VERBUND feiert den 300.000sten Haushaltskunden

12.12.2013Wien

Das erfolgreiche Wechselangebot wird verlängert.

  • Strompreissenkung und Werbekampagne zeigen ihre Wirkung: rund 35.000 private Haushaltskunden wechselten im Zeitraum 1. September bis Mitte Dezember 2013 zu VERBUND.  
  • VERBUND feiert den 300.000sten Haushaltskunden: Ing. Thomas Hörler aus Petronell-Carnuntum darf sich über ein Jahr Gratis-Strom sowie ein E-Bike freuen.
  • Insgesamt beziehen aktuell rund 300.000 Haushalte „VERBUND H2Ö-Strom“ aus 100 % österreichischer Wasserkraft.
  • Aufgrund des großen Erfolges wird das attraktive Wechselangebot mit 4 Monaten Gratisstrom bis 31.01.2014 verlängert.

Als erstes Stromunternehmen in Österreich senkte VERBUND per 1. September 2013 die Energiepreise für private Haushaltskunden, um die gesunkenen Großhandels-Strompreise weiter zu geben. Für einen durchschnittlichen Privathaushalt mit rund 3.500 kWh Stromverbrauch ergeben sich dadurch Einsparungen von rund 10 %. Die Preissenkung bezieht sich auf den reinen Energiepreis, ohne Netzkosten, Steuern und Abgaben. Das Angebot gilt für alle bestehenden Kunden sowie Neukunden. VERBUND verlängert aufgrund der großen Nachfrage das attraktive Wechselangebot mit 4 Monaten Gratisstrom bis 31.01.2014.

VERBUND- H2Ö Produkte

Die neuen VERBUND-Produkte H2Ö-online und H2Ö-Klassik setzen sich aus einem Strompreis von 7,50 Cent pro Kilowattstunde und einer Grundgebühr von 1,80 Euro pro Monat im Online-Tarif und 2,50 Euro pro Monat im Klassik-Tarif für Kunden, die die Kommunikation über den Postweg bevorzugen, zusammen (Alle Preise sind inklusive Umsatzsteuer).

Werbekampagne mit Publikumslieblingen

Parallel zur Strompreissenkung startete VERBUND im September 2013 österreichweit  eine multimediale Werbekampagne. Die Publikumslieblinge Stermann & Grissemann bewerben darin Strom aus 100 % österreichischer Wasserkraft und erklären auf unterhaltsame Weise, wie leicht es ist, den Stromanbieter zu wechseln.

35.000 Neukunden im Zeitraum September bis Mitte Dezember 2013

Die Strompreissenkung von VERBUND im vergangenen September in Kombination mit einer zugkräftigen Werbekampagne zeigen ihre Wirkung. „Wir freuen uns über 35.000 Neukunden, die in dreieinhalb Monaten seit der Preissenkung  zu VERBUND gewechselt sind!“, so Wolfgang Anzengruber, Vorstandsvorsitzender VERBUND. „Man sieht, das Interesse der Kunden an attraktiven VERBUND Grünstrom-Angeboten nimmt wieder zu. Aus diesem Grund verlängern wir unser Wechselangebot mit 4 Monaten Gratisstrom bis Ende Jänner 2014!“

Der 300.000 VERBUND-Privatkunde

„Wir wollten Strom aus österreichischer Wasserkraft für unser neues öko-Passiv-Haus!“, so Ing. Thomas Hörler aus Petronell-Carnuntum. „Dieser Aspekt und die Strompreissenkung im Herbst waren die ausschlaggebenden Gründe, um zu VERBUND als Stromanbieter zu wechseln.“ Das Timing war perfekt: Herr Hörler war der exakt 300.000ste VERBUND-Privatkunde, gemessen an Zählpunkten. Als Dankeschön wurde dem glücklichen Gewinner ein Gutschein für 1 Jahr Gratis-Strom sowie ein Elektrofahrrad überreicht. „Ich fahre leidenschaftlich gerne Rad. Das E-Bike wird mich zukünftig bei unseren Radtouren durch die Pannonische Tiefebene begleiten!“ Der Strom dafür kommt zu 100 % aus österreichischer Wasserkraft.

H2Ö-Strom aus 100 % österreichischer Wasserkraft

Immer mehr Kunden ist es wichtig, woher ihr Strom stammt. Das kommt VERBUND als führendem Wasserkraftunternehmen zugute. Mit 125 TÜV-zertifizierten Wasserkraftwerken erzeugt VERBUND umweltfreundlichen Strom aus 100 % reiner Wasser­kraft aus Österreich. Mit den H2Ö-Produkten von VERBUND können Privatkunden sicher sein, dass sie Strom aus 100 % österreichischer Wasserkraft verwenden und damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Wechsel leicht gemacht

Der Wechsel zu VERBUND als neuem Stromanbieter erfolgt einfach und schnell.  Mehr Info dazu unter www.verbund.at beziehungsweise telefonisch unter 0800 210 210, Montag bis Freitag von 07:00 bis 20:00 Uhr, kostenlos aus ganz Österreich.

Konzernpressesprecherin

Ingun Metelko Ingun Metelko

Unternehmenssprecherin

E-Mail senden