Ad Hoc: VERBUND Ergebnis Quartal 1/2013: Solides Ergebnis in schwierigem Umfeld

02.05.2013Wien

Das Geschäft von VERBUND entwickelte sich im Quartal 1/2013 in einem schwierigen energiewirtschaftlichen und gesamtwirtschaftlichen Umfeld solide.

Die operative Geschäftsentwicklung im Quartal 1/2013 war von einer guten Wasserführung positiv beeinflusst. Der Erzeugungskoeffizient der Laufwasserkraftwerke von 1,20 lag um 20,0 % über dem langjährigen Durchschnitt und um 1 Prozentpunkt über dem Vergleichswert des Vorjahrs. Die Erzeugung der Jahresspeicherkraftwerke stieg deutlich (+ 8,8 %). Damit stieg die Erzeugung aus Wasserkraft um 3,5 %. Die Erzeugung aus Wärmekraft sank hingegen um 9,1 %. Insgesamt war die Eigenerzeugung von VERBUND im Quartal 1/2013 um 1,9 % höher als im Quartal 1/2012.

Das insgesamt rückläufige Niveau der Großhandelspreise für Strom belastete die Ergebnisentwicklung jedoch ebenso, wie die nach wie vor schwierige wirtschaftliche Situation für Gaskraftwerke. Das EBITDA verschlechterte sich somit um 10,5 % auf 312,3 Mio. € und das operative Ergebnis sank um 17,6 % auf 233,7 Mio. €.

Das Konzernergebnis verringerte sich deutlich um 40,3 % auf 77,1 Mio. €. Verantwortlich dafür war vor allem der negative Beitrag der italienischen Sorgenia, im Wesentlichen beeinflusst durch eine erfasste Wertminderung ihrer 39%igen Beteiligung an der Tirreno Power S.p.A. Der daraus resultierende Ergebniseffekt für VERBUND betrug im Quartal 1/2013 insgesamt –38,4 Mio. €

Ausblick auf das Gesamtjahr

Für das Geschäftsjahr 2013 planen wir die Dividende zu erhöhen und insgesamt 1 €/Aktie auszuschütten. Grund dafür ist der erfolgreiche Abschluss des Asset Swaps mit E.ON, an dessen Wertrealisierung wir unsere Aktionäre teilhaben lassen werden. Auf Basis einer durchschnittlichen Eigenerzeugung aus Wasserkraft erwarten wir für das Geschäftsjahr 2013 ein EBITDA von rund 1 Mrd. €. Die bisherige Wasserführung im Jahr 2013 unterstützt diese Ergebnisprognose.

Kennzahl Einheit Q1/2012 Q1/2013 Veränderung in %
Umsatzerlöse Mio. € 837,8 862,3 2,9
EBITDA* Mio. € 348,8 312,3 -10,5
Operatives Ergebnis* Mio. € 283,7 233,7 -17,6
Konzernergebnis* Mio. € 129,1 77,1 -40,3
Ergebnis je Aktie* 0,37 0,22 -40,3
EBIT-Marge* % 33,9 27,1
EBITDA-Marge* % 41,6 36,2
Cashflow aus operativer Tätigkeit Mio. € 246,1 285,1 15,8
Free Cashflow Mio. € -144,8 53,4
Nettoverschuldungsgrad* % 82,0 60,7
* Die Vergleichsinformationen wurden aufgrund der erstmaligen Anwendung von IAS 19 (2011) im Quartal 3/2012 gemäß IAS 8 retrospektiv angepasst.

Kontakt

Andreas Wollein Andreas Wollein

Leiter Finanzmanagement, M&A und Investor Relations

E-Mail senden