Soziale Verantwortung ist für uns ein Managementprinzip

Als größter Stromkonzern Österreichs sind wir in Europa erfolgreich tätig. Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Aktionären, unseren Mitarbeitern, unseren Geschäftspartnern, der Gesellschaft und der Umwelt bewusst und handeln nach den folgenden Prinzipien.

Zusammenarbeit
Die Zusammenarbeit mit allen unseren Anspruchsgruppen ist kooperativ, fair und zuverlässig. Ein konstruktiver Umgang mit Konflikten ist uns wichtig.

Gesellschaftliches Engagement
Wir orientieren uns in allen Tätigkeitsbereichen am Prinzip der Nachhaltigkeit - der gesamtheitlichen Berücksichtigung von wirtschaftlichem Erfolg, Schonung der Umwelt und Wahrung der Interessen von Mitarbeitern und Gesellschaft. VERBUND setzt sich für den sparsamen und effizienten Umgang mit der wertvollen Energieform Strom ein. Daher engagieren wir uns auch für die Bildung junger Menschen im Bereich Umwelt- und Klimaschutz. Seit 2010 gibt es beispielsweise die VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern und die VERBUND-Stromschule. Gemeinsam mit der Caritas trägt VERBUND zur Linderung von Energiearmut in Österreich bei, und mit der Diakonie unterstützt VERBUND Menschen, die in ihrer Kommunikation auf assistierende Technologien angewiesen sind. Es ist uns ein Anliegen, das Thema Behinderung und Barrierefreiheit auch abseits gesetzlicher Bestimmungen und Regelungen zu betrachten.

Mitarbeiter
Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter bilden die Grundlage für unseren Erfolg. Beste Qualifikation, persönliches Engagement und Identifikation mit den Unternehmenszielen und -grundsätzen zeichnen unsere Mitarbeiter aus. Wir bieten allen Mitarbeitern individuelle Entwicklungsmöglichkeiten und gute Zukunftschancen. Es ist unser Ziel, die Arbeitsbedingungen den jeweiligen Lebenssituationen der Mitarbeiter anzupassen, so dass ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Beruf und Privatleben möglich ist. Über diese Work-Life-Balance wollen wir eine langfristige Zusammenarbeit erreichen. Loyalität zum Unternehmen ist uns wichtig. Dies schließt auch konstruktive Kritik ein, die wir in angemessener Form und offen innerhalb des Unternehmens äußern. Wir arbeiten mit allen Menschen ohne Ansehen von Geschlecht, Alter, Religion, Kultur, Hautfarbe, Bildung, gesellschaftlicher Herkunft, sexueller Orientierung oder Nationalität zusammen. Wir treten jeder Form von Diskriminierung, Mobbing und sexueller Belästigung entschieden entgegen. Führungskompetenz ist eine wesentliche Voraussetzung für den Unternehmenserfolg. Eckpfeiler dafür sind fachliche und soziale Kompetenz, offene und direkte Kommunikation, klare und unbürokratische Entscheidungsstrukturen, konstruktive Kritik und Innovationsbereitschaft. Weitere Informationen finden Sie unter Mehrwert für Mitarbeiter und in der nachfolgenden Kennzahlentabelle Soziales.