Tag 3, Freitag, 29. September 2017

3. Etappe: Im Zentrum des Tages stehen dringende Schritte und Forderungen für das Gelingen der Energiezukunft in Europa und Österreich. Was packen wir in den Koffer? Act now!

Ab wann ist Innovation disruptiv? Was muss der Meinung der klassischen und neuen Player nach passieren, damit die Energiezukunft gelingt? Welche Rahmenbedingungen schafft die Politik, damit die Aufgaben, Schritte und Forderungen zum Wohle der Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt gelingen können?

Moderation: Birgit Fenderl und Gernot Frischenschlager, ORF

vorläufiger Programmstatus


9:00 - Keynote: Alles digital, alles disruptiv? Innovation zwischen Hype und Businessrelevanz. Wie werden Digitalsierung, Disruption, Startups zu Deckungsbeiträgen?

Ist jede Digitalisierung, Innnovation und Neuorientierung sinnvoll? Manche Unternehmen setzen sich unter den Druck der Innovation und unterschätzen dabei die Herausforderungen, welche die Implementierung neuer Geschäftsprozesse mit sich bringt. Die Energiebranche braucht neue Ideen, das ist sicher, aber wie, wann und für wen?

Dr. Mattias Kramer, Head of Digital Innovation, mantro GmbH


Vortrag

9:30 - Power-Talk: Was meinen klassische und neue Player, damit die Energiezukunft gelingt?

Bei diesem Power-Talk bringen wir Welten zusammen. Klassische und neue Player der Energiebranche diskutieren über die Energiezukunft. Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein und wer muss diese erfüllen? Welche Erwartungen haben neue und klassische Player aneinander? Wie wird sich aus ihrer Sicht die Branche weiter entwickeln?

Cornelia Daniel, Inhaberin, Dachgold E.U. 
Daniel Hammerl, Country Manager, Tesla Motors Österreich
Johannes Kempmann, Präsident, BDEW e.V. 
Dr. Leonhard Schitter, Präsident, Oesterreichs Energie


10:15 - Bühnentalk: Reflexion und Publikumsfragen

10:30 - Kaffeepause

11:00 - Elevator Pitch Talk: Welche Rahmenbedingungen schafft die Politik, damit die Aufgaben, Schritte und Forderungen zum Wohle der Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt gelingen können?

Nachhaltigkeit, Energieunion, Einhaltung der Klimaschutzziele, Wettbewerbsfähigkeit und Versorgungssicherheit: Die Politik ist gefordert. Welche Rahmenbedingungen wird diese liefern, damit die Energiezukunft gelingt? Welche Forderungen aus der Wirtschaft sind realistisch und umsetzbar? In diesem Elevator Pitch Talk diskutiert die europäische und nationale Politik über ihre Bedenken, Vorhaben und Vorstellungen zur Zukunft der Energiebranche.

Christiane Brunner, Der Grüne Klub im Parlament
Barbara Kappel, Abgeordnete Europäisches Parlament
Natascha Kohnen, Landtagsabgeordnete, SPD-Bayern
Kristian Ruby, Generalsekretär, EURELECTRIC AISBL

11:45 - Bühnentalk: Reflexion und Publikumsfragen

12:00 - Abschluss & Ausblick

Dipl.-Ing. Wolfgang Anzengruber, Vorstandsvorsitzender, VERBUND AG

12:15 - Farewell Lunch