Hochqualifizierte Frauen fördern: Mit einem finanziellen Energieschub

VERBUND fördert gezielt top qualifizierte Frauen in Kooperation mit der TU Wien. Mit dem VERBUND-Frauenstipendium werden drei herausragende Studentinnen der TU Wien ein Jahr lang unterstützt.

Bewerben Sie sich jetzt für das VERBUND-Frauenstipendium 2018: Der Energieschub für Ihr Studium!

Die drei Stipendien richten sich an folgende Zielgruppen:

Stipendium 1: Studentin im PhD-Studium 
Stipendium 2: Studentin im Master-Studium 
Stipendium 3: Studentin im BSc-Studium (bis zum 4. Semester) 

Bewerben können sich engagierte TU Wien-Studentinnen der Studienrichtungen Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Technische Mathematik, Elektrotechnik, Maschinenbau oder Bauingenieurwesen.

Wichtig ist, dass Bewerberinnen bereits erste Berufserfahrung im Rahmen von studienrelevanten Praktika gesammelt haben. Exzellente Englisch-Kenntnisse werden vorausgesetzt, weitere Fremdsprachen-Kenntnisse und Auslandsaufenthalte sind von Vorteil.

 

Machen Sie sich ein Bild vom VERBUND-Frauenstipendium:

Die Bewerberinnen absolvieren zunächst ein Telefoninterview. Die am besten qualifizierten Teilnehmerinnen werden zum Hearing eingeladen. Bei diesem Auswahlverfahren muss eine hochkarätige Jury mit Präsentationen und Teamübungen überzeugt werden. Die Jury besteht unter anderem aus HR-Expertinnen und -Experten und Top-Führungskräften von VERBUND sowie Expertinnen und -Experten des TU Career Centers. Mit Ihrer Bewerbung gehen wir selbstverständlich vertraulich um. 

Die drei Gewinnerinnen des VERBUND-Frauenstipendiums erhalten ein maßgeschneidertes Förderungspaket in der Höhe von je 5.000 Euro. Die Stipendiatinnen werden ein Jahr lang bei der persönlichen und fachlichen Weiterbildung unterstützt.

Wer sich für das VERBUND-Frauenstipendium 2018 bewerben möchte, sendet seine Unterlagen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Studienzeugnissen bevorzugt über das TU Career Center Onlineportal oder per Mail an daniela.haiden@tucareer.com. Bewerbungsschluss ist der 16. April 2018

Vergabe des VERBUND-Frauenstipendiums 2017

VERBUND-Frauenstipendium Gewinnerinnen 2017: Verena Hammerschmidt, Eva Köllner-Aulehla (VERBUND), Magda Mirescu und Monika Zofal (v.l.n.r.)
v.l.n.r. Verena Hammerschmidt, Eva Köllner-Aulehla (VERBUND), Magda Mirescu und Monika Zofal

VERBUND-Frauenstipendium mit der TU Wien

Jetzt bewerben

Bildergalerie Bühnentalk & Vergabe

VERBUND-Stipendiatinnen 2017 im Portrait

VERBUND-Frauenstipendiatin Monika Zofal
Bachelorstipendiatin Monika Zofal

Monika Zofal aus Sommerein (NÖ) studiert Technische Mathematik. Was sie an ihrer Fachrichtung begeistert? „Man lernt, auf eine ganz neue Art an Probleme heranzugehen und auch abstrakt Klingendes in eine Struktur zu bringen und damit Probleme zu lösen.“ Nach dem Abschluss ihres Studiums möchte sie in der Technik forschen und etwas Neues entwickeln oder etwas Bestehendes verbessern.

VERBUND-Frauenstipendiatin Verena Hammerschmidt
Masterstipendiatin Verena Hammerschmidt

Verena Hammerschmidt aus Hard (Vorarlberg) studiert Bauingenieurwesen. Die Besonderheit des Stipendiums besteht für sie darin, dass ihr Expertinnen und Experten ein Jahr lang zur Seite stehen, um sie zu unterstützen. „Ich kann mich durch den Erhalt des Stipendiums in eine Richtung entwickeln, die mich interessiert und die Potential hat. VERBUND setzt Ideale um, mit denen ich mich identifizieren kann und auch deshalb sehe ich die Zusammenarbeit als sehr große Bereicherung für mich“, ist Hammerschmidt überzeugt.

VERBUND-Frauenstipendiatin Magda Mirescu
PhD-Stipendiatin Magda Mirescu

PhD-Stipendiatin Magda Mirescu, ursprünglich aus Bukarest stammend, ist Studentin der Technischen Mathematik. Sie hat sich für das VERBUND-Frauenstipendium beworben, weil es für sie eine einzigartige Gelegenheit ist, mehrere Ziele gleichzeitig zu erreichen. „Erstens stellt es eine exzellente Weiterbildungsmöglichkeit dar, wodurch ich mich fachlich, aber auch persönlich weiterentwickeln kann. Zweitens hat das VERBUND-Frauenstipendium einen gewissen Grad an Bekanntheit, was mir ermöglicht jüngere Frauen anzusprechen und von einem technischen Studium vielleicht zu überzeugen und sie zu begeistern. Drittens ermöglicht es mir, auch den Konzern VERBUND über meine ersten Eindrücke als technikaffines, frauenförderndes Unternehmen hinaus kennenzulernen“, so Mirescu.

Alumni-Events des VERBUND-Frauenstipendiums

Der Alumni-Event wurde Anfang Oktober 2013 ins Leben gerufen. Damit werden der Austausch und die Vernetzung der Frauen untereinander gefördert. Die Frauenstipendiatinnen können sich hier auch mit weiblichen Führungskräften von VERBUND austauschen. Eingeladen werden alle Stipendiatinnen, die seit 2009 das VERBUND-Frauenstipendium erhalten haben. 

Anna Haller, Master-Stipendiatin 2009 über die Alumni-Events: 
"Ich hab mich über die Einladung zum Alumni-Treffen des VERBUND-Frauenstipendiums sehr gefreut. Das ist eine tolle Gelegenheit zum Networking und Erfahrungsaustausch. Der Besuch im Kraftwerk Freudenau war hochinteressant und wir konnten dabei VERBUND näher kennenlernen. Vielen Dank für die ausgezeichnete Organisation!"

Clarissa Stracke, Bachelor-Stipendiatin 2011 über die Alumni-Events:
"Vielen Dank für den spannenden und unterhaltsamen Nachmittag gestern! Es hat mir wirklich gut gefallen und Spaß gemacht alle kennenzulernen."