Ideenwerkstatt und Planspiel

Mit kreativen Ansätzen in die Energiezukunft

Ideen-Werkstatt

Als interaktives Veranstaltungsformat wurde die Ideenwerkstatt von VERBUND initiiert. Hier werden Lösungen zu energiepolitischen Themen erarbeitet. Ausgewählte Studentinnen und Studenten beschäftigen sich mit diesen Zukunftsfragen, präsentieren ihre Lösungen und diskutieren sie mit Top-Expertinnen und -Experten aus der Energiewirtschaft. Wir können so innovative Ideen entdecken und auch erfahren, wie die Fachkräfte von Morgen denken und arbeiten.

Im November 2014 organisierte VERBUND gemeinsam mit dem Bayerischen Wirtschaftsministerium, der TU München und Advantage Austria eine Ideenwerkstatt zur Energiezukunft. Die kreative Veranstaltung stand unter dem Motto "Versorgungssicherheit gemeinsam gewährleisten". Im Mittelpunkt stand die Frage, wie Österreich und Bayern gemeinsam die Versorgungssicherheit im neuen Energiezeitalter gewährleisten können. Hierfür und für weitere Themen wurden Ergebnisse erarbeitet. Sie wurden auf dem Energiekongress Bayern-Österreich am 1. Dezember 2014 in München präsentiert und sind als Kurzfilme verfügbar.

Planspiel beim Stakeholder-Dialog

Im Rahmen des VERBUND-Stakeholder-Dialogs wurde das interaktive Veranstaltungsformat "live-Simulation einer Stakeholder-Konferenz (Planspiel)" entwickelt. VERBUND möchte damit einen besseren Überblick zu energiepolitischen Themen geben. Stakeholder und Studierende werden aktiv eingebunden und nehmen dabei verschiedene Rollen im Planspiel ein.  

Im Rahmen unseres Stakeholder-Dialogs organisierte VERBUND in Kooperation mit der TU Graz im Jahr 2013 erstmals das Planspiel "Die Steiermark im österreichischen und europäischen Kontext". Studierende übernahmen dabei jeweils die Rolle der Landesregierung, E-Wirtschaft (VERBUND), Industrie, Konsumenten und NGOs. Dabei wurden Lösungsvorschläge für energiepolitische Themen erarbeitet: die zunehmende Blackout-Gefahr, die steigenden Importpreise für fossile Energie, die stagnierenden Großhandelsstrompreise sowie höhere Steuern und Stromabgaben für Endverbraucher.