Corporate News: VERBUND Ergebnis Quartal 1/2019

08.05.2019Wien

Deutlich positive Geschäftsentwicklung aufgrund guter Wasserführung und gestiegener Absatzpreise

Das erste Quartal 2019 war gekennzeichnet durch stark steigende Absatzpreise, eine überdurchschnittlich hohe Wasserführung und weitere strategische Weichenstellungen zur Stärkung des erneuerbaren Erzeugungsportfolios. Die positiven energiewirtschaftlichen und operativen Rahmenbedingungen resultieren in stark steigenden Ergebnissen und in einer deutlichen Verbesserung der Kennzahlen des Konzerns. Die reduzierte Kostenbasis und die weiter vorangetriebene Entschuldung des Konzerns sind Ergebnis der zahlreichen Maßnahmen der Vergangenheit und unterstützen diese positive Entwicklung. VERBUND verfügt mit der strategischen Positionierung als erneuerbarer, weitestgehend CO2-freier Stromerzeuger mit einem stabilen, regulierten Hochspannungsnetz und einem innovativen, kundenorientierten Vertrieb über eine solide Basis für zukünftiges Wachstum.


Das EBITDA verbesserte sich im Quartal 1/2019 um 28,9 % auf 348,0 Mio. €, das Konzernergebnis lag mit 178,1 Mio. € um 46,5 % über dem Vorjahr. Deutlich positiv auf die Ergebnisentwicklung wirkte der stark gestiegene durchschnittliche Absatzpreis, bedingt durch die gestiegenen Future- und Spotmarktpreise auf dem Großhandelsmarkt für Strom. Der Erzeugungskoeffizient der Laufwasserkraftwerke lag mit 1,21 um 4 Prozentpunkte über dem Vergleichswert des Vorjahres und um 21 Prozentpunkte über dem langjährigen Durchschnitt. Positiv wirkten außerdem ein höherer Ergebnisbeitrag aus dem Segment Netz sowie die Erfolge aus den Kostensenkungs- und Effizienzsteigerungsprogrammen der letzten Jahre. Die Erlöse aus Flexibilitätsprodukten waren im Vergleich zum Quartal 1/2018, im Wesentlichen aufgrund geringerer Erlöse aus dem Engpassmanagement, deutlich rückläufig.


Ergebnisausblick für 2019 angepasst

Auf Basis einer durchschnittlichen Eigenerzeugung aus Wasser- und Windkraft in den Quartalen 2– 4/2019 wird für das Geschäftsjahr 2019 ein EBITDA zwischen rund 1.100 und 1.200 Mio. € und ein Konzernergebnis zwischen rund 470 und 540 Mio. € erwartet. VERBUND plant für das Geschäftsjahr 2019 eine Ausschüttungsquote zwischen 40 % und 45 % bezogen auf das um Einmaleffekte bereinigte Konzernergebnis.


Kennzahlen Einheit Q1/2018 Q1/2019 Veränderung in %
Umsatzerlöse Mio. € 748,4 963,2 28,7
EBITDA Mio. € 270,0 348,0 28,9
Operatives Ergebnis Mio. € 188,1 258,3 37,3
Konzernergebnis Mio. € 121,6 178,1 46,5
Ergebnis je Aktie 0,35 0,51 46,5
EBIT-Marge % 25,1 26,8
EBITDA-Marge % 36,1 36,1
Cashflow aus operativer Tätigkeit Mio. € 298,5 379,8 27,2
Free Cashflow nach Dividende Mio. € 240,9 305,6 26,9
Performance der VERBUND-Aktie % 17,2 14,9
Nettoverschuldungsgrad % 44,1 38,1

Weitere Informationen sowie den Zwischenbericht 1/2019 finden Sie auf www.verbund.com > Investor Relations > Aktuelles Finanzergebnis.


Kontakt

Andreas Wollein Andreas Wollein

Leiter Finanzmanagement, M&A und Investor Relations

E-Mail senden