Laufkraftwerk Rosenau

Das VERBUND-Kraftwerk Rosenau ist ein Laufkraftwerk an der Enns und in der Gemeinde Garsten in Oberösterreich gelegen.

Mann in der Küche

32.407 Haushalte 

versorgt das Kraftwerk Rosenau

Umweltbewusst

110.407 eingesparte
Tonnen CO2*

 

Fischwanderhilfe

Bau einer Fischwanderhilfe ist in Planung

Auszeichnung

Umweltzertifiziert nach ISO 14001

 

*Quelle: ENTSO-E Erzeugung 2017

Das Laufkraftwerk Rosenau wurde von 1950 bis 1953 erbaut. In den Jahren 1993 bis 1997 erfolgte eine Erneuerung der beiden Hauptturbinen und -generatoren. Zwei vertikal eingebaute Kaplan-Turbinen erzeugen jährlich rund 146 GWh Strom.

Bild zum Standort

Eigentümer Ennskraftwerke AG
Betreiber Ennskraftwerke AG
Inbetriebnahme 1953
Typ Laufkraftwerk
Land Österreich
Region Oberösterreich
Gewässer Enns
Leistung 34 MW
Jahreserzeugung 145.500 MWh
Turbine Kaplan
Durchgängigkeit keine Fischwanderhilfe
Umweltschutz bei VERBUND

Ökologie & Umweltschutz

Im Jahr 2015 wurde beim Kraftwerk Enns die Durchgängigkeit mittels einer Fischwanderhilfe hergestellt. Die Anlage ist als Fischpass in Modulbauweise konzipiert und besteht aus:
  • einer bermenartigen Unterwasserrampe
  • einem turbinenstromparallelen Unterwassereinstieg
  • einer technischen Vertical-Slot-Passage
  • einer Naturpassage
  • einem oberwasserseitigen Dotierbauwerk 

Der Fischaufstieg ist mit dem technischen Abschnitt und der Naturpassage rund 250 m lang. Der maximal zu überwindende Höhenunterschied beträgt 5,2m. Diese Bauart bietet zusätzlich zur Durchgängigkeit auch wichtige Lebensraumelemente von Flusssystemen wie Laichplätze oder Jungfischhabitate sowie wertvollen Lebensraum für Mikroorganismen.

Verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt

Turbinen und Generatoren: Zwei vertikal eingebaute Kaplan-Turbinen erzielen bei einer Ausbaufallhöhe von 12,20 m und einem Durchfluss von 160 m³/sec. eine maximale Leistung von 17.000 kW. Die beiden direkt gekuppelten 18.000-kVA-Drehstrom-Synchrongeneratoren weisen eine Nennspannung von 6,3 kV auf. Der Eigenbedarf wird von einer 353 kW-Francis-Turbine gekuppelt mit einem 500-kVA-Drehstromgenerator gewährleistet.

Transformatoren: Zur Hochspannung der erzeugten Energie von 6,3 kV auf 110 kV verfügt das Kraftwerk über einen 20.000-kVA-Maschinentransformator, sowie einen 24.000-kVA-Transformator. Die Ableitung der Elektrizität erfolgt über je zwei 110-kV-Leitungen nach Steyr und Großraming. Die Oberlieger-Kraftwerke Losenstein und Ternberg speisen in die Freiluft-Schaltanlage von Rosenau ein. Zur Eigenbedarfsversorgung stehen drei Eigenbedarfs-Transformatoren zur Verfügung.

Wehranlage: Alle vier Wehrfelder sind mit Doppel-Hakenschützen mit je 13,7 m Verschlusshöhe ausgestattet. Sie sind über zwei Kettenwindwerke mit mechanischer Welle steuerbar.

flow-Der VERBUND-Blog

Weiter Zurück