Aus Sonnenschein wird feinster Wein: Photovoltaik-Förderung für Weinbetriebe.

Das Streben nach Qualität im Einklang mit Rebe und Natur ist für Weingüter essenziell.

Aufdach-Photovoltaik-Großanlage des Weinguts Böheim.

Viele Weingüter setzen schon länger auf Nachhaltigkeit im Betrieb.

Mit reichlich Sonnenstunden und feinster Lage ergeben sich optimale Voraussetzungen für einen weiteren Schritt zu nachhaltiger Stromerzeugung: Zu Photovoltaik.

Die zeitlich begrenzte Photovoltaik-Förderungsaktion für land- und forstwirtschaftliche Betriebe fördert neu installierte und im Netzparallelbetrieb geführte Photovoltaik-Anlagen, die eine Leistung von mehr als 5 kWpeak und maximal 50 kWpeak aufweisen.

Die Photovoltaik-Anlagen können auf Betriebs- und Wohngebäuden sowie auf Freiflächen montiert werden.

Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Weinguts Böheim.

Setzen auch Sie auf die Kraft der Sonne.

Profitieren Sie, sparen Sie Stromkosten durch Ihren selbst produzierten Sonnenstrom und erhöhen Sie damit Ihre Energieunabhängigkeit deutlich.

VERBUND und das Tochterunternehmen SOLAVOLTA unterstützen Sie gerne bei der Planung, Fördereinreichung bis zur Errichtung Ihres Sonnenkraftwerks für noch besseren Wein.

Landwirtschaftliche Fördermöglichkeiten bis 30.11.2019:

• 275 Euro/kWpeak für freistehende Anlagen bzw. Aufdachanlagen
• 375 Euro/kWpeak für gebäudeintegrierte Photovoltaik-Anlagen

 

Photovoltaik-Anlage vor blauem Himmel auf einem Satteldach.

Investitionsbeispiel für Gewerbebetriebe.

Anlagenkonzept:

Betrachtungszeitraum: 20 Jahre
Anlagengröße: 20 kWp
Jahresproduktion / kWp: 1.000 kWh
Jahresstromverbrauch: 20.000 kWh
Einspeisevergütung: 0,04 €/kWh

Eigenverbrauch: 60%

Photovoltaik-Großanlage des Starwinzers Umathum.

Mehrerlöse durch Photovoltaik.

Berechnung laut Anlagenkonzept:

Investitionskosten netto: 22.000 €
Stromproduktion jährlich: 20.000 kWh
Stromkosten 20 Jahre ohne PV: 68.032,64 €
Stromkosten 20 Jahre mit PV: 27.213,05 €

Mehrerlöse durch PV nach 20 Jahren: 48.894,74 €

 

Aufnahme der gewerblichen Photovoltaik-Großanlage des Weinguts Umathum.

Photovoltaik: Profitabel und ökologisch.

Unsere Referenzkunden zeigen, dass eine Photovoltaik-Anlage im landwirtschaftlichen Betrieb sinnvoll und wirtschaftlich gebaut werden kann. Wir unterstützen bei der richtigen Planung und Dimensionierung der Anlage, um eine hohe Eigenverbrauchsquote zu erreichen.

Der Starwinzer Josef Umathum setzt schon auf die Kraft der Sonne: „Sonne und Wein sind ein ideales Paar. Im Jahresschnitt produzieren wir an die 170.000 kWh also rund doppelt so viel Strom, wie wir verbrauchen.“

Errichtung der Anlage: 2018, Leistung: 175 kWp.

Weitere Referenzen

Bei Fragen beraten wir Sie gerne persönlich:

SOLAVOLTA Energie- & Umwelttechnik GmbH
Terminvereinbarung unter +43 (0) 590 10 46 40
Kennwort: Weinbetrieb