Akkutricks

Mit diesen Tipps hält der Handyakku länger.

Kennen Sie das? Sie sind morgens spät dran und müssen endlich los. Sie packen noch schnell die wichtigsten Sachen in die Tasche: Schlüssel, Geld, Handy - und dann das: Nur noch 40% Akkulaufzeit übrig! Leichte Panik macht sich breit, denn bis Sie zur nächsten Steckdose kommen, dauert es ein paar Stunden. Wir haben die besten Tricks, wie Ihr Handyakku länger hält.

Akku Icon

Töne & Vibration

Der Vibrationsalarm verbraucht mehr Energie als ein Klingelton. Wenn Sie den Klingelton aktiviert haben, sollten Sie auf zusätzliches Vibrieren bzw. zusätzliche Lichtzeichen verzichten. Auch unnötige Töne wie beim Entsperren des Smartphones oder die Tastaturanschläge verbrauchen unnötigen Akku.
Akku Icon

Display-Einstellungen

Das Display belastet den Handyakku am stärksten. Entsperren Sie Ihr Handy wirklich nur, wenn Sie es tatsächlich benötigen. Aktivieren Sie die Funktion „Auto-Helligkeit“, sodass sich die Display-Helligkeit automatisch an die Lichtverhältnisse anpasst. Wenn der Akku schon Richtung 0% geht, können Sie die Helligkeit manuell ganz hinunter drehen. Ein dunkles, nicht animiertes Hintergrundbild schont zudem den Handyakku.
Stellen Sie zusätzlich ein, dass sich das Display nach einer gewissen Zeit automatisch abschaltet. Dieser Wert des „Timeouts“ sollte so niedrig wie möglich sein. 
Akku Icon

Energiesparmodus

Schalten Sie den Energiesparmodus ein, um die Akkulaufzeit zu verlängern. Der Energiesparmodus dimmt das Display und hindert Apps daran, sich im Hintergrund zu aktualisieren. Zusätzlich können Sie einstellen, dass sich dieser Modus automatisch aktiviert, wenn der Akku einen bestimmten Ladestand unterschreitet.
Akku Icon

Verbindungen reduzieren

WLAN, GPS & Bluetooth sollten Sie nur bei Gebrauch aktivieren. Viele Apps nutzen diese ständig unbemerkt im Hintergrund, da sie sich automatisch aktualisieren. Wir empfehlen LTE nur bei ausgiebigem Internet Surfen einzuschalten. Wenn Sie nicht auf ständige Erreichbarkeit angewiesen sind, lohnt es sich, das Smartphone in den Flugzeug-Modus zu schalten. So werden Sende- und Empfangsfunktionen deaktiviert.

Sicherheitstipp: Bluetooth sollte man aus Sicherheitsgründen nur dann einschalten, wenn man es wirklich nutzt.
Akku Icon

Push-Services & automatisches Aktualisieren

E-Mail- oder App-Push-Nachrichten saugen ordentlich Akku. Überlegen Sie welche Push-Nachrichten Sie wirklich benötigen. Besser ist es die E-Mails via Knopfdruck manuell abzurufen. Hindern Sie Apps daran sich im Hintergrund zu aktualisieren oder stellen Sie die automatische Aktualisierung auf größere Intervalle ein.
Akku Icon

Akku-Killer ausfindig machen

Checken Sie, welche Apps und Programme am meisten Energie verbrauchen, entweder mit einer App oder in den Einstellungen unter Batterie bei iOS bzw. unter Akku bei Android. Energiespar-Apps erledigen energiesparende Handlungen automatisch. Durchforsten Sie den App Store bzw. Google Play Store.

Tipp: Zeigt die Batterie gegen 0% sollten Sie Musik- und Videostreams meiden, denn Spotify, YouTube & Co sind wahre Strom- und damit auch Akkufresser.
 
Akku Icon

So laden Sie Ihr Handy richtig

Wenn beim Wiederaufladen das Smartphone in den Flugzeug Modus geschalten wird, lädt es sich fast doppelt so schnell!

Moderne Handys hören in der Regel bei 90 % auf zu laden, obwohl 100 % angezeigt wird, da dies für den Akku schonender ist. Auch sind moderne Akkus auf häufige Ladezyklen ausgelegt, d.h. es ist besser Ihr Handy über den Tag verteilt öfter anzustecken als den Akku komplett leer zu machen. Das gilt auch für selten genutzte Geräte – laden Sie diese zwischendurch öfter auf.

Tipp: Vermeiden Sie extreme Temperaturen. Optimal ist die Verwendung des Smartphones bei 0 bis 35° Celsius.