Zur Übersicht
09. April 2013

Gefahren an Fließgewässern

Wasser spendet Lebensraum und zieht Kinder und Jugendliche magisch an. Leider geht von ihm auch eine große Gefahr aus. Gemeinsam mit der örtlichen Wasserwacht (Bayerisches Rotes Kreuz) wurde eine Kampagne zur Unfallvermeidung gestartet.

Nach einem grauen und kalten Winter, freut man sich schon wieder auf die ersten Sonnenstrahlen. Da heißt es raus aus dem Haus und die Sonne genießen. Und was liegt näher als einen Ausflug in der freien Natur zu unternehmen.

Viele Wege entlang unserer Kraftwerke sind gut ausgebaut und für Spaziergänger, Freizeitsportler und tierische Begleiter frei gegeben.
Gerade für Familien mit Kindern bieten sich ideale Voraussetzungen um in den Naturschutzgebieten seltene Pflanzen und Tiere zu erkunden, zu Picknicken oder einfach Herumzutollen.

 

Doch leider bergen die flussnahen Wege einige Gefahren, die auf den ersten Blick nicht zu erkennen sind. Gerade im Frühjahr und Sommer häufen sich die Fälle, dass Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene aus Unvorsichtigkeit die Wege verlassen und sich auf der Böschung des Kanals bewegen oder ihren Hund zum „Stöckchen holen“ ins Wasser schicken.