VERBUND modernisiert steirische Wasserkraftwerke

16.07.2012Gralla

Stromerzeugung kann bereits den Jahresbedarf aller steirischen Privathaushalte decken.

Als größter Kraftwerksbetreiber in der Steiermark investiert VERBUND insgesamt mehr als 400 Millionen Euro in den Ausbau und die Modernisierung der steirischen Wasserkraft. In Gralla wurde heute das umfassend erneuerte Murkraftwerk in Betrieb genommen, das ab sofort den Jahresbedarf von etwa 21.000 südsteirischen Privat-Haushalten mit sauberem Strom aus Wasserkraft decken kann.

Strom aus Wasserkraft ist die bedeutendste Energiequelle der Steiermark. Als größter Kraftwerksbetreiber in der Steiermark investiert VERBUND nicht nur in den Ausbau der erneuerbaren Energien, sondern bringt auch jahrzehntealte Kraftwerksanlagen durch Modernisierungsprogramme auf den heutigen Stand der Technik.

Nach fast 50 Betriebsjahren wurden beim Murkraftwerk in Gralla die Turbinen und Generatoren umfassend erneuert. Durch den Einbau modernster Technik konnte die Effizienz des Kraftwerks erhöht und die Stromerzeugung um etwa fünf Prozent gesteigert werden. Das heute in Gralla feierlich in Betrieb genommene, modernisierte Murkraftwerk kann künftig den Jahresbedarf von etwa 21.000 südsteirischen Haushalten mit sauberem Strom aus Wasserkraft decken.

Investitionsprogramm in Wasserkraft für Effizienz und Klimaschutz

Als Österreichs führendes Stromunternehmen investierte VERBUND in der Steiermark allein im Bereich der Wasserkraft in den vergangenen Jahren mehrere hundert Millionen Euro, die zum Teil direkt in steirische Industrieaufträge im Hochtechnologiebereich (Turbinen-, Transformatorenbau) und in steirische Wertschöpfung mündeten. So wurde etwa in Leoben das neue Stadtkraftwerk an der Mur errichtet, an der Enns in Hieflau wurde um 100 Millionen Euro das leistungsstärkste Speicherkraftwerk der Steiermark erweitert und in Pernegg wird aktuell das mehr als 80 Jahre alte Murkraftwerk umfassend revitalisiert.

Gemeinsam mit der Energie Steiermark AG plant und errichtet VERBUND neue Wasserkraftwerke an der Mur. Insgesamt realisiert VERBUND in der Steiermark ein Wasserkraft-Investitionsprogramm in Höhe von mehr als 400 Millionen Euro.

VERBUND betreibt in der Steiermark 41 Wasserkraftwerke

Mit 41 Wasserkraftwerken ist VERBUND in der Steiermark der größte Stromerzeuger aus Wasserkraft. Die Laufkraftwerke an Mur und Enns oder große Speicherkraftwerke wie Sölk und Arnstein erzeugen jedes Jahr so viel erneuerbaren Strom, wie alle steirischen Privat-Haushalte insgesamt verbrauchen. Damit leistet VERBUND in der Steiermark einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz.


Pressesprecher für Kärnten und Steiermark

Robert Zechner Robert Zechner

Pressesprecher für Steiermark und Kärnten

E-Mail senden