt die monatliche Miete um 15 %. Die Miete ist gemäß Pkt. 8.5. der AGB wertgesichert.

² Neukundenbonus auf VERBUND-Strom. Der Bonus entspricht 33,33 % Rabatt auf den Energiepreis (Arbeits- und Grundpreis) für den Verbrauch der ersten 12 Liefermonate (exkl. Netzkosten, Steuern und Abgaben). Der Rabatt wird bei der jeweiligen Jahresabrechnung als Gutschrift berücksichtigt. Gültig bis auf Widerruf. Anteilige Verrechnung bei vorzeitigem Vertragsende oder vorzeitigem Produktwechsel.

³ Die ausgewiesenen Energiepreise beinhalten die Kosten aus der verpflichtenden Zuweisung von Ökostrom. Nicht enthalten sind die Systemnutzungsentgelte, Steuern, Gebühren und Abgaben auf Netz, die Elektrizitätsabgabe, die Ökostrompauschale, der Ökostromförderbetrag, die KWK-Pauschale sowie eine etwaige Gebrauchsabgabe. Die Energiepreise gelten für Zählpunkte mit standardisierten Lastprofilen und einer Jahresverbrauchsmenge bis 100.000 kWh.