VERBUND Jahresergebnis 2012: Konzernergebnis gestiegen, höhere Dividende

06.03.2013Wien

Das Geschäft von VERBUND entwickelte sich im Jahr 2012 trotz der schwierigen energiewirtschaftli-chen und gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen gut.

Ergebnis positiv entwickelt

Das EBITDA stieg um 15,4 %. Verantwortlich dafür war insbesondere die überdurchschnittliche Wasserführung der Laufkraftwerke (+ 22 %-Punkte gegenüber Vorjahr). Auch die Erzeugung der Jahresspeicherkraftwerke stieg deutlich (+ 34,2 %). VERBUND kontrahierte den Großteil der eigenen Erzeugung von 2012 bereits 2011 am Terminmarkt. Die Strompreise für Grundlast lagen mit durchschnittlich 56,0 €/MWh um 12,3 % und jene für Spitzenlast mit durchschnittlich 69,0 €/MWh um 6,9 % über dem Vorjahresniveau. Demgegenüber sind die durchschnittlichen Spotmarktpreise 2012 gesunken: für Grundlast um 16,7 % auf 42,6 €/MWh und für Spitzenlast um 12,6 % auf 53,4 €/MWh. Der durchschnittliche Absatzpreis betrug damit für 2012 53,6 €/MWh (2011: 53,8 €/MWh).

Das operative Ergebnis sank im Vergleich zum Vorjahr um 12,6 %. Grund dafür waren in erster Linie Werthaltigkeitsprüfungen von VERBUND-Kraftwerken im Jahr zuvor, die sich saldiert im operativen Ergebnis des Jahres 2011 mit insgesamt + 202,2 Mio. € niedergeschlagen hatten. 2012 hingegen wirkten Effekte aus Werthaltigkeitsprüfungen mit 55,8 Mio. € negativ auf das operative Ergebnis.

Das operative Ergebnis vor Effekten aus Werthaltigkeitsprüfungen stieg 2012 jedoch um 15,5 %.

Das Konzernergebnis konnte um 9,4 % gesteigert werden. Grund war eine deutliche Verbesserung im Finanzergebnis.

Dividende 2012

In der Hauptversammlung am 17.4.2013 wird für das Geschäftsjahr 2012 eine Dividende von 0,60 €/Aktie vorgeschlagen. Das entspricht einer Erhöhung im Vergleich zum Vorjahr von rund 9 %. Die Ausschüttungsrate beträgt damit 53,5 %.

Ausblick 2013

Auf Basis einer durchschnittlichen Eigenerzeugung aus Wasserkraft wird aus dem operativen Geschäft für das Geschäftsjahr 2013 ein EBITDA von rund 1 Mrd. € erwartet. Unter der Voraussetzung eines erfolgreichen Abschlusses des im Dezember 2012 veröffentlichten Asset Swaps, plant VERBUND eine außerordentliche Erhöhung der Dividende auf 1 €/Aktie. Damit partizipieren die Aktionäre an der Wertrealisierung des Verkaufs der Türkei Aktivitäten.

Kennzahl Einheit 2011 2012 Veränderung in %
Umsatzerlöse* Mio. € 3.027,7 3.174,3 4,8
EBITDA** Mio. € 1.069,5 1.233,9 15,4
Operatives Ergebnis** Mio. € 1.030,0 900,2 – 12,6
Operatives Ergebnis vor Effekten aus Werthaltigkeitsprüfungen** Mio. € 827,8 955,9 15,5
EBIT-Marge*, ** % 34,0 28,4
EBITDA-Marge*, ** % 35,3 38,9
Konzernergebnis** Mio. € 355,8 389,3 9,4
Ergebnis je Aktie** 1,02 1,12 9,4
Cashflow aus operativer Tätigkeit Mio. € 829,9 1.034,7 24,7
Nettoverschuldungsgrad** % 82,3 64,9
(Vorgeschlagene) Dividende je Aktie 0,55 0,60 9,1
*Die Kennzahlenwerte wurden an die Änderung der Bilanzierungsmethode für Energiederivate im Wholesale-Portfolio angepasst. Die Änderung erfolgte gemäß IAS 8 retrospektiv mit Wirkung vom 1.1.2011. **Die Kennzahlenwerte wurden an die (frühzeitig angewendete) Änderung der Bilanzierungsmethode für Leistungen an Arbeitnehmer gem. IAS 19 (2011) angepasst. Die Änderung erfolgte gemäß IAS 8 retrospektiv mit Wirkung vom 1.1.2011.

Kontakt

Andreas Wollein Andreas Wollein

Leiter Finanzmanagement, M&A und Investor Relations

E-Mail senden