Zur Übersicht

Heute begrüßte das Team der Wissensvermittler/innen die 200.000ste Person im Kraftwerk Freudenau! Sie gehörte einer Gruppe des Donaustädter Gymnasiums in der Theodor-Kramer-Straße an.

Eine "Schaustelle" mit Höchstleistungen

Anstatt sich hinter meterhohen Bauzäunen zu verstecken wurde das Kraftwerk Freudenau bereits während des Baus (1994) für die Bevölkerung geöffnet. Führungen im großen Stil machten die Baustelle quasi zur "Schaustelle" und zeigten die technischen Höchstleistungen beim Kraftwerksbau.

Seit damals haben sich 200.000 Menschen aus aller Welt, jeden Alters und aus den unterschiedlichsten Motiven bei einer dieser Führungen über VERBUND-Wasserkraft informiert:

Kindergartengruppen, Schulgruppen und Studierende aus allen Teilen Europas und aus Nordamerika, Technikerinnen und Techniker aus Asien, Afrika und Südamerika waren ebenso dabei wie der Regierungschef von Myanmar oder der Gouverneur der kanadischen Provinz Alberta.
Selbst ein australischer Wasserbauingenieur, der sich auf einer privaten Europareise befand und im Internet vom Informationszentrum erfahren hatte, wollte mehr über VERBUND und seine Leistungen erfahren.
Hinzu kommen noch Tausende Wienerinnen und Wiener, die an der Eröffnung des Kraftwerks Freudenau im Juni 1998 oder an einem der „Tage der offenen Türe“ teilnahmen.

200.000 Besucher im Kraftwerk Freudenau

Heute begrüßten wir die 200.000ste Person im Kraftwerk Freudenau! Sie gehörte einer Gruppe des Donaustädter Gymnasiums in der Theodor-Kramer-Straße an. 

Stellvertretend für alle und für das seit zwei Jahrzehnten ungebrochene Interesse bedankt sich VERBUND bei der Klasse mit kleinen Gastgeschenken.

 

Über die Führungen im Kraftwerk Freudenau

Die Werksführungen im Kraftwerk Freudenau bieten erlebnisreiche und informative Unterhaltung: neben dem Informationszentrum mit Kino, Schauobjekten und Kraftwerksmodell erleben die Besucherinnen und Besucher auch die mächtigen Erzeugungsmaschinen hautnah – 30 Meter unter dem Wasserspiegel.

Mehr über das Kraftwerk und die Führungen erfahrt Ihr unter: www.verbund.com/freudenau