Eine moderne Ausbildung: Für eine sichere Zukunft Ihres Kindes

Die berufliche Zukunft Ihres Kindes ist Ihnen natürlich wichtig. Sie möchten, dass Ihr Kind eine sichere Ausbildung für die Zukunft hat?

Dann ist die Lehre bei VERBUND genau das Richtige. Wir nehmen jedes Jahr Lehrlinge an unseren Standorten in Österreich und Deutschland auf.

VERBUND bietet verschiedene Lehrberufe an. Ihr Kind kann eine von mehreren Doppellehren absolvieren:

Während dieser Art der Ausbildung erlernt Ihr Kind in vier Jahren gleich zwei Berufe.

Alternativ bieten wir auch die Lehre "Vermessungstechnik" an.

Wie läuft bei VERBUND die Lehrlingsausbildung ab?

VERBUND-Lehrlinge im Lehrsaal
Die praktische und theoretische Ausbildung absolviert Ihr Kind in unseren Lehrwerkstätten (in Österreich: Ybbs-Persenbeug oder Kaprun, in Deutschland: Töging am Inn). Für die erste Berufserfahrung kann Ihr Kind in einem unserer Kraftwerke direkt mitarbeiten. Bis zu zehn Wochen pro Lehrjahr besucht Ihr Kind die Berufsschule.

Welche Kosten sind mit der Lehrlingsausbildung verbunden?

VERBUND-Lehrling im Wohnheim
Die Kosten für das Lehrlingswohnheim bei den Lehrwerkstätten sowie bei den Berufsschulen in Österreich (Amstetten und Salzburg) werden während der Berufsschulzeit von VERBUND übernommen. Außerdem zahlt VERBUND zwei Drittel der Verpflegungskosten. In Deutschland (Altötting) werden alternative Wohnmöglichkeiten von VERBUND unterstützt.

Gibt es auch ein Freizeitprogramm im Lehrlingswohnheim?

VERBUND-Lehrlinge bei der Freizeitaktivität Tischfußball
Ja. Neben der Ausbildung legen wir großen Wert auf sinnvolle Freizeitgestaltung. Wir bieten Ihrem Kind beispielsweise Workshops, Sportmöglichkeiten oder Kinobesuche an. Damit fördern wir über die fachliche Ausbildung hinaus das Gemeinschaftsgefühl und den persönlichen Zusammenhalt.

Vom wem werden die Lehrlinge betreut?

VERBUND-Lehrlinge mit Betreuer
Von Betreuerinnen und Betreuern, die neben ihren beruflichen Kenntnissen auch pädagogische Erfahrungen haben. Sie sind die ersten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in beruflichen und persönlichen Fragen. Zudem befinden sich die Lehrlinge stets in einer Gruppe mit anderen Lehrlingen aus den gleichen oder anderen Jahrgängen.