Block 1 in Dürnrohr wird entkernt

09.12.2021Zwentendorf, Tulln

Ende April 2015 wurde der Block 1 im Kohlekraftwerk Dürnrohr vom Betreiber VERBUND außer Betrieb gestellt. Die letzte Kohle wurde abtransportiert und die Anlage stillgelegt. Öle und sonstige Betriebsmittel des Blocks 1 wurden sorgfältig entfernt und entsorgt.

Ende April 2015 wurde der Block 1 im Kohlekraftwerk Dürnrohr vom Betreiber VERBUND außer Betrieb gestellt. Die letzte Kohle wurde abtransportiert und die Anlage stillgelegt. Öle und sonstige Betriebsmittel des Blocks 1 wurden sorgfältig entfernt und entsorgt. 

Im Oktober 2021 hat sich VERBUND entschieden, den nächsten Schritt im Lebenszyklus dieser Energieerzeugungsanlage gehen zu wollen. „Wir kommen unserer Verantwortung als Nachbar, Betreiber und Standortpartner nach und beginnen nun die Anlagendemontage des Blocks 1 am Kraftwerksstandort“, so Thomas Zagler, VERBUND-Projektleiter am Standort Dürnrohr. Damit schließt VERBUND ein Kapitel österreichischer Industriegeschichte im Tullnerfeld nach 30 Jahren endgültig.

Die erste erkennbare Maßnahme wird voraussichtlich ab Jänner 2022 die Demontage der Rauchgas-Reinigungsanlagen des Blocks 1 sein. Die gesamten Arbeiten zur Anlagendemontage des Blocks 1 dauern voraussichtlich bis in die 2. Jahreshälfte 2023.

„Wir bemühen uns mögliche Belästigungen, die durch die Demontagearbeiten entstehen können, so gering wie möglich zu halten. Sämtliche Vorgaben seitens Behörden werden selbstverständlich umgesetzt und wir stehen mit der Gemeinde Zwentendorf in Kontakt,“ so Thomas Zagler. 

Die Rückbauarbeiten finden größtenteils im Zeitraum von Montag bis Freitag zwischen 07:00 - 19:00 Uhr statt. In vereinzelten Fällen kann es auch zu Arbeiten wochentags bis 20:00 Uhr und Samstag zwischen 7:00 - 17:00 Uhr kommen.

Kontakt

Portrait Florian Seidl Florian Seidl

Pressesprecher Region Ost

E-Mail senden