Ad-hoc: Verkauf der französischen Gas-Kombikraftwerke Pont-Sur-Sambre und Toul

06.10.2014Wien

VERBUND, Österreichs führendes Stromunternehmen und KKR, eine weltweit führende Investmentfirma, erzielen eine Einigung über den Verkauf der französischen Gas-Kombikraftwerke Pont-Sur-Sambre und Toul. Das Signing der Verträge ist in den kommenden Tagen geplant.

Der Verkauf der französischen Gas-Kombi Kraftwerke, die seit dem 31.12.2013 als „held for sale“ klassifiziert wurden, stellt für VERBUND einen wesentlichen Meilenstein in der Optimierung des gesamten thermischen Kraftwerksportfolios dar. Mit dieser Transaktion stärkt VERBUND das Kerngeschäft sowie die Position als erneuerbarer Stromerzeuger in Europa und beendet sein Engagement im französischen Strommarkt. Das Closing der Transaktion ist Ende 2014 geplant und bedarf unter anderem noch kartellrechtlicher und sonstiger regulatorischer Freigaben. Der Verkaufspreis entspricht dem Niveau des aktuellen Buchwerts der Kraftwerke.

Durch den Abschluss der Transaktion wird es ab dem Geschäftsjahr 2015 keine negativen Ergebnisbeiträge im Zusammenhang mit den beiden veräußerten französischen Gas-Kombikraftwerken geben.

Kontakt

Andreas Wollein Andreas Wollein

Leiter Finanzmanagement, M&A und Investor Relations

E-Mail senden