Zur Übersicht
29. Juni 2015

Alles Gute, liebe Donau!

In den Donau-Anrainerstaaten begeht man heute den Danubeday, den internationalen Tag zum Schutz der Donau. Anlass für uns, an die Bedeutung der Donau für Österreich und an unsere Maßnahmen zur Verbesserung der Ökologie an der Donau zu erinnern.

Erfunden wurde der Danubeday von der Internationalen Kommission zum Schutz der Donau (ICPDR). Der 29. Juni ist Tag der Unterzeichnung des Donau-Schutzabkommens im Jahr 1994 und wurde 2004 erstmals begangen.


Fotocredit: Steimel (inkl. Teaserbild)


In Wien feierten heuer zahlreiche Organisationen, vom Lebensministerium bis zur Via Donau den Danubeday mit einem großen Fest am Museumsquartier, speziell ausgerichtet für Schülerinnen und Schüler. Wir nutzten die Gelegenheit, um unser umfangreiches Renaturierungsprojekt Life+ Netzwerk Donau vorzustellen. 

Unsere neun Donau-Kraftwerke liefern in Österreich pro Jahr so viel Strom wie alle Haushalte zusammen verbrauchen. Mit dem Betrieb ist große Verantwortung verbunden: als Müllsammler, bei Hochwässern und für die Schifffahrt. Hinzu kommt die Verantwortung für den Lebensraum Donau. Mit Unterstützung der Europäischen Union aus dem LIFE+ Förderprogramm werden daher in den kommenden Jahren die Donau-Kraftwerke mit Fischwanderhilfen nachgerüstet. Zusätzlich werden bestehende Ökologie-Projekte an der Donau mit einander vernetzt. VERBUND schließt so viele Lücken an der Kette von Einzelmaßnahmen verschiedener Donau-Anrainer.


Größtes Projekt ist die Fischwanderhilfe beim Donau-Kraftwerk Ottensheim-Wilhering: auf 14,2 Kilometern entsteht hier sowohl eine Umgehungsmöglichkeit als auch vielfältiger Lebensraum.



Zahlreiche Tiere sind an der Donau fast ausgestorben, dazu zählt die Europäische Sumpfschildkröte. Beim Danubeday konnten wir dank einer Partnerschaft mit dem „Verein zum Schutz heimischer und exotischer Reptilien und Amphibien“ ein Pärchen ausstellen. 



Das Reptil des Jahres 2015 (Emys orbicularis) fühlte sich in dem liebevoll eingerichteten Aquarium sichtlich wohl und war einer der großen Publikumsmagneten beim Danubeday Event.

www.life-netzwerk-donau.at