Laufkraftwerk Neuötting

Das VERBUND-Kraftwerk Neuötting ist ein Laufkraftwerk am Inn und liegt unterhalb der Isenmündung in Bayern.

Technische Beschreibung

Das Kraftwerk Neuötting wurde von 1948 bis 1951 als erstes Kraftwerk nach dem Zweiten Weltkrieg angesichts des rasant steigenden Strombedarfs in sogenannter Flachbauweise erbaut. Die Anlage besteht aus einem am linken Ufer angeordneten Wehr und anschließendem, rechtsufrigem Krafthaus bestehend aus drei vertikalachsigen Kaplan-Turbinen und drei direkt gekuppelten Drehstromgeneratoren. Diese erzeigen im jährlichen Durchschnitt rund 159 GWh Strom. Des Weiteren verfügt das Kraftwerk Neuötting über eine Fischaufstiegshilfe.

Auf einen Blick:

Eigentümer: VERBUND Innkraftwerke GmbH
Betreiber: VERBUND Innkraftwerke GmbH
Inbetriebnahme: 1951
Typ:  Laufkraftwerk
Region: Deutschland, Bayern
Gewässer: Inn
Leistung: 26,1 MW
Jahreserzeugung: 159.400 MWh
Turbinen: Kaplan (4)
Fischwanderhilfen: ja

Querschnitte des Kraftwerks:

VERBUND-Kraftwerk Neuötting Querschnitt Krafthaus
Querschnitt: Kraftwerk Neuötting Krafthaus
VERBUND-Kraftwerk Neuötting Querschnitt Wehr
Querschnitt: Kraftwerk Neuötting Wehr