Zur Übersicht
21. November 2014

Speicherkraftwerk Arnstein

Das Kraftwerk Arnstein ist ein besonders Schmuckstück. Versteckt im verträumten Teigitschgraben strahlt der Bau aus den 1920er Jahren einen romantischen Charme aus. Hinter den Fassaden von Arnstein werken immer noch Turbinen aus der Gründungszeit des Kraftwerks.

Zu seiner Bauzeit war das Speicherkraftwerk Arnstein die größte Baustelle der Steiermark. In Arnstein wird das Wasser der Packer Stauseen abgearbeitet. Wo einst Strom für die steirische Industrie und bis zu Fabriken in den Süden von Wien geliefert wurde, erzeugt VERBUND Strom für 15.000 Haushalte pro Jahr. Das Kraftwerk Arnstein ist ein beliebtes Ausflugsziel und wird besonders von Schulen geschätzt: der „Lerngarten Arnstein“, eine Initiative des Energieforums Lippizanerheimat und der VERBUND-Stromschule, wurde im vergangenen Jahr von 1.000 Schülerinnen und Schülern genutzt, um Theorie und Praxis der Elektrizität zu lernen.