Datenschutz bei VERBUND

VERBUND AG ist es ein wichtiges Anliegen Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

VERBUND AG ist es ein wichtiges Anliegen Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Wir beachten deshalb die anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz, rechtmäßigem Umgang und zur Geheimhaltung personenbezogener Daten sowie zur Datensicherheit, insbesondere das Datenschutzgesetz idgF („DSG“) und die Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“). Die nachfolgende Information beschreibt, welche personenbezogenen Daten wir gegebenenfalls verarbeiten, wenn Sie unsere VERBUND-Webseiten  („Website“) besuchen.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist:

VERBUND AG
Am Hof 6a
1010 Wien

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind wie folgt:

E-Mail: datenschutz@verbund.com

2. Datenverarbeitung „Website“

2.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Zuge Ihres Besuches unserer Website werden wir folgende personenbezogene Daten über Sie automatisch erheben:

  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs einer Seite auf unserer Website
  • Daten zu Ihrem Endgerät (Device-ID)
  • IP-Adresse
  • Name und Version Ihres Web-Browsers
  • Session-ID.

Zu den von uns bei Ihrem Besuch unserer Website erfassten Cookies verweisen wir auf unsere Cookies-Policy in Punkt 3.

2.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit es die Daten Ihres Besuches unserer Website betrifft, stützen wir uns zur Rechtfertigung der Verarbeitung auf unser berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten und unsere Website vor Angriffen zu schützen.

2.3. Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website zu den folgenden Zwecken:

  • um Ihnen unsere Website, einschließlich ihrer Funktionen, zur Verfügung zu stellen und um diese Website weiter zu verbessern und zu entwickeln;
  • um Nutzungsstatistiken erstellen zu können;
  • um Angriffe auf unsere Website erkennen, verhindern und untersuchen zu können;
  • um personalisierte Produkt- und Seitenvorschläge anzuzeigen.

2.4. Dauer der Speicherung

Wir werden Ihre Daten zum Besuch der Website grundsätzlich für eine Dauer von drei Monaten speichern. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unsere Website zu untersuchen und darüber hinaus nur bis zur Beendigung maßgeblicher Verjährungsfristen, gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten.

2.5. Empfänger von Daten

Zum Betrieb und der Verwaltung der Website setzen wir regelmäßig IT-Dienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten haben, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung an keine Dritten für deren eigene Zwecke weitergegeben.  

3. Cookies-Policy

Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Cookies sind kleine Textdateien, die bei Besuch unserer Website auf Ihrem Endgerät (zB PC, Smartphone oder Tablet) abgelegt werden. Cookies dienen dem Zweck, die korrekte Funktionsweise unserer Website zu ermöglichen, den Funktionsumfang zu erweitern und eine Optimierung der Website-Funktionen zu realisieren. So kann sich die Website bestimmte Eingaben und Einstellungen (zB Sprache, Schriftgröße) über einen bestimmten Zeitraum merken, und Sie brauchen diese nicht bei jedem weiteren Besuch der Website neu vorzunehmen. Für den Betrieb unserer Website verwenden wir notwendige Cookies, ohne die das Bereitstellen unserer Website nicht möglich wäre. Nur sofern Sie uns Ihre Einwilligung gem. Art 6 Abs 1 lit a DSGVO erteilt haben, verwenden wir auch personenbezogene Cookies, ua um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen oder um Ihnen auf Sie zugeschnittene Inhalte anzuzeigen. Durch den Einsatz von Cookies können wir auch Besuche auf unserer Website zählen und sehen, welche Seiten aufgerufen wurden.

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, über unseren Cookie-Banner, der automatisch beim erstmaligen Besuch unserer Website erscheint, die Verwendung von Cookies grundsätzlich zu akzeptieren oder nur bestimmte Kategorien von Cookies zuzulassen. Bei Ihrem erstmaligen Besuch unserer Website werden ohne eine Einwilligung ausschließlich notwendige Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Nachfolgend finden Sie eine Beschreibung der von uns verwendeten Arten von Cookies.

3.1. Welche Cookies werden eingesetzt?

VERBUND verwendet auf der Website notwendige Cookies, Cookies für statistische Zwecke oder Cookies, um Ihnen individuelle Informationen anzeigen zu können. Nachfolgend werden die Kategorien von Cookies in Verbindung mit der Website beschrieben:

 

 

3.6. Webanalyse-Tools

Google Analytics
VERBUND benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet auch Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um diese anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten. Auf der Website wird daher die IP-Adresse der Nutzer vor der Speicherung auf den Google-Servern gekürzt (sogenanntes IP-Masking). Es wird daher nicht die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird im Auftrag von VERBUND die Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. 

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software (sogenanntes „Browser-Add-On“) verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. 

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer bereits anonymisierten IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

Visual Website Optimizer (VWO)
Um ideale Darstellungen und Funktionen anbieten zu können, basiert die Entwicklung unserer Website auf A/B-Tests und Multivariaten-Analysen. Um diese Tests und Analysen durchzuführen, benutzen wir Visual Website Optimizer, eine Analysesoftware von Wingify (http://wingify.com/). Mit VWO ist es möglich, das Nutzungsverhalten der Seitenbesucher (Klicks, Mausbewegungen, Scrollhöhen, etc.) auf unserer Website anonym zu messen und auszuwerten. Die dabei erhobenen Informationen über die Benutzung unserer Website und die entsprechenden Auswertungen über die Websiteaktivitäten werden entsprechend den Vorschriften des Datenschutzrechts durchgeführt und verwenden insbesondere keine personenbezogenen Daten. Wir haben keinerlei Möglichkeit, die anonymen Messwerte - etwa über die Zuordnung Ihrer IP-Adresse oder auf anderem Wege - Ihrer Person zuzuordnen. Um aussagekräftige Testergebnisse zu erhalten, kommen auch Cookies zum Einsatz, dh. das Programm nutzt die von Ihrem Browser dazu vorgesehene Funktion, um Informationen temporär zwischenzuspeichern und später darauf zurückzugreifen. Soweit die Cookies nicht schon am Ende der Sitzung verfallen, stehen sie maximal 100 Tage zur Verfügung (weitere Details finden Sie hier: https://vwo.com/knowledge/cookies-used-by-vwo/), mit Ausnahme desjenigen Cookies, welches die Information enthält, dass der Benutzer eine Bearbeitung/Speicherung seiner Daten ablehnt, welches maximal 10 Jahre zur Verfügung steht. Sie können die Cookies in Ihrem Browser jederzeit löschen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, der Teilnahme an den Tests insgesamt zu widersprechen über diesen Link: https://vwo.com/opt-out/.

Google Optimize
Um ideale Darstellungen und Funktionen auf www.verbund.com anbieten zu können, basiert die Entwicklung unserer Website auf A/B-Tests und Multivarianten-Analysen. Um diese Tests und Analysen durchzuführen, benutzen wir Google Optimize, ein in Google Analytics integriertes Tool. Google Optimize kann verschiedene Varianten unserer Website anzeigen, das Verhalten der Websitebesucher analysieren um darauf basierend die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Die dabei erhobenen Informationen über die Benutzung unserer Website und die entsprechenden Auswertungen über die Websiteaktivitäten werden entsprechend den Vorschriften des Datenschutzrechts durchgeführt und verwenden insbesondere keine personenbezogenen Daten.  Der Besucher kann Cookies für Google Dienste deaktivieren, indem dieser seinen Browser so einstellt, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. 

Google Adwords Conversion Tracking
Diese Website nutzt den Dienst Google Conversion Tracking der Google Inc. (Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Dabei wird von Google Adwords ein Cookie auf dem Rechner des Besuchers gesetzt, sofern dieser über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt ist. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Website des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn der Besucher nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchte, kann dieser auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Der Besucher kann Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem dieser seinen Browser so einstellt, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Google finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy.


DoubleClick by Google
Diese Webseite nutzt das Online Marketing Tool DoubleClick by Google. DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sogenannte Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. 

Wenn der Besucher nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchte, kann dieser auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Der Besucher kann Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem dieser seinen Browser so einstellt, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Weitere Informationen zu DoubleClick by Google erhalten Sie unter https://www.google.de/doubleclick.

Google-Tag-Manager
Diese Website benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Google Signals
VERBUND hat Google Signals, einen Zusatzdienst von Google Analytics, aktiviert. Dieses Feature schickt aggregierte (nicht personenbezogene) Daten wie Interessen oder Demographie von Google-Nutzern, die personalisierte Anzeigen aktiviert haben, an Google Analytics. Die Daten werden für Remarketing-Zwecke von VERBUND genutzt. Zudem kann geräteübergreifendes Nutzerverhalten gemessen werden. Weitere Informationen zu Google Signals erhalten Sie unter
https://support.google.com/analytics/answer/7532985?hl=de.

Google Maps
Auf dieser Webseite werden Karteninformationen über die Funktion „Google Maps“ von Google (Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) bereitgestellt. Im Zuge der Nutzung dieser Funktion verarbeitet Google auch Daten über die Nutzung dieser Funktion durch Besucher unserer Webseite. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Google finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy.

3.7. Deaktivieren von Cookies

Sie können nach Belieben entscheiden, welche Kategorien von Cookies Sie zulassen möchten und können Ihre Cookie-Einstellung hierzu unter Punkt 3.1. ändern.

Darüber hinaus können Sie dem Setzen sämtlicher Cookies auch jederzeit generell dadurch widersprechen, indem Sie Ihre Browser-Einstellungen ändern. Wie, erfahren Sie zB hier: http://www.aboutcookies.org/.

Im Folgenden haben wir Links zusammengestellt, unter denen Sie detaillierte Informationen zur Deaktivierung von Cookies in gängigen Browsern finden:

Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die meisten Browser so einstellen, dass die Ablage von Cookies verhindert wird. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie im Fall der Deaktivierung gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Dann müssen Sie möglicherweise einige Einstellungen bei jedem Besuch der Website manuell vornehmen und die Beeinträchtigung mancher Funktionen in Kauf nehmen.

4. 3rd-Party Social Plugins

4.1. Facebook

Auf dieser Website werden Social Plugins des sozialen Netzwerks www.facebook.com genutzt. Facebook Inc. mit Sitz in 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (kurz Facebook), bietet Plugins für Webseiten-Betreiber an, die VERBUND auf seinen Webseiten integriert hat. Die Plugins sind durch das Facebook-Logo bzw. den Facebook-Like und -Recommend-Button erkennbar. Wenn Sie eine Seite der VERBUND-Webseite aufrufen, die dieses Plugin beinhaltet, baut Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern des Plugin-Anbieters auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und entsprechend im Rahmen der Seite angezeigt. Auf den dargestellten Inhalt des Plugins haben wir keinen Einfluss. Facebook kann Ihren Besuch auf entsprechenden Seiten der Website unter Umständen nachvollziehen und einem Facebook-Konto zuordnen, wenn Sie bei Facebook registriert sind oder jüngst eine Seite von Facebook bzw. mit Facebook-Inhalten besucht haben. Wenn Sie Plugins aktiv nutzen, weil Sie zB den Like-Button aktivieren oder eine Empfehlung für die Seite versenden, werden ebenfalls entsprechende Informationen von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt, ohne dass wir hierauf Einfluss haben. Um zu vermeiden, dass Facebook die Informationen bei dem Aufruf einer entsprechenden Website sammelt, werden Sie angehalten, sich hierüber auf der Facebook Website unter den Datenschutzhinweisen unter http://www.facebook.com/policy.php zu informieren, und/oder sich vor dem Aufruf einer Seite mit einem Social Plugin bei Facebook auszuloggen.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verwendung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und die Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre sind ebenso den Datenschutzhinweisen von Facebook unter http://www.facebook.com/policy.php zu entnehmen.
Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

4.2. Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Twitter Inc. mit Sitz in 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA (kurz Twitter) bietet Plugins für Webseiten-Betreiber an, die VERBUND auf seinen Webseiten einsetzt. Die Plugins sind durch den Twitter-Tweet oder Follow-Button erkennbar. Seiten mit diesen Plugins stellen eine direkte Verbindung zu Twitter her und übermitteln - abhängig von Ihrem Login-Status bei Twitter - unterschiedliche Daten. Dadurch lassen sich möglicherweise Rückschlüsse auf Ihre Internet-Nutzung auf den VERBUND-Webseiten ziehen, die Twitter für eigene Zwecke verwenden könnte. Die dargestellten Inhalte des Plugins liegen auf Servern von Twitter und werden auf der VERBUND-Website nur angezeigt. Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Twitter sowie die weitere Verarbeitung durch Twitter werden von VERBUND nicht beeinflusst, noch besitzt VERBUND Zugriff auf diese Daten.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verwendung und Nutzung der Daten durch Twitter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und die Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter http://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

4.3. Instagram

Auf unserer Website sind Funktionen des Dienstes Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA) integriert. Wenn Sie bei Instagram eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte unserer Website mit Ihrem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Website Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass wir vom Inhalt der verarbeiteten bzw. übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram nicht unterrichtet werden. Weitere Informationen zur Datenverwendung durch Instagram finden Sie unter auf https://www.instagram.com/about/legal/privacy.

5. Rechte der betroffenen Person

5.1. Recht auf Auskunft

Sie haben gegenüber uns das Recht auf Auskunft über alle Daten zu Ihrer Person, die von VERBUND verarbeitet werden. Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem Art 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

5.2. Recht auf Richtigstellung und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können die Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger oder unvollständiger Daten verlangen. Sie können unter bestimmten Umständen, beispielsweise, wenn die Richtigkeit von Daten streitig ist, bis die Richtigkeit überprüft worden ist, eine Einschränkung der Verarbeitung von Daten dahingehend verlangen, dass diese nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person, oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden dürfen.

5.3. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können verlangen, dass VERBUND Ihnen - oder soweit dies technisch machbar ist, einem von Ihnen bestimmten Dritten - eine Kopie Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übersendet. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem Art 6 Abs 1 lit a DSGVO oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO oder auf einem Vertrag gem Art 6 Abs 1 lit b DSGVO beruht, und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

5.4. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht auf Löschung von Daten unter bestimmten Umständen, etwa wenn diese nicht gemäß den Datenschutzanforderungen verarbeitet werden.

Das sogenannte „Recht auf Vergessenwerden“ findet auf Sie keine Anwendung, weil VERBUND Ihre personenbezogenen Daten auf keinen Fall öffentlich macht.

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber VERBUND geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

5.5. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art 6 Abs 1 lit e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

VERBUND verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5.6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

5.7. Aufsichtsbehörde

Ungeachtet etwaiger anderer Rechtsbehelfe besteht das Recht auf Beschwerde bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes, wenn eine unrechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten angenommen wird. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.


Stand: 07.04.2020

Der VERBUND AG ist es ein wichtiges Anliegen, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und Sie darüber aufzuklären, wie wir damit umgehen.


1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der unten angeführten Datenverarbeitungen sind gemeinsam im Sinne von Art 26 DSGVO

VERBUND AG
und VERBUND Energy4Customers GmbH
beide
Am Hof 6a
1010 Wien
(„VERBUND“, „wir“ oder „uns“)

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind: 

2. Datenverarbeitungen durch Auftragsverarbeiter

Soweit für nachfolgende Datenverarbeitungen beauftragte Dienstleister („Auftragsverarbeiter“ wie zB IT-Dienstleister, Dienstleister für Marketingleistungen, Zahlungsdienstleister, Forderungsbetreibungen, gewerblich konzessionierte Auskunfteien und Adressverlage) eingebunden sind, können diese nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten haben. VERBUND arbeitet nur mit Auftragsverarbeitern zusammen, die hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen des österreichischen Datenschutzgesetztes („DSG“) und der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) in der jeweils geltenden Fassung erfolgt. Die Verarbeitung durch einen Auftragsverarbeiter erfolgt immer auf der Grundlage eines Vertrages, der die datenschutzrechtlichen Verpflichtungen dem Auftragsverarbeiter überbindet. Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union setzt VERBUND nur dann ein, wenn für das betreffende Drittland ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt oder wenn geeignete Garantien oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften mit dem Auftragsverarbeiter vereinbart wurden.


3. Datenverarbeitung „Versand von Informationsmaterial für Interessenten“

3.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten und deren Quelle
Interessenten können verschiedene Kanäle zur Kontaktaufnahme mit VERBUND nutzen (zB per Telefon oder per E-Mail). Wenn Sie eine dieser Möglichkeiten wahrnehmen, können – je nach gewählter Kontaktaufnahme-Möglichkeit – folgende von Ihnen bekannt gegebene Daten verarbeitet werden: Angaben zu Ihrer Person wie Geschlecht, Titel, Name, Adresse, Art des Interesses bzw. Angaben zu Ihrem Anliegen, Angaben zu Ihrer Erreichbarkeit wie Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse, Angaben zu Energieverbrauch, Netzbetreiber und aktuellem Lieferanten. Der konkrete Umfang, der bei Ihnen erhobenen Daten ist abhängig vom jeweiligen Anliegen.

Die Bereitstellung dieser Daten durch Sie ist freiwillig; sie ist weder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Wenn Sie diese Daten allerdings nicht bereitstellen, kann VERBUND Ihre Anliegen nicht entsprechend bearbeiten.

3.2.   Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Punkt 3.1. ist unser berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, dass darin besteht, Ihr Anliegen bestmöglich zu erledigen.

Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist die vorvertragliche Maßnahme nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.3.   Zweck der Datenverarbeitung
Die unter Punkt 3.1. angeführten personenbezogenen Daten werden von VERBUND zum Zweck der Erledigung Ihres Anliegens bearbeitet.

3.4.   Dauer der Speicherung
Wir verarbeiten Ihre Daten zur Erledigung Ihres Anliegens, und darüber hinaus für eine Dauer von drei Monaten. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um Ihr Anliegen vollständig zu erledigen und darüber hinaus nur bis zur Beendigung maßgeblicher Verjährungsfristen, gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten.

Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, wodurch auch eine datenschutzrechtliche Löschverpflichtung entfällt.

3.5.   Empfänger von Daten
Die Daten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist.

Die Daten können an beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung gemäß Punkt 2. übermittelt werden.


4. Datenverarbeitung „Bestellung im Webshop“

4.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten und deren Quelle
Sie stellen uns im Zuge Ihrer Bestellung im Webshop auf unserer Website je nach Produktwahl folgende Daten bereit: Titel, Geschlecht, Vorname, Nachname, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Rechnungsadresse, Kundennummer, bezogene Produkte, Zahlungsmodalitäten, Bankverbindung, Rechnungsdaten, Daten aus Ihrem Energieverbrauch sowie Daten zu Ihrer Anlage (Netzbetreiber, Zählpunktbezeichnung, Zählernummer, Zählerstand), allenfalls Name, Anschrift und Kundennummer eines Werbers.
Wenn Sie sich nach Ihrer erstmaligen Bestellung im Webshop auch für die VERBUND-Online-Services anmelden, bitten wir Sie außerdem um die Eingabe eines Benutzernamens und Passwortes.

4.2.   Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Punkt 4.1. ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und daher die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages.

Die Bereitstellung der Kontaktdaten durch Sie ist freiwillig; wenn Sie diese Daten allerdings nicht bereitstellen, kann VERBUND Ihre Bestellung im Webshop nicht entsprechend bearbeiten oder nur beeinträchtigt.

4.3.   Zweck der Datenverarbeitung
Die unter Punkt 4.1. angeführten personenbezogenen Daten werden von VERBUND zum Zweck der Auftragsabwicklung und in weiterer Folge zur Erfüllung der jeweiligen Vertragspflichten aus der Bestellung im Webshop verarbeitet.

4.4.   Dauer der Speicherung
Wir verarbeiten Ihre Daten zur Abwicklung einer Bestellung im Webshop, solange es für die Auftragsabwicklung erforderlich ist und darüber hinaus solange gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder Gewährleistungs- und Verjährungsfristen noch offen sind.

Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, wodurch auch eine datenschutzrechtliche Löschverpflichtung entfällt.

4.5.   Empfänger von Daten
Zur Speicherung und zum Hosting der personenbezogenen Daten setzen wir einen IT-Dienstleister (Dienstleister zur Auftragsverarbeitung gemäß Punkt 2) ein, der nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung an keine Dritten für deren eigene Zwecke weitergegeben.


5. Datenverarbeitung „Abwicklung von Energieverträgen (Strom- und Gaslieferverträge, Photovoltaik-Abnahmeverträge, Mietverträge über Photovoltaikanlagen)“

5.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten und deren Quelle

Erhobene Daten bei der betroffenen Person (Information gemäß Art 13 DSGVO):

Schließen Sie mit VERBUND einen Energieliefervertrag über Strom- oder Gaslieferung werden folgende personenbezogene Daten, die Sie uns bei Abschluss des Vertrages bekannt gegeben haben bzw. im weiteren aus der laufenden Vertragserfüllung bei Ihnen erhoben werden verarbeitet:
  • Stammdaten wie Titel, Geschlecht, Vorname, Nachname, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Rechnungsadresse, Kundennummer;
  • Vertragsdaten wie Vertragstyp, Produkte, Tarifmodell, Bindungsfrist, Lieferzeit, Zahlungsmodalitäten, Bankverbindung, Rechnungsdaten;
  • Anlagedaten wie Netzbetreiber, Zählpunktbezeichnung, Zählernummer;
  • Verbrauchsdaten wie Höhe des Energieverbrauchs, Verbrauchszeitraum, Zählerstände;
  • Etwaige sonstige Daten wie Name, Anschrift und Kundennummer eines Werbers, bei Registrierung zum VERBUND Online-Account Benutzername und Passwort bzw. bei Kunden, die auch Mitglieder im jö Bonus Club sind Web-ID, Refresh-Token sowie Punkteanzahl Ös Anspruch/Gutschrift.

Schließen Sie mit VERBUND auch einen Photovoltaik-Abnahmevertrag für elektrische Energie aus Photovoltaikanlagen ab, so verarbeitet VERBUND zusätzlich zum Energieliefervertrag folgende von Ihnen bei Vertragsabschluss bekanntgegebene Daten: Daten der Photovoltaikanlage (Leistung in kWpeak, Einspeisung in kWh, Inbetriebnahmedatum, bisheriger Stromabnehmer, Geschäftszahl Anerkennungsbescheid als Ökostromanlage), allenfalls UID-Nummer.

Schließen Sie mit VERBUND einen Mietvertrag über eine Photovoltaikanlage ab, so verarbeitet VERBUND folgende personenbezogene Daten, die Sie uns bei Abschluss des Vertrages bekannt gegeben haben bzw. im weiteren aus der laufenden Vertragserfüllung bei Ihnen erhoben werden:

  • Stammdaten wie Titel, Geschlecht, Vorname, Nachname, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Rechnungsadresse, Kundennummer;
  • Daten zu Ihrer Immobilie: Eigentümer, Art der Immobilie, Alter der Immobilie, Dachform, Dachneigung, Art der Dachdeckung, Anzahl der Stockwerke, Adresse, Fotos von der Immobilie (Gesamtaufnahme, Dach, Zählerkasten);
  • Vertragsdaten wie Vertragstyp, Produkte, Bindungsfrist, Zahlungsmodalitäten, Bankverbindung, Rechnungsdaten;
  • Anlagedaten wie Netzbetreiber, Zählpunktbezeichnung, Zählernummer;
  • Verbrauchsdaten wie Höhe des Energieverbrauchs, Verbrauchszeitraum, Zählerstände;
  • Etwaige sonstige Daten wie Name, Anschrift und Kundennummer eines Werbers sowie bei Registrierung zum VERBUND Online-Account Benutzername und Passwort.

Erhobene Daten aus anderen Quellen (Information gemäß Art 14 DSGVO):

Vor Abschluss eines Vertrages mit uns und während eines aufrechten Vertragsverhältnisses verwendet VERBUND die von Ihnen bei Vertragsanbahnung bekannt gegebenen Daten (Vorname, Nachname, Geburtsdatum), um Auskünfte über Ihre Bonität bei der Wirtschaftsauskunftei CRIF GmbH, Diefenbachgasse 35, 1150 Wien, einzuholen.

Einige der unter den Datenkategorien „Anlagedaten“ und „Verbrauchsdaten“ angeführten Informationen (wie insbesondere Zählerstände, Höhe des Energieverbrauchs und Verbrauchszeitraum) erhebt VERBUND im Rahmen des Wechselprozesses auch über Ihren Netzbetreiber. 

5.2.   Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten unter Punkt 5.1. sind Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und daher die Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages sowie Art 6 Abs 1 lit c DSGVO zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen.  Solche Verpflichtungen können sich ergeben aus: Elektrizitätswirtschafts- und –organisationsgesetz, Gaswirtschaftsgesetz, Wechselverordnung, Gewerbeordnung, Ökostromgesetz, Bundes-Energieeffizienzgesetz.

VERBUND hat zudem ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art 6 Abs 1 lit f DSGVO daran, vor Vertragsabschluss mit Ihnen mehr über Ihre Bonität zu erfahren und Bonitätsauskünfte über Sie einzuholen.

Die Bereitstellung der Daten durch Sie ist freiwillig; wenn Sie diese Daten allerdings nicht bereitstellen, kann VERBUND Ihren Antrag auf Abschluss eines Vertrages nicht entsprechend bearbeiten.

5.3.   Zweck der Datenverarbeitung
Die unter Punkt 5.1. angeführten personenbezogenen Daten werden von VERBUND zum Zweck des Abschlusses und der Durchführung, Änderung und Beendigung des Vertrages mit Ihnen sowie zur Verrechnung der Entgelte an Sie verarbeitet. Das beinhaltet insbesondere auch folgende Tätigkeiten:
  • Bonitätsprüfung vor Abschluss eines Vertrages
  • Durchführung des Lieferantenwechsels gemäß Wechselverordnung im Falle eines Strom- oder Gasliefervertrages
  • Kundenverwaltung und Rechnungslegung (Rechnungen werden entweder per Post oder per E-Mail versendet)
  • Optionale Nutzung der VERBUND-Online-Services über das VERBUND-Online-Account
  • Kundenbetreuung und Marketing für eigene Zwecke (siehe Punkt 6)

5.4.   Dauer der Speicherung
Diese Daten werden nach Beendigung der vertraglichen Beziehung mit dem Kunden gelöscht, sofern die Daten nicht darüber hinaus im Rahmen der steuerlichen Aufbewahrungspflicht (zB jene nach § 212 UGB oder §§ 124 ff BAO) benötigt werden, oder solange noch Ansprüche aus der Vertragsbeziehung geltend gemacht werden können.

Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, wodurch auch eine datenschutzrechtliche Löschverpflichtung entfällt.

5.5.   Empfänger von Daten
Die Daten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich bzw. zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt ist.

Die Daten können an beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung gemäß Punkt 2 oder bei gesetzlicher Notwendigkeit an andere Marktteilnehmer im Strom- bzw. Gasmarkt (zB Netzbetreiber und Energielieferanten im Zuge des Lieferantenwechsels) sowie an Behörden und öffentliche Stellen (zB Finanzbehörden) übermittelt werden.'


6. Datenverarbeitung „Kundenbetreuung und Marketing für eigene Zwecke“

6.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten und deren Quelle

Erhobene Daten bei der betroffenen Person (Information gemäß Art 13 DSGVO):

Für diese Datenverarbeitung werden die direkt bei Vertragsabschluss bei Ihnen erhoben und aus den Datenverarbeitungen „Bestellung im Webshop“ und „Abwicklung von Energieverträgen (Strom- und Gaslieferverträge, Photovoltaik-Abnahmeverträge, Mietverträge über Photovoltaikanlagen)“ stammenden Daten (siehe Punkt 4.1 und 5.1) übernommen.

Zusätzlich werden zB folgende Dokumentationsdaten aus den von Ihnen vorgenommenen Transaktionen und Service-Anfragen von VERBUND erhoben: Datum der Anfrage/Transaktion, Gesprächsnotizen, E-Mail-Verkehr.

Es werden ferner aus mehreren Quellen unterschiedliche Daten direkt bei Ihnen erhoben (zB über freiwillige Kundenbefragungen Daten zu Ihrer Wohnsituation wie Wohnart, Haushaltsgröße, Wohnfläche, Heizsystem), die für sich genommen, keinen Personenbezug aufweisen, und erst durch Kombinationen mit anderen Daten und Analysen daraus, personenbezogene Daten bei VERBUND entstehen.

Erhobene Daten aus anderen Quellen (Information gemäß Art 14 DSGVO):

Personenbezogene Daten über Interessenten werden auch über gewerblich konzessionierte Auskunfteien erhoben. VERBUND erstellt über mathematisch-statistische Modelle Kundensegmente, die dazu geeignet sind, Sie individualisiert auf Basis ihrer Interessen gezielt anzusprechen (siehe Punkt 6.3).

6.2.   Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Vornahme von Direktwerbung auf Basis dieser personenbezogenen Daten ist ein berechtigtes Interesse von VERBUND (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), um seine Kunden bestmöglich zu erreichen und seine Marketingstrategien danach auszurichten. Sie müssen sich dafür nicht aktiv um die Informationen zu unseren Vorteilsangeboten und neuen Produkten und Dienstleistungen bemühen, sondern diese werden Ihnen von uns bereitgestellt. Die Datenverarbeitung auf der Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse erfolgt mit minimaler Eingriffsintensität: es erfolgen weder automatisierte Entscheidungsfindungen nach Art 22 DSGVO, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen noch Profiling mit erhöhter Eingriffsintensität. Es werden grundsätzlich nur solche Daten erhoben, gespeichert und verwendet, die aufgrund der Inhalte der Käufe und Anfragen offenkundig Ihren Interessensgebieten entsprechen. 

Bei der Aussendung von Direktwerbung hält VERBUND die kommunikationsrechtlichen Vorgaben nach § 107 TKG 2003 ein.

VERBUND verwendet Ihre Daten auf der Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse auch, um Sie internen Kundensegmenten zuzuweisen, um darauf aufbauend bei Maßnahmen der Direktwerbung speziell für Sie passende und auf Ihr Verbrauchsverhalten zugeschnittene Produkte und Dienstleistungen mit Zusatznutzen für Sie anbieten zu können, Sie zu Gewinnspielen einzuladen (siehe Punkt 7) sowie für Kundenzufriedenheitsanalysen (siehe Punkt 6.3).

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten für erweitertes, bedarfsorientiertes Marketing ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Die Verarbeitung der Daten zu diesem Zweck findet daher nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung statt, die Sie im Zuge der Bestellung im Webshop, beim Abschluss des Vertrages oder über die VERBUND-Online-Services freiwillig erklären können. Eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck ist für einen Vertragsabschluss sowie die Vertragsdurchführung nicht zwingend.

6.3.   Zweck der Datenverarbeitung

Direktmarketing und Kundensegmentierung:

Die personenbezogenen Daten gemäß Punkt 6.1 werden auf der Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) für folgende Zwecke verwendet:
  • Direktmarketing, um Ihnen allgemeine Informationen und Angebote im Zusammenhang mit den Produkten und Dienstleistungen von VERBUND sowie zukünftigen Produktneuheiten (wie insbesondere auch im Bereich Mobilfunk, Internet, TV, etc.) per Post und – sofern Ihre Zustimmung gemäß § 107 TKG in der geltenden Fassung vorliegt – per E-Mail oder SMS zuzusenden oder telefonisch mitzuteilen.
  • Einteilung von Kunden in Segmente in minimal invasiver Weise mit dem Ziel, dass bei Maßnahmen der Direktwerbung speziell für Sie passende und auf Ihr Verbrauchsverhalten zugeschnittene Produkte und Dienstleistungen mit Zusatznutzen für Sie angeboten werden können. Zur Kundensegmentierung werden die aus den Datenverarbeitungen „Bestellung im Webshop“ und „Abwicklung von Energieverträgen (Strom- und Gaslieferverträge, Photovoltaik-Abnahmeverträge, Mietverträge über Photovoltaikanlagen)“ (siehe Punkt 4 und 5) erhaltenen Daten mittels diverser Statistikmethoden und durch Anreicherung mit aggregierten soziodemographischen Daten analysiert. Mit Analysieren ist gemeint, dass auf der Basis der so zusammengeführten Daten und mit Hilfe von automatisierten Analysemodellen Wahrscheinlichkeiten berechnet werden, zB Interesse für Gasprodukte, mit denen für Sie passende Empfehlungen und Angebote ausgewählt werden. Außerdem werden aus diesen Ergebnissen personalisierte Kundenprofile erstellt, die dafür genutzt werden, langfristig Erkenntnisse über die Bedürfnisse und Interessen der Kunden zu gewinnen.
  • Verarbeitung gemeinsam mit Daten von gewerblich konzessionierten Auskunfteien gemäß § 151 GewO. Die von VERBUND über Sie erhobenen personenbezogenen Daten nach Punkt 4.1. und 5.1. sowie die darauf basierend erstellten Kundensegmente werden auch mit Daten Dritter (zB Adressverlage und Direktmarketingunternehmen), die auch personenbezogen sein können (zB soziodemographische Angaben je Kunde) zur Verbesserung der Datenbasis und der Analyse des Kundenverhaltens verknüpft. So kann durch die Verknüpfung solcher personenbezogenen Daten etwa die momentane Lebensphase eines Kunden, die Gemeindegröße sowie die Kaufkraft in die Analyse miteinbezogen werden.
  • Durchführung von Kundenzufriedenheitsanalysen.

Insgesamt will VERBUND mit diesen Maßnahmen ein besseres Angebot für Sie anbieten können und zwar durch

  • Ausrichtung des Produktsortiments auf Ihre Kundenbedürfnisse, damit wir Ihnen individuell auf Sie zugeschnittene Angebote zusenden können,
  • Personalisierung der Kundenkommunikation, so dass Sie Angebote finden, die zu Ihren Wünschen passen und insgesamt weniger Werbung erhalten,
  • Vereinfachung von Abläufen, wie Vertragsabschlüsse oder Online-Bestellungen, damit Sie schneller an Ihr Ziel gelangen.

Erweiterte Marketingmaßnahmen mit personalisierten (profilierten) Angeboten:

Nur sofern Sie VERBUND zur Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO) für darüberhinausgehende Marketingmaßnahmen erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Punkt 6.1 auch, um Ihnen auf Grundlage der erstellten Kundenprofile differenzierte (profilierte) Produktangebote übermitteln zu können. Bei dieser Art der Datenverarbeitung handelt es sich um Profiling gemäß Art 4 Z 4 DSGVO mit erhöhter Eingriffsintensität. Aus den erstellten Kundenprofilen werden Zielgruppenselektionen vorgenommen, um Ihnen individualisierte und differenzierte Werbe- und Marketingmaßnahmen sowie Angebote zur Verfügung zu stellen sowie um über aggregierte Auswertungen Produktoptimierungen zu entwickeln.

Ihre Einwilligung für diese Verarbeitung ist freiwillig und Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei widerrufen (siehe Punkt 6.6). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

6.4.   Dauer der Speicherung
VERBUND verwendet Ihre personenbezogenen Daten nach Beendigung der Geschäftsbeziehung bis zu drei Jahre nach Ihrem letzten Kontakt mit uns für eigene Marketingzwecke von VERBUND für die Zusendung von Werbematerial über eigene Aktivitäten und Produkte von VERBUND und zur Geschäftsanbahnung betreffend das eigene Produktangebot von VERBUND, soweit sie nicht vorher der Verwendung Ihrer Daten zu diesem Zweck widersprechen. Ihre Daten werden nach Ablauf von drei Jahren seit Ihrem letzten Kontakt mit VERBUND oder früher im Fall eines Widerspruchs gelöscht. 

Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, wodurch auch eine datenschutzrechtliche Löschverpflichtung entfällt.

6.5.   Empfänger von Daten
Die Daten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist.

Die Daten können an beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung gemäß Punkt 2 oder Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung übermittelt werden.

6.6.   Widerspruch und Widerruf der Einwilligung
Sie können der Verarbeitung dieser Daten zu Zwecken des Direktmarketings, das wir auf unser berechtigtes Interesse stützen, jederzeit widersprechen (siehe unten Punkt 10).

Eine Einwilligung kann vom Kunden jederzeit ohne Angabe von Gründen und mit Wirkung für die Zukunft per Brief, E-Mail, telefonisch, ohne weitere Kosten an VERBUND widerrufen werden.

Postanschrift: VERBUND AG, Am Hof 6a, 1010 Wien
E-Mail-Adresse: datenschutz@verbund.com
Serviceline: 0800 210 210

7. Datenverarbeitung „Teilnahme an Gewinnspielen“

7.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten und deren Quelle
Bei der Teilnahme an Gewinnspielen der VERBUND AG verarbeiten wir folgende bei Ihnen erhobene Daten: Angaben zu Ihrer Person wie Geschlecht, Titel, Name, Adresse sowie Angaben zu Ihrer Erreichbarkeit wie Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse sowie gewinnspielabhängige Angaben.

Die Bereitstellung dieser Daten durch Sie ist freiwillig; sie ist weder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Wenn Sie diese Daten allerdings nicht bereitstellen, ist eine Teilnahme am Gewinnspiel nicht möglich.

7.2.   Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten gemäß Punkt 7.1. ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und daher die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen. Die Speicherung und Verarbeitung der Daten ist erforderlich, um das Gewinnspiel abzuwickeln und Sie über allfällige Gewinne zu informieren.

Unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, das darin besteht, dass Gewinnspiel für sie bestmöglich abzuwickeln, mit Ihnen über das Gewinnspiel in Kontakt zu treten und unsere Marketingstrategie danach auszurichten ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten für Gewinnspiele.

Sofern Ihre Daten im Falle eines Gewinns veröffentlicht werden sollen, holen wir hierzu gegebenenfalls Ihre Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO ein.

Bei der Aussendung von Direktwerbung hält VERBUND die kommunikationsrechtlichen Vorgaben nach § 107 TKG 2003 ein. Sofern Sie uns im Rahmen des Gewinnspiels Ihre Einwilligung zum Versand von Informationen per E-Mail erteilt haben (Newsletter), ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zu diesem Zweck Art 6 Abs 1 lit a DSGVO.

7.3. Zweck der Datenverarbeitung
Die unter Punkt 7.1 angeführten personenbezogenen Daten werden von VERBUND zum Zweck der Abwicklung des Gewinnspiels bearbeitet. Haben Sie uns zur Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung zum Versand von Informationen per E-Mail erteilt, dann werden die unter Punkt 7.1 angeführten Daten auch zu diesem Zweck verarbeitet. 

7.4. Dauer der Speicherung
Wir verarbeiten Ihre Daten solange es zur Abwicklung des Gewinnspiels notwendig ist und löschen sie unmittelbar nach Beendigung des Gewinnspiels, sofern die Daten nicht darüber hinaus im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten verarbeitet werden müssen oder Sie uns Ihre Einwilligung zum Versand von Informationen per E-Mail erklärt haben.

Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, wodurch auch eine datenschutzrechtliche Löschverpflichtung entfällt.

7.5. Empfänger von Daten
Die Daten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist.

Die Daten können an beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung gemäß Punkt 2 oder Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung übermittelt werden.


8. Datenverarbeitung „Kundenbefragung zu Marktforschungszwecken“

8.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten und deren Quelle

Sollten Sie als Kunde von VERBUND an einer freiwilligen Befragung zu Marktforschungszwecken teilnehmen, verarbeiten wir je nach Art der Kundenbefragung Personen- und Kommunikationsstammdaten (Geschlecht, Titel, Name, Adresse, E-Mail-Adresse), Produkt- und Vertragsstammdaten (bezogene Produkte, Energieverbrauch, Anlagennummer, Kundennummer, Dauer der Kundenbeziehung, Zahlungsmodalitäten), allfällige Reaktionsdaten auf Marketingaktionen (Kundenkontaktpunkte, Teilnahme an Promotionen, Eco-Club Teilnahme, Anzahl der Kundenboni) sowie sonstige befragungsspezifische Daten.

8.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Punkt 8.1. ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und somit Ihre Einwilligung zur freiwilligen Teilnahme an der Kundenbefragung.

8.3. Zweck der Datenverarbeitung
Die unter Punkt 8.1. angeführten personenbezogenen Daten werden von VERBUND zum Zweck der Abwicklung der Kundenbefragung und Marktforschung bearbeitet.

8.4. Dauer der Speicherung
Wir verarbeiten Ihre Daten solange es zur Abwicklung der Kundenbefragung notwendig ist und anonymisieren sie unmittelbar nach Beendigung der Kundenbefragung. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, wodurch auch eine datenschutzrechtliche Löschverpflichtung entfällt.

8.5. Empfänger von Daten
Die Daten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist.

Die Daten können an beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung gemäß Punkt 2 oder Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung übermittelt werden.

9. Datenverarbeitung „Newsletter“

9.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten und deren Quelle
Wenn Sie sich für einen Newsletter von VERBUND anmelden, verarbeiten wir Ihre Angaben zu Ihrer Person wie Geschlecht, Titel, Name, Adresse sowie Angaben zu Ihrer Erreichbarkeit wie Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse.

Die Bereitstellung dieser Daten durch Sie ist freiwillig. Sollten Sie die Daten jedoch nicht bereitstellen, kann Ihnen kein Newsletter übermittelt werden.

9.2.   Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Punkt 9.1. ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und somit Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters.

Ihre Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen und mit Wirkung für die Zukunft per Brief, E-Mail oder telefonisch ohne weitere Kosten gegenüber VERBUND widerrufen werden.

Postanschrift: VERBUND AG, Am Hof 6a, 1010 Wien
E-Mail-Adresse: datenschutz@verbund.com
Serviceline: 0800 210 210

9.3.   Zweck der Datenverarbeitung
Die unter Punkt 9.1. angeführten personenbezogenen Daten werden von VERBUND zum Zweck der Übermittlung von Informationen per E-Mail über Produkte und Dienstleistungen von VERBUND bearbeitet.

9.4.   Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden für die Dauer des Bezugs des Newsletters verarbeitet.

9.5.   Empfänger von Daten
Die Daten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist.

Die Daten können an beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung gemäß Punkt 2 oder Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung übermittelt werden.

10. Ihre Rechte

10.1.   Recht auf Auskunft
Sie haben gegenüber uns das Recht auf Auskunft über alle Daten zu Ihrer Person, die von VERBUND verarbeitet werden. Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem Art 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

10.2.   Recht auf Richtigstellung und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie können die Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger oder unvollständiger Daten verlangen. Sie können unter bestimmten Umständen, beispielsweise, wenn die Richtigkeit von Daten streitig ist, bis die Richtigkeit überprüft worden ist, eine Einschränkung der Verarbeitung von Daten dahingehend verlangen, dass diese nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person, oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden dürfen. 

10.3.   Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie können verlangen, dass VERBUND Ihnen - oder soweit dies technisch machbar ist, einem von Ihnen bestimmten Dritten - eine Kopie Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übersendet. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO beruht, und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

10.4.   Recht auf Löschung
Sie haben das Recht auf Löschung von Daten unter bestimmten Umständen, etwa, wenn diese nicht gemäß den Datenschutzanforderungen verarbeitet werden. 

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber VERBUND geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

10.5.   Recht auf Widerspruch
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art 6 Abs 1 lit e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

VERBUND verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

10.6.   Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Eine Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen und mit Wirkung für die Zukunft per Brief, E-Mail, telefonisch, ohne weitere Kosten an VERBUND widerrufen werden.

Postanschrift: VERBUND AG, Am Hof 6a, 1010 Wien
E-Mail-Adresse: datenschutz@verbund.com
Serviceline: 0800 210 210

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

10.7.   Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Ungeachtet etwaiger anderer Rechtsbehelfe besteht das Recht auf Beschwerde bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes, wenn eine unrechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten angenommen wird. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig. 


Stand: 07.04.2020
 

VERBUND Energy4Business GmbH (im Folgenden „VERBUND“) ist es ein wichtiges Anliegen Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Wir beachten deshalb die anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz, rechtmäßigem Umgang und zur Geheimhaltung personenbezogener Daten sowie zur Datensicherheit, insbesondere das Datenschutzgesetz idgF („DSG“) und die Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“). Die nachfolgende Information beschreibt, welche personenbezogenen Daten wir gegebenenfalls verarbeiten, wenn Sie unsere Website unter www.verbund.com („Website“) besuchen.


1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist:

VERBUND Energy4Business GmbH
Am Hof 6a
1010 Wien
Telefon: +43 (0)50313-0
E-Mail: business@verbund.com

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind wie folgt:

E-Mail: datenschutz@verbund.com

 

2. Datenverarbeitung „VISION-Website“

2.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Zuge Ihre Nutzung unserer VISION-Website werden wir folgende personenbezogene Daten über Sie automatisch erheben:
• Datum und Uhrzeit des Aufrufs einer Seite auf unserer Website
• Daten zu Ihrem Endgerät (Device-ID)
• IP-Adresse
• Name und Version Ihres Web-Browsers
• Session-ID
• bestimmte Cookies (siehe Punkt 6. “Cookies”).

2.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit es die Daten Ihrer Nutzung unserer VISION-Website betrifft, stützen wir uns zur Rechtfertigung der Verarbeitung auf die Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO sowie unser berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten und unsere VISION-Website vor Angriffen zu schützen.

2.3. Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Besuch unserer VISION-Website zu den folgenden Zwecken:

  • um Ihnen unsere Website, einschließlich ihrer Funktionen, zur Verfügung zu stellen und um diese Website weiter zu verbessern und zu entwickeln;
  • um Nutzungsstatistiken erstellen zu können;
  • um Angriffe auf unsere Website erkennen, verhindern und untersuchen zu können.

2.4. Dauer der Speicherung

Wir werden Ihre Daten zur Nutzung der VISION-Website grundsätzlich für eine Dauer der bestehenden Vertragsbeziehung und darüber hinaus für die gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen speichern. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unsere Website zu untersuchen und darüber hinaus nur bis zur Beendigung maßgeblicher Verjährungsfristen, gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten.

2.5. Empfänger von Daten

Zum Betrieb und der Verwaltung der VISION-Website setzen wir regelmäßig IT-Dienstleister ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten haben, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können.

Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung an keine Dritten für deren eigene Zwecke weitergegeben.

3. Datenverarbeitung „Anbahnung und Abwicklung Energiehandelsgeschäft“

3.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Es werden Ihre folgenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bei Abschluss eines Energiehandelsgeschäftes bzw eines energiehandelsnahen Vertrages bekannt gegeben haben und im Weiteren aus der laufenden Vertragserfüllung erhoben werden, verarbeitet, und zwar: Firmenname (insb Einzelunternehmer), Titel, Geschlecht, Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Inhalte von Telefongesprächen, IP-Adresse, Bonitätsdaten, CDD-Daten (inkl negative Medienberichterstattung), Sanktionslisten-Informationen (anlassbezogen Geburtsdatum, Reisepassnummer, Staatsangehörigkeit), Zahlungsmodalitäten, Bankverbindung, Rechnungsdaten, Zählpunkte Ihrer Anlagen, Firmenbuchnummer, EIC, Shipper-Code, UID-Nummer, ACER-Code und LEI.

Vor Abschluss eines Vertrages und während eines aufrechten Vertragsverhältnisses verwendet VERBUND die von Ihnen bekannt gegebenen und die von uns zusätzlich erhobenen Daten, um Auskünfte über Ihre Bonität bei der Ratingagentur Moody’s bzw. den Wirtschaftsauskunfteien KSV1870 und/oder Creditreform sowie weitere Auskünfte über Sie bei Factiva (Dow Jones) und/oder Bureau van Dijk (Compliance Catalyst) einzuholen.

3.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der Daten unter Punkt 3.1. sind Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und daher die Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrages sowie zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen nach Art 6 Abs 1 lit c DSGVO. Solche Verpflichtungen können sich insb ergeben aus: Elektrizitätswirtschafts- und -organisationsgesetz, Gaswirtschaftsgesetz, Gewerbeordnung, Ökostromgesetz, Bundes-Energieeffizienzgesetz, EU-Regulierungsvorschriften wie Sanktionslisten, REMIT, EMIR, MAR und MiFID.

VERBUND hat ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art 6 Abs 1 lit f DSGVO daran, vor Vertragsabschluss und während des bestehenden Vertragsverhältnisses mit Ihnen mehr über Ihre Bonität und Integrität zu erfahren.

Die Bereitstellung der Daten durch Sie ist freiwillig; wenn Sie diese Daten allerdings nicht bereitstellen, können die Voraussetzungen für einen Vertragsabschluss bzw. die Vertragsabwicklung seitens VERBUND nicht geschaffen werden.

3.3. Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten nach Punkt 3.1. zum Zweck des Abschlusses, der Durchführung, der Änderung und der Beendigung des Vertrages mit Ihnen sowie zur Abrechnung mit Ihnen.

3.4. Dauer der Speicherung

Diese Daten werden nach Beendigung der vertraglichen Beziehung mit Ihnen gelöscht, sofern die Daten nicht darüber hinaus im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (zB jene nach § 212 UGB oder §§ 124 ff BAO) benötigt werden, oder solange noch Ansprüche aus der Vertragsbeziehung geltend gemacht werden können.

3.5. Empfänger von Daten

Wir geben die Daten an Dritte nur weiter, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich bzw. zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt ist.
Die Daten können an beauftragte Dienstleister oder bei gesetzlicher Notwendigkeit an andere Marktteilnehmer im Energiemarkt (zB Netzbetreiber) sowie an Behörden und öffentliche Stellen (zB Regulierungs- oder Finanzbehörden) übermittelt werden.

4. Einsatz von Cookies

Auf der VISION-Website von VERBUND werden Cookies verwendet. Cookies sind kleine Textdateien, die bei Besuch unserer Website auf Ihrem Endgerät (zB PC, Smartphone oder Tablet) abgelegt werden. So kann sich die Website bestimmte Eingaben und Einstellungen (zB Sprache, Schriftgröße) über einen bestimmten Zeitraum merken, und Sie brauchen diese nicht bei jedem weiteren Besuch der Website neu vorzunehmen. Wir verwenden Cookies, ua um Ihnen bestmögliche Serviceleistungen auf unserer Website zu ermöglichen oder um Ihnen auf Sie zugeschnittene Inhalte anzuzeigen. Durch den Einsatz von Cookies können wir Besuche auf unserer Website zählen und sehen, welche Seiten aufgerufen wurden.

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies grundsätzlich zu akzeptieren und damit alle Funktionen der Website uneingeschränkt nutzen zu können. Sie können Ihre generelle Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie Cookies nach Belieben steuern und/oder löschen. Wie, erfahren Sie zB hier: http://www.aboutcookies.org/. Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die meisten Browser so einstellen, dass die Ablage von Cookies verhindert wird. Sie können auch nur die Nutzung einzelner Cookies verhindern. Falls Sie der Verwendung von allen oder auch nur einzelnen Cookies widersprechen bzw. diese deaktivieren (Einzel-Opt-Out), kann dies zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote auf der Website führen.

4.1. Welche Cookies werden eingesetzt?

VERBUND verwendet auf der Website First-Party-Cookies (insbesondere alle unbedingt erforderlichen Cookies) und Third-Party-Cookies (insbesondere Marketing-Cookies). In einigen dieser verwendeten Cookies sind keine personenbezogenen Daten, das sind solche Informationen, die sich auf eine identifizierbare oder identifizierte Person beziehen (zB Name, IP-Adresse, Adressen und Standortdaten) enthalten. Andere Cookies oder sonstige Website-Technologien (zB Plugins) hingegen verarbeiten personenbezogenen Daten. Sie haben in dem Fall die Möglichkeit der Verarbeitung durch Einzel-Opt-Out zu widersprechen (siehe dazu unten). Außerdem können Sie einzelne Cookies über bestimmte Einstellungen des Anbieters (zB Google) blockieren (siehe dazu unten).

Nachfolgend werden die Kategorien von Cookies in Verbindung mit der Website beschrieben, die sogenannte First-Party-Cookies sind und daher ausschließlich von der Domäne von VERBUND versandt und ausgelesen werden:

4.2. Betriebsnotwendige Cookies

VERBUND nutzt Cookies, die für den Betrieb der Website https://vision.verbund.com/, die Services, Anwendungen und Funktionen betriebsnotwendig sind. Hierzu gehören Technologien, die Ihnen den Zugriff auf die Website, Services, Anwendungen und Funktionen erlauben, die erforderlich sind, um die Funktionalität der Seite zu prüfen, Betrug zu verhindern und die Sicherheit zu verbessern. Diese Cookies sind unerlässlich, damit Sie die Dienste der Website nutzen können. Ohne diese Cookies, würden die Dienste nicht korrekt funktionieren. Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten bzw. keinerlei persönliche Informationen über Sie, so dass uns eine Identifizierung der Person mit den anhand der Cookies gewonnenen Informationen nicht möglich ist. Diese Cookies werden auch nur solange gespeichert, als für diesen Dienst unbedingt erforderlich, also in der Regel bis zum Ende der Internetsitzung und bis Sie Ihren Browser vollständig schließen (Session-Cookies).

Cookie-Name Beschreibung  Speicherdauer 
ASP.NET_SessionId Standard IIS Session Cookie zur Identifizierung der User Session-Cookies, die beim Schließen des Browsers gelöscht werden.
TempCookie Random GUID Werte: verwendet für Session Identification zwischen Sitecore und IdentityProvider Server 
verbund#country Land des aktuellen Besuchers (https://sitecore.namics.com/2015/03/13/sitecore-cookies/
verbund#lang Sprache des aktuellen Besuchers (https://sitecore.namics.com/2015/03/13/sitecore-cookies/
SID Session ID des angemeldeten Benutzer in der Großkundenplattform 
grosskunden#country Land des aktuellen Besuchers 
grosskunden#lang  Sprache des aktuellen Besuchers 
idsrv.xsrf Antiforgery Token (https://de.wikipedia.org/wiki/Cross-Site-Request-Forgery
idsrv.clients speichert die Clients, an denen der Benutzer angemeldet ist
SignInMessage.XXX The contextual information passed to the authorize endpoint. (https://identityserver.github.io/Documentation/docsv2/advanced/userService.html

4.3. Funktionale Cookies

Außerdem verwendet VERBUND Cookies, die Ihnen ermöglichen, gespeicherte Suchvorgänge und ähnliche Funktionen (zB Sprachauswahl) zu speichern und zu verwenden. Solche Cookies bleiben auch nach der Internetsitzung gespeichert (permanente Cookies) und stehen Ihnen zur Verfügung, wenn Sie die Website wieder aufrufen, um Ihre Nutzung der Website zu verbessern. Einige Dieser Cookies verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die Funktionen zu ermöglichen. Wir verwenden die Daten allerdings nicht, um Sie persönlich zu identifizieren.

Cookie-Name Beschreibung  Speicherdauer 
basketid  Zuweisung für den Warenkorb  1 Jahr
NSC_MCwtsw-xxx_wc-ofv-TTM  Speichert die IP Adresse und den Port des Webserver, zu dem der Client weitergeitet wird (siehe https://docs.citrix.com/en-us/netscaler/12/load-balancing/load-balancing-persistence/http-cookie-persistence.html)  2 Minuten
idsrv  Wenn "Angemeldet bleiben" ausgewählt wurde persistent. Sonst wenn Browser geschlossen wird   
idsrv.session  Wenn "Angemeldet bleiben" ausgewählt wurde persistent. Sonst wenn Browser geschlossen wird  
idsrv.username  speichert den letzten Benutzername für Vorbelegung im Login  1 Jahr

4.4. Performance-Cookies

VERBUND verwendet derzeit keine analytischen Cookies, um zu analysieren, wie die VISION-Website genutzt wird und um die Leistung der VISION-Website zu überwachen.

Im Weiteren beschreiben wir die Cookies, welche als Third-Party Cookies bezeichnet werden, und daher von Domänen anderer Diensteanbieter versandt und ausgelesen werden:

4.5. Webanalyse-Cookies

Google Analytics
VERBUND benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet auch Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um diese anonymisierte Erfassung von IP-Adressen zu gewährleisten. Auf der Website wird daher die IP-Adresse der Nutzer vor der Speicherung auf den Google-Servern gekürzt (sogenanntes IP-Masking). Es wird daher nicht die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird im Auftrag von VERBUND die Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software (sogenanntes „Browser-Add-On“) verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer bereits anonymisierten IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

4.6. Deaktivieren von Cookies:

Sie können dem Setzen sämtlicher Cookies auch jederzeit generell dadurch widersprechen, indem Sie Ihre Browser-Einstellungen ändern. Wie, erfahren Sie zB hier: http://www.aboutcookies.org/.

Im Folgenden haben wir Links zusammengestellt, unter denen Sie detaillierte Informationen zur Deaktivierung von Cookies in gängigen Browsern finden:
 

Sie können alle auf Ihrem Rechner abgelegten Cookies löschen und die meisten Browser so einstellen, dass die Ablage von Cookies verhindert wird. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie im Fall der Deaktivierung gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Dann müssen Sie möglicherweise einige Einstellungen bei jedem Besuch der Website manuell vornehmen und die Beeinträchtigung mancher Funktionen in Kauf nehmen.

5. Local Storage

Um die VISION-Website Ihren persönlichen Bedürfnissen und Ihrer Nutzung anpassen zu können, verwenden wir auch die sogenannte Local Storage Technik (auch „Lokale Daten“ und „Lokaler Speicher“ genannt). Dabei werden Daten lokal im Cache Ihres Browsers gespeichert, die auch nach dem Schließen des Browser-Fensters oder dem Beenden des Programms – soweit sie den Cache nicht löschen weiterhin bestehen und ausgelesen werden können.
Local Storage ermöglicht es, dass Ihre Präferenzen bei der Nutzung der VISION-Website auf Ihrem Rechner gespeichert und von Ihnen genutzt werden können, ohne dass Sie sich persönlich anmelden müssen.
Auf die im Local Storage gespeicherten Daten können Dritte nicht zugreifen. Sie werden an Dritte nicht weitergegeben und auch nicht zu Werbezwecken verwendet.
Wenn Sie nicht wünschen, dass Local-Storage-Funktionen eingesetzt werden, dann können Sie das in den Einstellungen Ihres jeweiligen Browsers steuern. Sie erhalten dort auch einen Überblick über Ihre im Local Storage gespeicherten Daten. Für detaillierte Informationen gibt es Browser-Erweiterungen (zB Firebug und Fire Storage Plus! für Firefox; Storage Area Explorer für Chrome).
Local-Storage-Inhalte verwalten Sie im Browser über die Einstellungen zur „Chronik“ bzw. zu „Lokalen Daten“, je nachdem welchen Browser Sie verwenden.


6. Rechte der betroffenen Person

6.1. Recht auf Auskunft

Sie haben gegenüber uns das Recht auf Auskunft über alle Daten zu Ihrer Person, die von VERBUND verarbeitet werden. Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem Art 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

6.2. Recht auf Richtigstellung und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können die Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger oder unvollständiger Daten verlangen. Sie können unter bestimmten Umständen, beispielsweise, wenn die Richtigkeit von Daten streitig ist, bis die Richtigkeit überprüft worden ist, eine Einschränkung der Verarbeitung von Daten dahingehend verlangen, dass diese nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person, oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden dürfen.

6.3. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können verlangen, dass VERBUND Ihnen - oder soweit dies technisch machbar ist, einem von Ihnen bestimmten Dritten - eine Kopie Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übersendet. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem Art 6 Abs 1 lit a DSGVO oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO oder auf einem Vertrag gem Art 6 Abs 1 lit b DSGVO beruht, und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

6.4. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht auf Löschung von Daten unter bestimmten Umständen, etwa wenn diese nicht gemäß den Datenschutzanforderungen verarbeitet werden.

Das sogenannte „Recht auf Vergessenwerden“ findet auf Sie keine Anwendung, weil VERBUND Ihre personenbezogenen Daten auf keinen Fall öffentlich macht.

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber VERBUND geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

6.5. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art 6 Abs 1 lit e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

VERBUND verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6.6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

6.7. Aufsichtsbehörde

Ungeachtet etwaiger anderer Rechtsbehelfe besteht das Recht auf Beschwerde bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes, wenn eine unrechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten angenommen wird. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.

Stand: 25.5.2018

 


Die nachfolgende Information beschreibt, wie wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb von VERBUND AG verarbeiten.


I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

VERBUND AG hat für Ihre Bewerbung das Bewerbungstool "Lumesse TalentLink" der Lumesse GmbH implementiert, womit Sie die Möglichkeit haben, Ihre Bewerbung für eine Stelle in der VERBUND AG oder einer der Konzerngesellschaften der VERBUND AG in Punkt 1.6. ("Konzerngesellschaften") über diese Plattform auf der Website www.verbund.com abzugeben und die Bewerbungsdaten direkt über eine Weboberfläche einzugeben. VERBUND AG ist mit dem Management von Personalressourcen für diese Konzerngesellschaften betraut und organisiert daher den Bewerbungsprozess sowie die Plattform zentral für diese Konzerngesellschaften.

Verantwortliche der Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten sind daher VERBUND AG, Am Hof 6a, 1010 Wien, T +43 (0)50313-0, E information@verbund.com, gemeinsam mit der jeweiligen Konzerngesellschaft, wenn Sie sich bei einer bestimmten beworben haben, die alle unten unter Punkt 1.6. aufgelistet sind.

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind wie folgt:
datenschutz@verbund.com

II. Einzelne Verarbeitungsvorgänge

1. Datenverarbeitung „Bewerbungsprozess“

1.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bestimmte personenbezogene Daten, die VERBUND AG für die Behandlung Ihrer Bewerbung benötigt, und zwar: Anrede, Vor- und Nachname, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Ausbildung, gewünschtes Bruttojahresgehalt, frühestmögliches Eintrittsdatum, Angaben wie man von der Stelle erfahren hat, sind Pflichtfelder.

Die Bereitstellung dieser Daten durch Sie erfolgt dennoch freiwillig; sollten Sie diese als Pflichtfelder gekennzeichneten Daten allerdings nicht bereitstellen, können wir Ihre Bewerbung allenfalls nicht bearbeiten, da bestimmte Angaben zu Ihrer Person zur Beurteilung der Eignung für eine Stelle erforderlich sind.

Sämtliche andere Angaben, die nicht als Pflichtfelder gekennzeichnet sind, und zwar Geburtsdatum, Akademischer Titel, Staatsbürgerschaft, Lebenslauf, oder auch besonders schutzwürdige Daten (zB Religionsbekenntnis) können Sie freiwillig ausfüllen, und entsprechende Unterlagen hochladen. Diese Daten werden von VERBUND und der Konzerngesellschaft, für die Sie sich beworben haben, dann auch für den gleichen Zweck wie die Pflichtangaben behandelt.

Wir weisen darauf hin, dass Sie im Rahmen der Online-Bewerbung nicht aufgefordert werden, uns besonders schutzwürdige Daten mitzuteilen. Für den Fall, dass Sie derartige Informationen unaufgefordert und freiwillig bekannt geben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass derartige Daten für die oben angeführten Zwecke verarbeitet und verwendet werden.


1.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die gemeinsame Verarbeitung der Bewerberdaten ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und daher die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Indem Sie sich beworben haben, stellen Sie eine entsprechende Anfrage an uns zur Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten im Rahmen der Bewerbung, was die beschriebene Datenverarbeitung erfordert.

Soweit es die Verarbeitung der freiwillig bereitgestellten (auch besonders schutzwürdige) Daten betrifft, stützen wir die Verarbeitung auf Ihre Einwilligung im Sinne des Art 6 Abs 1 lit a iVm Art 9 Abs 2 lit a DSGVO.

Im Fall einer Initiativbewerbung und daher ohne Bezugnahme auf eine konkret ausgeschriebene Stelle, verarbeiten wir Ihre Daten auch nur nach Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO).

1.3. Zweck der Datenverarbeitung

Die über die Plattform eingegebenen Daten der Bewerber werden ausschließlich zum Zwecke der Behandlung Ihrer Bewerbung und Berücksichtigung im Bewerbungsprozess sowie für die Entscheidung über die Besetzung der Stelle, für die Sie sich beworben haben, durch VERBUND AG gemeinsam mit der jeweiligen ausschreibenden Konzerngesellschaft, bei der Sie sich beworben haben, ermittelt, gespeichert und verarbeitet. Die Betreuung und Organisation der Plattform erfolgt durch VERBUND AG. Die Behandlung der Daten im Bewerbungsprozess ist zwischen VERBUND AG und der jeweiligen Konzerngesellschaft, bei der Sie sich beworben haben, aufgeteilt.

Im Fall einer Initiativbewerbung wird VERBUND AG Ihre Bewerberdaten über einen Zeitraum von 12 Monaten in einem Bewerber-Pool speichern und bei Freiwerden einer Stelle an die jeweilige Konzerngesellschaft weitergeben.

Anlaufstelle für sämtliche Ihrer datenschutzrechtlichen Anfragen ist VERBUND AG.

1.4. Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden wir für die Dauer des Bewerbungsprozesses und darüber hinaus solange als Ansprüche aus der Bewerbung geltend gemacht werden können, elektronisch aufbewahren. Aufgrund der Vorgaben des Gleichbehandlungsgesetzes werden Ihre Daten jedenfalls für die Dauer von sechs Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.

Soweit Sie für die Verarbeitung bestimmter Daten Ihre Einwilligung erteilt haben, werden wir Ihre Daten gegebenenfalls früher mit Widerruf Ihrer Einwilligung löschen. 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Angabe von Gründen mündlich, schriftlich oder elektronisch an VERBUND AG oder die jeweilige Konzerngesellschaft der VERBUND AG widerrufen.

1.5. Empfänger von Daten

Die Bewerberplattform wird von Lumesse GmbH als Software as a Service betrieben. Lumesse GmbH ist daher Auftragsverarbeiter, der nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten hat, um die beauftragten IT-Dienstleistungen erbringen zu können. Der Ort der Datenspeicherung und des Hostings der Daten ist Frankfurt, Deutschland. 

Ihre Daten werden nur an Auftragsverarbeiter, mit denen ein Auftragsverarbeitervertrag besteht, weitergegeben.

Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung an keine Dritten, auch nicht an andere Konzerngesellschaften außerhalb der Beziehung als Gemeinsame Verantwortliche, für deren eigene Zwecke weitergegeben.

1.6. Liste der Konzerngesellschaften (Gemeinsame Verantwortliche)

  • VERBUND AG, Am Hof 6a, 1010 Wien, T +43 (0)50313-0,
  • VERBUND Hydro Power GmbH, Europaplatz 2, 1150 Wien, T +43 (0)50313-0,
  • VERBUND Green Power GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien, T +43 (0)50313-0,
  • VERBUND Energy4Customers GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien, T +43 (0)50313-0,
  • VERBUND Energy4Business GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien, T +43 (0)50313-0,
  • VERBUND Services GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien, T +43 (0)50313-0,
  • VERBUND Tourismus GmbH, Europaplatz 2, 1150 Wien, T +43 (0) 50313-0,
  • VERBUND Thermal Power GmbH, Kraftwerkstraße 1, 8410 Fernitz-Mellach, T +43 (0)50313-0,
  • VERBUND Umwelttechnik GmbH, Lakeside B06b, 9020 Klagenfurt am Wörthersee, T +43 (0)50313-0,
  • Ennskraftwerke Aktiengesellschaft, Resthofstraße 2, 4400 Steyr, T +43 (0)7252 81122-0,
  • Grenzkraftwerke Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Münchner Straße 48, 84359 Simbach, T +49 (0)8571 609-0,
  • VERBUND Energy4Business Germany GmbH, Sonnenstraße 17, 80331 München, T +49 (0)89 89056-0,
  • VERBUND Innkraftwerke Deutschland GmbH, Innwerkkanal, 84513 Töging am Inn, T +49 (0) 8631 39-0,
  • Innwerk AG, Schulstraße 2, 84533 Stammham, +49 (0)8678 988922750,
  • smart Energy Personal GmbH, Dietrichgasse 27/3.OG, 1030 Wien, +43 (0) 153 152 51978

2. Datenverarbeitung „Bewerbertool“

2.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir speichern Ihre Bewerberdaten (siehe Punkt 1.1.) in einem Bewerber-Pool, in dem VERBUND nach geeigneten Bewerbungen suchen kann, im Fall des Freiwerdens einer Stelle innerhalb einer der Konzerngesellschaften der VERBUND AG.

2.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist in diesem Fall Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und daher Ihre Einwilligung.

2.3. Zweck der Datenverarbeitung

Wenn Sie in eine Evidenthaltung Ihrer Bewerberdaten im Bewerber-Pool nach Ihrer erfolgslosen Bewerbung separat einwilligen, ist die Speicherung Ihrer Bewerberdaten notwendig, um Sie über eine geeignete frei werdende Stelle in einer der Konzerngesellschaften zu einem späteren Zeitpunkt informieren zu können.
VERBUND wird Ihre Bewerberdaten an die jeweilige Konzerngesellschaft weitergeben, bei der eine passende Stelle gefunden wurde, die Sie im Weiteren kontaktieren wird.

2.4. Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Daten im Bewerber-Pool über einen Zeitraum von 12 Monaten, soweit Sie Ihre Einwilligung nicht zu einem früheren Zeitpunkt widerrufen. Aufgrund der Vorgaben des Gleichbehandlungsgesetzes werden Ihre Daten jedenfalls für die Dauer von sechs Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert. 

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Angabe von Gründen mündlich, schriftlich oder elektronisch an VERBUND AG oder die jeweilige Konzerngesellschaft der VERBUND AG widerrufen.

2.5. Empfänger von Daten

Wir werden Ihre Bewerberdaten an die jeweilige Konzerngesellschaft bei Freiwerden einer offenen Stelle mit Ihrer Einwilligung weitergeben.

3. Rechte der betroffenen Person

3.1. Recht auf Auskunft

Sie haben gegenüber uns das Recht auf Auskunft über alle Daten zu Ihrer Person, die von VERBUND verarbeitet werden. Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem Art 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

3.2. Recht auf Richtigstellung und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können die Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger oder unvollständiger Daten verlangen. Sie können unter bestimmten Umständen, beispielsweise, wenn die Richtigkeit von Daten streitig ist, bis die Richtigkeit überprüft worden ist, eine Einschränkung der Verarbeitung von Daten dahingehend verlangen, dass diese nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person, oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden dürfen.

3.3. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können verlangen, dass VERBUND Ihnen - oder soweit dies technisch machbar ist, einem von Ihnen bestimmten Dritten - eine Kopie Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übersendet. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem Art 6 Abs 1 lit a DSGVO oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO oder auf einem Vertrag gem Art 6 Abs 1 lit b DSGVO beruht, und
(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

3.4. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht auf Löschung von Daten unter bestimmten Umständen, etwa wenn diese nicht gemäß den Datenschutzanforderungen verarbeitet werden.

Das sogenannte „Recht auf Vergessenwerden“ findet auf Sie keine Anwendung, weil VERBUND Ihre personenbezogenen Daten auf keinen Fall öffentlich macht.

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber VERBUND geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

3.5. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art 6 Abs 1 lit e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

VERBUND verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3.6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

4. Aufsichtsbehörde

Ungeachtet etwaiger anderer Rechtsbehelfe besteht das Recht auf Beschwerde bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes, wenn eine unrechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten angenommen wird. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.

Stand: 21.10.2020

VERBUND ist es ein wichtiges Anliegen Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Wir beachten deshalb die anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz, rechtmäßigem Umgang und zur Geheimhaltung personenbezogener Daten sowie zur Datensicherheit, insbesondere die Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“). Die nachfolgende Information beschreibt, welche personenbezogenen Daten wir gegebenenfalls verarbeiten, wenn Sie sich in einem von VERBUND videoüberwachten Bereich befinden. Der für den jeweiligen videoüberwachten Bereich Verantwortliche ist am Hinweisschild direkt genannt.


1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist, je nach videoüberwachten Bereich (Standort), die:

 
VERBUND AG
Am Hof 6a
A-1010 Wien
Telefon: +43 (0)50313-0
E-Mail: information@verbund.com

VERBUND Hydro Power GmbH
Europaplatz 2
A-1150 Wien
Telefon: +43 (0)50313-0
E-Mail: information@verbund.com

VERBUND Tourismus GmbH
Europaplatz 2
A-1150 Wien
Telefon: +43 (0)50313-0
E-Mail: information@verbund.com

Innwerk AG
Schulstraße 2
D-84533 Stammham
Telefon: +49 (0)8678 988922750
E-Mail: information@verbund.com

Österreichisch-Bayrische Kraftwerke AG
Münchner Straße 48
D-84359 Simbach am Inn
Telefon: +49 (0) 8571 9140-00
E-Mail: information@verbund.com

Donaukraftwerk Jochenstein AG
Innstraße 121
D-94036 Passau
Telefon: +49 (0) 8591 916-0
E-Mail: information@verbund.com

VERBUND Thermal Power GmbH & Co KG  
Kraftwerkstraße 1
A-8410 Fernitz-Mellach
Telefon: +43 (0)50313-0 
E-Mail: information@verbund.com

VERBUND Innkraftwerke GmbH
Werkstraße 1
D-84513 Töging am Inn
Telefon: +49 (0) 8631 39-0
E-Mail: information@verbund.com

VERBUND Services GmbH
Am Hof 6a
A-1010 Wien
Telefon: +43 (0)50313-0
E-Mail: information@verbund.com

 

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind jeweils wie folgt:

E-Mail: datenschutz@verbund.com

2. Datenverarbeitung „Videoüberwachung“

2.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Rahmen der Videoüberwachung erheben wir die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Bilddaten der betroffenen Person(en),
  • Ort der Bildaufnahme,
  • Zeit der Bildaufnahme,
  • Identität der betroffenen Person(en), sofern aus der Aufnahme erkennbar,
  • Rolle der betroffenen Person(en) (z.B. Täter, Opfer, Zeuge), sofern aus der Aufnahme erkennbar.

2.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir stützen uns zur Rechtfertigung der Verarbeitung auf Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO.

2.3. Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten im Zusammenhang mit der Videoüberwachung zu den folgenden Zwecken:

  • um den Eigen- und Objektschutz durchzuführen,
  • um unsere rechtlichen Sorgfaltspflichten zu erfüllen,
  • um strafrechtlich relevantes Verhalten zu verhindern, einzudämmen und aufzuklären,
  • um Behördenauflagen zum Anlagen- bzw. Kraftwerksbetrieb zu erfüllen.

2.4. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden, sofern es sich nicht um Live-Übertragungen handelt, für die Dauer von maximal 72 Stunden  gespeichert und danach automatisch gelöscht, sofern nicht ein Verfahren eingeleitet wird, das eine längere Speicherdauer erforderlich macht. In einem solchen Anlassfall werden die Daten für die Dauer des Verfahrens gespeichert und anschließend gelöscht. 

2.5. Empfänger von Daten 

Ihre Daten werden im Falle eines Verfahrens weitergegeben an:

  • Zuständige Behörde bzw. Gericht (zur Beweissicherung in Strafrechtssachen), Sicherheitsbehörden (zu sicherheitspolizeilichen Zwecken)
  • Gerichte (zur Sicherung von Beweisen in Zivilrechtssachen)
  • Mitarbeiter, Zeugen, Opfer (im Rahmen der Anspruchsdurchsetzung)
  • Versicherungen (ausschließlich zur Abwicklung von Versicherungsfällen)
  • Rechtsanwälte, Gerichte, Behörden und sonstige Stellen zum Zweck der Rechtsdurchsetzung

Die Daten werden nicht an Empfänger weitergegeben, die mit diesen Daten eigene Zwecke verfolgen.

3. Rechte der betroffenen Person

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig. In Bayern ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht zuständig.

 

Datenschutzerklärung der VERBUND Solutions GmbH für die VERBUND Power Meter App

VERBUND ist es ein wichtiges Anliegen Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Wir beachten deshalb die anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz, rechtmäßigen Umgang und zur Geheimhaltung personenbezogener Daten sowie zur Datensicherheit, insbesondere das Datenschutzgesetz idgF („DSG“) und die Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“). Die nachfolgende Information beschreibt, welche personenbezogenen Daten wir gegebenenfalls verarbeiten, wenn Sie unsere VERBUND Power Meter App (im Folgenden als „App“ bezeichnet) verwenden.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist:

VERBUND Solutions GmbH
Europaplatz 2
1150 Wien
Telefon +43 (0) 50313 52251
(in weiterer Folge „VERBUND“)

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind wie folgt:

E-Mail: datenschutz@verbund.com

2. Datenverarbeitung VERBUND Power Meter App

2.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Im Zuge der Nutzung unserer VERBUND Power Meter App werden wir folgende personenbezogene Daten über Sie verarbeiten:

  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs der App
  • Daten zu Ihrem Endgerät (Device-ID)
  • Benutzername und Passwort VERBUND Account („VERBUND ID“)
  • Energie- und Leistungsmessdaten des VERBUND Power Meter („Meter“)
  • Zusatzinformationen zum Meter: Identifikationsmerkmale wie zB Seriennummer für den/die Meter sowie userspezifische Bezeichnungen (zB Bezeichnung Meter)
2.2. Zweck der Datenverarbeitung
Im Zuge der App-Nutzung werden die Energie- und Leistungsmessdaten des Meters abgerufen, um diese dem Nutzer in der App anzeigen zu können. Diese Messdaten sind die Energie- und Leistungswerte, die von dem/den verknüpften Meter(n) übermittelt werden. Die Messdaten werden zur schnelleren Darstellung temporär bis zur Deinstallation der App, in der App lokal zwischengespeichert. Dies ist notwendig um den richtigen Meter in der App anzuzeigen, bzw. die richtigen Daten zu visualisieren.
Die Zusatzinformationen zum Meter werden im Zuge der App-Nutzung für die richtige Darstellung und für Berechnungen in der App verarbeitet.

Für die Aufrechterhaltung der Funktionalität der App und zur kontinuierlichen Verbesserung der Zuverlässigkeit des Systems werden die folgenden Tools über 3rd Party Einbindungen verwendet:

Firebase Crash Reporting
Um Rückschlüsse auf Fehler in der App und den Endgerätetypen, auf denen diese Fehler auftreten, zu erhalten, werden Fehlerdaten via Firebase Crash Reporting analysiert. Hierbei werden Instance IDs und Crash traces an Google Inc. übermittelt, die keinen Rückschluss auf den Nutzer/die Nutzerin zulassen.

In den Einstellungen kann diese Third Party Applikation jederzeit deaktiviert werden. Die App funktioniert auch ohne Zustimmung in vollem Umfang.

Google Analytics for Firebase
Google Analytics for Firebase wird herangezogen, um die App-Nutzung zu analysieren. Die daraus gewonnenen Daten werden verwendet, um einerseits bestehende Features kundengerecht zu erweitern und andererseits neue, sinnvolle Funktionalitäten zu entwickeln.

Für die Nutzung von Google Analytics for Firebase ist eine Zustimmung des Nutzers erforderlich und wird per Abfrage eingeholt. In den Einstellungen kann diese Third Party Applikation jederzeit deaktiviert werden. Die App funktioniert auch ohne diese Zustimmung in vollem Umfang.

2.3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Punkt 2.1. ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und daher die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages. Die Daten werden auf dieser Rechtsgrundlage ausschließlich verarbeitet, um die App mit den dazugehörigen Funktionalitäten entsprechend zur Verfügung stellen zu können.

Soweit es die Daten Ihrer Nutzung der App betrifft, stützen wir uns zur Rechtfertigung der Verarbeitung auch auf unser berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches darin besteht, unsere App nutzerfreundlich zu gestalten, bestehende Features kundengerecht zu erweitern und unsere App vor Fehlern zu schützen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten unter Nutzung von Google Analytics for Firebase ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Die Verarbeitung der Daten zu diesem Zweck findet daher nur mit Ihrer Einwilligung statt.

2.4. Empfänger von Daten
Wir geben Daten an Dritte nur weiter, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist. Von uns eingesetzte IT-Dienstleister sind beauftragte Auftragsverarbeiter iSd DSGVO und können nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf die genannten personenbezogenen Daten haben. Die Verarbeitung durch einen Auftragsverarbeiter erfolgt immer auf der Grundlage eines Vertrages. Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung an keine Dritte für deren eigene Zwecke weitergegeben.

3. Rechte der betroffenen Person

3.1. Recht auf Auskunft
Sie haben gegenüber uns das Recht auf Auskunft über alle Daten zu Ihrer Person, die von VERBUND verarbeitet werden. Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem Art 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

3.2. Recht auf Richtigstellung und Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie können die Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger oder unvollständiger Daten verlangen. Sie können unter bestimmten Umständen, beispielsweise, wenn die Richtigkeit von Daten streitig ist, bis die Richtigkeit überprüft worden ist, eine Einschränkung der Verarbeitung von Daten dahingehend verlangen, dass diese nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person, oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden dürfen.

3.3. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie können verlangen, dass VERBUND Ihnen - oder soweit dies technisch machbar ist, einem von Ihnen bestimmten Dritten - eine Kopie Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übersendet. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem Art 6 Abs 1 lit a DSGVO oder Art 9 Abs 2 lit a DSGVO oder auf einem Vertrag gem Art 6 Abs 1 lit b DSGVO beruht, und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

3.4. Recht auf Löschung
Sie haben das Recht auf Löschung von Daten unter bestimmten Umständen, etwa wenn diese nicht gemäß den Datenschutzanforderungen verarbeitet werden.
Das sogenannte „Recht auf Vergessenwerden“ findet auf Sie keine Anwendung, weil VERBUND Ihre personenbezogenen Daten auf keinen Fall öffentlich macht.

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber VERBUND geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

3.5. Recht auf Widerspruch
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art 6 Abs 1 lit e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

VERBUND verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3.6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

3.7. Aufsichtsbehörde
Ungeachtet etwaiger anderer Rechtsbehelfe besteht das Recht auf Beschwerde bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes, wenn eine unrechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten angenommen wird. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.

Stand: 17.07.2018

VERBUND ist es ein wichtiges Anliegen Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und sie darüber aufzuklären, woher wir Ihre Daten beziehen und wie wir damit umgehen.


1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortliche der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der unten angeführten Datenverarbeitung sind gemeinsam im Sinne von Art 26 DSGVO die VERBUND AG und die VERBUND Energy4Customers, beide mit der Anschrift Am Hof 6a, 1010 Wien (im Folgenden „VERBUND, "wir" oder "uns“), erreichbar unter Telefon: 0800 210 210, E-Mail: service@verbund.at.

Die Kontaktdaten des gemeinsamen Datenschutzbeauftragten sind:

E-Mail: datenschutz@verbund.com


2. Datenverarbeitungen durch Auftragsverarbeiter

Soweit für nachfolgende Datenverarbeitung beauftragte Dienstleister („Auftragsverarbeiter“ wie zB IT-Dienstleister, Dienstleister für Marketingleistungen, konzessionierte Auskunfteien und Adressverlage) eingebunden sind, können diese nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten haben. VERBUND arbeitet nur mit Auftragsverarbeitern zusammen, die hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden und dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze erfolgt. Auftragsverarbeiter außerhalb der Europäischen Union setzt VERBUND nur dann ein, wenn für das betreffende Drittland ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt oder wenn geeignete Garantien oder verbindliche interne Datenschutzvorschriften mit dem Auftragsverarbeiter vereinbart wurden.


3. Postalische Werbeaussendungen

3.1.   Umfang der Verarbeitung und Quelle der Daten
VERBUND nutzt die folgenden personenbezogenen Daten von potentiellen Interessenten an den Produkten und Dienstleistungen von VERBUND: Angaben zur Person wie Geschlecht, Titel, Name, Anschrift, sowie soziodemografische und sozioökonomische Angaben wie zB Altersklasse, Haushaltsgröße.

Diese Daten werden von VERBUND nicht bei der betroffenen Person, sondern von dazu berechtigten Adressverlagen iSd § 151 Gewerbeordnung erhoben (Datenquelle gemäß Art 14 DSGVO), nämlich von der ProfileAddress Direktmarketing GmbH, Altmannsdorfer Straße 311, 1230 Wien bzw. von der Unternehmensdatenbank AURELIA, Creditreform Wirtschaftsauskunftei Kubicki KG, Muthgasse 36-40 (BT4), 1190 Wien.

3.2.   Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der unter Punkt 3.1 genannten Daten ist unser berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, dass wir mithilfe dieser personenbezogenen Daten allgemeine Informationen und Angebote über uns und unsere Produkte an Interessenten und potentielle Kunden senden können.

3.3.   Zweck der Datenverarbeitung
Die unter Punkt 3.1 angeführten personenbezogenen Daten werden auf der Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse von VERBUND zum Zweck des Direktmarketings verwendet, um Ihnen allgemeine Informationen und Angebote im Zusammenhang mit den Produkten und Dienstleistungen von VERBUND (Strom, Gas und energienahe Produkte wie zB Photovoltaik oder Smart Home) sowie zukünftigen Produktneuheiten (wie insbesondere auch im Bereich Mobilfunk, Internet oder TV) per Post mitzuteilen.

3.4.   Dauer der Speicherung
Wir verarbeiten Ihre Daten zur Erledigung der postalischen Zusendung von Informationen und Angeboten, und darüber hinaus für eine Dauer von acht Monaten. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um Ihr Anliegen vollständig zu erledigen und darüber hinaus nur bis zur Beendigung maßgeblicher Verjährungsfristen, gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten.

3.5.   Empfänger von Daten 

Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung an keine Dritten für deren eigene Zwecke weitergegeben.

3.6.   Widerspruch und Widerruf der Einwilligung
Sie können der Verarbeitung dieser Daten zu Zwecken des Direktmarketings, das wir auf unser berechtigtes Interesse stützen, jederzeit widersprechen (siehe unten Punkt 4). Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihren Name, Titel und Anschrift aus berechtigtem Interesse nur mehr für den Zweck der Dokumentation und Berücksichtigung Ihres Widerspruchs.


4. Ihre Rechte

Ihnen stehen bezüglich Ihrer bei uns gespeicherten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei uns unter datenschutz@verbund.com oder bei der Datenschutzbehörde beschweren.

 

Stand: 01.10.2020

 

VERBUND ist es ein wichtiges Anliegen Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und Sie darüber aufzuklären wie wir damit umgehen.

 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

  

Verantwortlicher der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen dieser Datenverarbeitung ist die VERBUND AG, Am Hof 6a, 1010 Wien, erreichbar unter Telefon: +43 (0)50313-0, E-Mail: information@verbund.com oder eine andere – jeweils als Veranstalter ausgewiesene  - VERBUND-Gesellschaft („VERBUND“, "wir", "uns"), nämlich die VERBUND Energy4Customers GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien, die VERBUND Green Power GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien, die VERBUND Energy4Business GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien, die VERBUND Hydro Power GmbH, Europaplatz 2, 1150 Wien, die VERBUND Wind Power Austria GmbH, Europaplatz 2, 1150 Wien, die VERBUND Tourismus GmbH, Europaplatz 2, 1150 Wien, die VERBUND Thermal Power GmbH & Co KG, Kraftwerkstraße 1, 8410 Fernitz-Mellach, die VERBUND Energy4Business Germany GmbH, Sonnenstraße 17, 80331 München, die Grenzkraftwerke GmbH, Münchner Straße 48, 84359 Simbach am Inn, die Innwerk AG, Schulstraße 2, 84533 Stammham und die VERBUND Innkraftwerke GmbH, Werkstraße 1, 84513 Töging am Inn.

 

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind wie folgt: datenschutz@verbund.com.

 

2. Datenverarbeitung „Anmelden für Veranstaltungen/Events von VERBUND“

2.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wenn Sie sich für Veranstaltungen/Events von VERBUND anmelden, werden Angaben zu Ihrer Person wie Geschlecht, Titel, Name, Adresse, Angaben zur Erreichbarkeit wie Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse, u.U. Angaben zu Ihrem Unternehmen und Ihre Position und weitere veranstaltungsabhängige Angaben verarbeitet.

 

Die Bereitstellung der Daten durch Sie erfolgt freiwillig; sollten Sie die jeweils als Pflichtfelder gekennzeichneten Daten allerdings nicht bereitstellen, können wir Ihre Anmeldung nicht bearbeiten.

 

2.2.   Rechtsgrundlage und Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Punkt 2.1. ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und somit die Erfüllung eines Vertrages, wie auch das berechtigte Interesse von VERBUND gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt v.a. darin, Ihnen eine Anmeldemöglichkeit (online, per E-Mail oder Telefon) zu bieten, mit Ihnen in Kontakt treten und kommunizieren zu können, sowie eine Zutrittskontrolle vor Ort durchführen zu können.

 

Die im Rahmen der Anmeldung bekannt gegebenen personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Abwicklung und Administration der Veranstaltung inkl. der damit im Zusammenhang stehenden Kommunikation (z.B. Zusendung von Anmeldebestätigung, Platzreservierung, Beantwortung von Fragen etc.) verarbeitet.

 

2.3.   Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden solange gespeichert wie es für die Erfüllung des Zwecks notwendig ist, darüber hinaus nur solange sie im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten verarbeitet werden müssen.

 

2.4.   Empfänger von Daten

Die Daten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist.

 

Die Daten können an beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung (zuständig für Organisation und Durchführung der Veranstaltung/Event) oder Unternehmen gemäß erteilter Einwilligung übermittelt werden.

 

3. Datenverarbeitung „Bildaufnahmen (Fotos/Videos)“

  

3.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern bei Veranstaltungen/Events von VERBUND Bildaufnahmen gemacht werden, werden diese gespeichert und verwendet.

 

3.2.   Rechtsgrundlage und Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und somit das berechtigte Interesse von VERBUND.

 

Bildaufnahmen werden zum Zweck der Dokumentation und Darstellung von Veranstaltungen, Aktivitäten und Ereignissen, die mit der Arbeit bzw. der Aufgabe von VERBUND in Verbindung stehen, verarbeitet und im VERBUND-Archiv gespeichert. Weiters werden die Bildaufnahmen für interne Zwecke und zum Zwecke der Öffentlichkeits- und Pressearbeit von VERBUND bearbeitet, gegebenenfalls Teilnehmern zur Verfügung gestellt und in gedruckten und elektronischen Medien, insbesondere auf Social Media Plattformen (Facebook, Twitter, youtube etc.) veröffentlicht.

 

3.3.   Dauer der Speicherung

Die Bildaufnahmen werden solange gespeichert, solange der Dokumentationszweck gegeben ist und kein Widerspruch hinsichtlich dieser Verarbeitung erfolgt.

 

3.5.   Empfänger von Daten

Die Bildaufnahmen werden an Dritte nur weitergegeben, sofern dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt und überdies im Rahmen des Verarbeitungszweckes zulässig ist.

Die Bildaufnahmen können an beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung übermittelt werden.

 

4. Ihre Rechte

 

Ihnen stehen bezüglich Ihrer bei uns verarbeiteten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei uns unter datenschutz@verbund.com oder bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.                                                                                                                                                              

Stand: 21.10.2020


1. Allgemeines zur Fanpage, Insights und Cookies

Die VERBUND-Fanpage ist die von der VERBUND AG eingerichtete Facebook-Unternehmensseite, auf welcher sich VERBUND gegenüber Facebook- Nutzern bzw. Personen, die die VERBUND-Fanpage besuchen, präsentiert und mit diesen kommunizieren kann.
Durch den Betrieb der VERBUND-Fanpage werden personenbezogene Daten erhoben und zwar unabhängig von einer Registrierung bzw. Anmeldung auf Facebook. Mit dem Betrieb einer Fanpage stellt Facebook das „Insights-Tool“ („Insights“) zur Verfügung. VERBUND nutzt Insights und erhält in diesem Zusammenhang von Facebook anonymisierte statistische Daten über die Nutzer und Besucher der VERBUND-Fanpage. Facebook speichert hierfür an den Endgeräten der Nutzer bzw. Besucher der VERBUND-Fanpage Cookies ab. Diese in den Cookies abgelegten Informationen bzw. Daten werden bei einem späteren Webseitenbesuch erneut aufgerufen und so kann das Endgerät wieder erkannt werden. Die in den Cookies abgelegten Daten werden von Facebook empfangen, aufgezeichnet und verarbeitet. Weitere Informationen zu den Cookies durch Facebook sind abrufbar unter https://de-de.facebook.com/policies/cookies/.  
Obwohl VERBUND mit Hilfe der von Facebook gesetzten Cookies nur anonymisierte Daten erhält, beruht die Erstellung dieser Statistik auf der vorhergehenden Verarbeitung personenbezogener Daten. Somit ist VERBUND beteiligt an der Entscheidung über Mittel und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten der Besucher der VERBUND-Fanpage („Gemeinsame Verantwortlichkeit“).

2. Name und Anschrift der Verantwortlichen

Hinsichtlich der Verarbeitung der Daten gem. Punkt 1 sind sowohl Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Facebook“) als auch VERBUND AG, Am Hof 6a, 1010 Wien, Österreich („VERBUND“) als Gemeinsame Verantwortliche anzusehen. Diese Gemeinsame Verantwortlichkeit iSd Art 26 DSGVO ist vertraglich geregelt. Der Vertrag wird von Facebook zur Verfügung gestellt und ist abrufbar unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.

3. Datenverarbeitung „VERBUND-Fanpage“

3.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten 

VERBUND erhält im Rahmen von Insights nur anonymisierte Daten von Facebook, hat selbst jedoch keinen Zugang zu den jeweils in den Cookies abgespeicherten Informationen bzw. Daten. Diese anonymisierten Daten umfassen insbesondere folgende Datenkategorien, und zwar wahlweise aufgeschlüsselt nach „gestern“, „letzte 7 Tage“ und „letzte 28 Tage“:

Seitenaktivitäten
Seitenaufrufe
Seitenvorschau
Gefällt mir - Angaben
Reichweite
Empfehlungen
Beitragsinteraktionen
Videos
Seitenabonnenten


3.2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und somit das berechtigte Interesse von VERBUND, welches in einer optimierten Unternehmensdarstellung wie auch verbesserten Möglichkeit von Vermarktungstätigkeiten besteht. Zudem willigen Sie bei Ihrer Registrierung zu Facebook den entsprechenden Nutzungsbedingungen sowie Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen von Facebook ein (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Wir weisen darauf hin, dass VERBUND keinen Einfluss auf die Nutzungsbedingungen sowie Datenschutz- und Cookie-Bestimmungen von Facebook hat.

3.3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verarbeitung der Daten liegt zum einen bei Facebook in der Verbesserung der Werbe-Systeme, zum anderen bei VERBUND in der Möglichkeit die Vermarktungstätigkeiten besser zu steuern bzw.  zu verbessern. Durch das Bereitstellen der Daten ist es VERBUND möglich, Kenntnis von Profilen der VERBUND-Fanpage Besuchern zu erlangen und auf diese Weise noch besser auf die Interessen der VERBUND-Fanpage Besucher einzugehen. 

3.4. Dauer der Speicherung
Die von Facebook gesetzten Cookies bzw. die darin gespeicherten Daten werden bis zu zwei Jahre nach Setzen oder Aktualisieren dieser Cookies gespeichert. Bereits gespeicherte Cookies können jedoch jederzeit gelöscht werden. Darüber hinaus kann durch entsprechende Browser-Einstellung das Setzen von Cookies verhindert werden.

3.5. Empfänger von Daten

Da VERBUND keinen Zugriff auf die in den Cookies gespeicherten Daten hat, können diese von VERBUND nicht in personenbezogener Form weitergegeben werden. Informationen über allfällige Empfänger sowie über eine allfällige Übermittlung der Daten in ein Drittland durch Facebook sind der Datenrichtlinie https://www.facebook.com/about/privacy/update sowie der Cookie-Richtlinie https://www.facebook.com/policies/cookies/ von Facebook zu entnehmen. 

4. Ihre Rechte 

Bezüglich der Verarbeitung der Daten stehen Ihnen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. 

Aufgrund der Gemeinsamen Verantwortlichkeit, insbesondere der Tatsache, dass nur Facebook Zugriff auf die personenbezogenen Daten hat, wenden Sie sich bei Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten bitte direkt an Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland oder verwenden Sie die von Facebook bereitgestellten Formulare unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Als Facebook-Benutzer haben Sie die Möglichkeit über die Einstelllungen für Werbepräferenzen in Ihrem Facebook-Konto einzustellen, inwiefern ihr Nutzerverhalten bei dem Besuch auf der VERBUND-Fanpage erfasst werden darf. Zudem stellt Facebook ein Widerspruchsformular zur Verfügung https://www.facebook.com/help/contact/1994830130782319.

Darüber hinaus können Sie sich auch an uns wenden bzw. sich bei uns unter datenschutz@verbund.com oder bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.

Stand: 08.11.2018

 
Datenschutzerklärung für Gesprächsprotokollierung der VERBUND Hydro Power GmbH

VERBUND Hydro Power GmbH ist es ein wichtiges Anliegen, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und Sie darüber aufzuklären, wie wir damit umgehen.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen dieser Datenverarbeitung ist die VERBUND Hydro Power GmbH, Europaplatz 2, 1150 Wien, ("VERBUND", "wir", "uns").
 
Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind wie folgt: datenschutz@verbund.com.
 
2. Datenverarbeitung „Gesprächsprotokollierung“
 
2.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei der Kommunikation über bestimmte, eindeutig definierte Telefonnummern bei VERBUND werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet: Name, Telefonnummer, Inhalte von Telefongesprächen. 
 
2.2.   Rechtsgrundlage und Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten und Aufnahme des Gesprächs unter Punkt 2.1. ist (i) Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, sofern wir mit Ihnen in einem Vertragsverhältnis stehen und dies zum Vertragsinhalt erklärt oder telefonische Vertragserfüllung vereinbart haben oder (ii) unser berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Die in unserem Interesse liegende Aufzeichnung der Telefonate rund um Katastrophenschutz, Störungen, Vertragsabwicklung und Service dient nicht nur der Beweissicherung (gerade bei Katastrophenmeldungen), sondern insbesondere auch zur Qualitätssicherung der sensiblen Prozesse und Sicherstellung der erforderlichen Kommunikationsketten (vgl. insb. den Standard nach DIN EN 50518-2 bzw. ÖVE/ÖNORM EN 50518-2). So können wir im Anlassfall besser nachvollziehen, (i) wann welche Meldung bei uns eingegangen ist, (ii) welche Informationen wir erhalten haben, (iii) welche Schritte wir auf dieser Basis in welchem Zeitfenster gesetzt haben und (iv) was vereinbart wurde. So können wir langfristig sicherstellen, dass wir Ihnen die richtigen Fragen stellen und Sie ausreichend betreuen und informieren – sei es in einem Ernstfall, sei es in der professionellen Abwicklung gemeinsamer Vertragsverhältnisse oder im Service.
 
2.3.   Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden (i), sofern sie einen Vertragsinhalt abbilden, je nach Rechtslage sieben Jahre (Österreich: § 132 BAO und § 212 UGB) oder zehn Jahre (Deutschland: § 238 i.V.m. § 257 Abs. 1 Nr. 4 HGB und § 14b UStG), oder (ii) in allen anderen Fällen für in der Regel maximal drei Jahre gespeichert zur Beweissicherung für den Fall von Schadenersatzansprüchen (siehe § 1489 ABGB und §§ 195 ff BGB). Im Anlassfall werden Ihre Daten nur solange gespeichert, als gerichtliche oder verwaltungsbehördliche Verfahren laufen, die eine längere Speicherdauer erforderlich machen können. In einem solchen Anlassfall werden die Daten für die Dauer des Verfahrens gespeichert und anschließend gelöscht.
 
2.4.   Empfänger von Daten 

Die Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Sofern Gerichte oder Behörden die Herausgabe in anhängigen Verfahren verlangen, werden die Daten nur dann weitergegeben, wenn diese eine ausreichende Rechtsgrundlage nachweisen können.
 
3. Ihre Rechte
 
Ihnen stehen bezüglich Ihrer bei uns verarbeiteten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf einer erteilten Einwilligung und Widerspruch zu. Zur Ausübung dieser Rechte wenden Sie sich an uns unter datenschutz@verbund.com. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes beschweren. 
 
Stand: 15. Mai 2019

VERBUND Innkraftwerke GmbH ist es ein wichtiges Anliegen, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und Sie darüber aufzuklären, wie wir damit umgehen.
1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen dieser Datenverarbeitung ist die VERBUND Innkraftwerke GmbH, D-84513 Töging am Inn, Werkstraße 1, ("VERBUND", "wir", "uns").

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind wie folgt: datenschutz@verbund.com.

2. Datenverarbeitung „Gesprächsprotokollierung“

2.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei der Kommunikation über bestimmte, eindeutig definierte Telefonnummern bei VERBUND werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet: Name, Telefonnummer, Inhalte von Telefongesprächen. 

2.2.   Rechtsgrundlage und Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten und Aufnahme des Gesprächs unter Punkt 2.1. ist (i) Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, sofern wir mit Ihnen in einem Vertragsverhältnis stehen und dies zum Vertragsinhalt erklärt oder telefonische Vertragserfüllung vereinbart haben oder (ii) unser berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Die in unserem Interesse liegende Aufzeichnung der Telefonate rund um Katastrophenschutz, Störungen, Vertragsabwicklung und Service dient nicht nur der Beweissicherung (gerade bei Katastrophenmeldungen), sondern insbesondere auch zur Qualitätssicherung der sensiblen Prozesse und Sicherstellung der erforderlichen Kommunikationsketten (vgl. insb. den Standard nach DIN EN 50518-2 bzw. ÖVE/ÖNORM EN 50518-2). So können wir im Anlassfall besser nachvollziehen, (i) wann welche Meldung bei uns eingegangen ist, (ii) welche Informationen wir erhalten haben, (iii) welche Schritte wir auf dieser Basis in welchem Zeitfenster gesetzt haben und (iv) was vereinbart wurde. So können wir langfristig sicherstellen, dass wir Ihnen die richtigen Fragen stellen und Sie ausreichend betreuen und informieren – sei es in einem Ernstfall, sei es in der professionellen Abwicklung gemeinsamer Vertragsverhältnisse oder im Service.

2.3.   Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden (i), sofern sie einen Vertragsinhalt abbilden, je nach Rechtslage sieben Jahre (Österreich: § 132 BAO und § 212 UGB) oder zehn Jahre (Deutschland: § 238 i.V.m. § 257 Abs. 1 Nr. 4 HGB und § 14b UStG), oder (ii) in allen anderen Fällen für in der Regel maximal drei Jahre gespeichert zur Beweissicherung für den Fall von Schadenersatzansprüchen (siehe § 1489 ABGB und §§ 195 ff BGB). Im Anlassfall werden Ihre Daten nur solange gespeichert, als gerichtliche oder verwaltungsbehördliche Verfahren laufen, die eine längere Speicherdauer erforderlich machen können. In einem solchen Anlassfall werden die Daten für die Dauer des Verfahrens gespeichert und anschließend gelöscht.

2.4.   Empfänger von Daten 

Die Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Sofern Gerichte oder Behörden die Herausgabe in anhängigen Verfahren verlangen, werden die Daten nur dann weitergegeben, wenn diese eine ausreichende Rechtsgrundlage nachweisen können.

3. Ihre Rechte

Ihnen stehen bezüglich Ihrer bei uns verarbeiteten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf einer erteilten Einwilligung und Widerspruch zu. Zur Ausübung dieser Rechte wenden Sie sich an uns unter datenschutz@verbund.com. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes beschweren. 


Stand: 15. Mai 2019

Grenzkraftwerke GmbH ist es ein wichtiges Anliegen, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und Sie darüber aufzuklären, wie wir damit umgehen.
1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen dieser Datenverarbeitung ist die Grenzkraftwerke  GmbH, D-84359 Simbach am Inn, Münchner Straße 48, ("VERBUND", "wir", "uns").

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind wie folgt: datenschutz@verbund.com.

2. Datenverarbeitung „Gesprächsprotokollierung“

2.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei der Kommunikation über bestimmte, eindeutig definierte Telefonnummern bei VERBUND werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet: Name, Telefonnummer, Inhalte von Telefongesprächen.

2.2.   Rechtsgrundlage und Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten und Aufnahme des Gesprächs unter Punkt 2.1. ist (i) Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, sofern wir mit Ihnen in einem Vertragsverhältnis stehen und dies zum Vertragsinhalt erklärt oder telefonische Vertragserfüllung vereinbart haben oder (ii) unser berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Die in unserem Interesse liegende Aufzeichnung der Telefonate rund um Katastrophenschutz, Störungen, Vertragsabwicklung und Service dient nicht nur der Beweissicherung (gerade bei Katastrophenmeldungen), sondern insbesondere auch zur Qualitätssicherung der sensiblen Prozesse und Sicherstellung der erforderlichen Kommunikationsketten (vgl. insb. den Standard nach DIN EN 50518-2 bzw. ÖVE/ÖNORM EN 50518-2). So können wir im Anlassfall besser nachvollziehen, (i) wann welche Meldung bei uns eingegangen ist, (ii) welche Informationen wir erhalten haben, (iii) welche Schritte wir auf dieser Basis in welchem Zeitfenster gesetzt haben und (iv) was vereinbart wurde. So können wir langfristig sicherstellen, dass wir Ihnen die richtigen Fragen stellen und Sie ausreichend betreuen und informieren – sei es in einem Ernstfall, sei es in der professionellen Abwicklung gemeinsamer Vertragsverhältnisse oder im Service.

2.3.   Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden (i), sofern sie einen Vertragsinhalt abbilden, je nach Rechtslage sieben Jahre (Österreich: § 132 BAO und § 212 UGB) oder zehn Jahre (Deutschland: § 238 i.V.m. § 257 Abs. 1 Nr. 4 HGB und § 14b UStG), oder (ii) in allen anderen Fällen für in der Regel maximal drei Jahre gespeichert zur Beweissicherung für den Fall von Schadenersatzansprüchen (siehe § 1489 ABGB und §§ 195 ff BGB). Im Anlassfall werden Ihre Daten nur solange gespeichert, als gerichtliche oder verwaltungsbehördliche Verfahren laufen, die eine längere Speicherdauer erforderlich machen können. In einem solchen Anlassfall werden die Daten für die Dauer des Verfahrens gespeichert und anschließend gelöscht.

2.4.   Empfänger von Daten 

Die Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Sofern Gerichte oder Behörden die Herausgabe in anhängigen Verfahren verlangen, werden die Daten nur dann weitergegeben, wenn diese eine ausreichende Rechtsgrundlage nachweisen können.

3. Ihre Rechte

Ihnen stehen bezüglich Ihrer bei uns verarbeiteten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf einer erteilten Einwilligung und Widerspruch zu. Zur Ausübung dieser Rechte wenden Sie sich an uns unter datenschutz@verbund.com. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes beschweren. 

 
Stand: 15. Mai 2019

Datenschutzerklärung Allgemein für Vertrags- und Geschäftspartner und sonstige Dritte

VERBUND ist es ein wichtiges Anliegen, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und Sie darüber aufzuklären, wie wir damit umgehen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von (i) Personen bzw. Firmen mit denen VERBUND in Kontakt tritt, Kontakte pflegt und/oder Vertrags- oder Geschäftsbeziehungen eingeht, sowie von (ii) z.B. Gesellschaftern, Organen, Geschäftsführern, oder anderen Mitarbeitern der Vertrags- oder Geschäftspartner im Rahmen von bestehenden oder sich anbahnenden Vertrags- und Geschäftsbeziehungen.

Dabei beachten wir stets die anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz, zum rechtmäßigen Umgang und zur Geheimhaltung personenbezogener Daten sowie zur Datensicherheit.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Datenverarbeitungen bei VERBUND ist die jeweils als Vertragspartner ausgewiesene VERBUND-Konzerngesellschaft („VERBUND“, „wir“, „uns“), nämlich die

VERBUND AG, Am Hof 6a, 1010 Wien,

VERBUND Finanzierungsservice GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien,

VERBUND Hydro Power GmbH, Europaplatz 2, 1150 Wien,

VERBUND Innkraftwerke GmbH, Werkstraße 1, 84513 Töging am Inn,

VERBUND Energy4Business Germany GmbH, Sonnenstraße 17, 80331 München,

VERBUND Services GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien,

VERBUND Green Power GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien,
VERBUND Energy4Flex GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien,
VERBUND Energy4Customers GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien,

VERBUND Thermal Power GmbH & Co KG, Kraftwerkstraße 1, 8410 Fernitz-Mellach,

VERBUND Tourismus GmbH, Europaplatz 2, 1150 Wien,

VERBUND Trading Czech Republic s.r.o., Ovocný trh 572/11, 11000 Prag,

VERBUND Energy4Business GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien,

VERBUND Trading Romania S.R.L., Unimed Center, 8th Tudor Arghezi street, 7th floor, 2nd district, 020945, Bucharest

VERBUND Wind Power Austria GmbH, Europaplatz 2, 1150 Wien,

VERBUND Wind Power Romania S.R.L., Unimed Center, 8th Tudor Arghezi street, 7th floor, 2nd district, 020945, Bucharest

Donaukraftwerk Jochstein Aktiengesellschaft, Innstraße 121, 94036 Passau,

Grenzkraftwerke GmbH, Münchner Straße 48, 84359 Simbach am Inn,

Innwerk AG, Schulstraße 2, 84533 Stammham,

Lestin & Co. Tauch-, Bergungs- und Sprengunternehmen GmbH, Nikolsdorfer Gasse 3, 1050 Wien,

Österreichisch-Bayrische Kraftwerke AG, Münchner Straße 48, 84359 Simbach am Inn, 
VERBUND Green Power Deutschland GmbH, Energie-Allee 1, 55286 Wörrstadt,
VERBUND Green Power Hunsrück GmbH & Co. KG Energie-Allee 1, 55286 Wörrstadt,

Infrastruktur Bischheim GmbH & Co. KG, Energie-Allee, 55286 Wörrstadt,

Infrastruktur Oberheimbach I GmbH & Co. KG, Energie-Allee, 55286 Wörrstadt.

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind wie folgt: datenschutz@verbund.com.

2. Wie werden Daten erhoben und welche Daten werden verarbeitet?

Erhobene Daten bei der betroffenen Person (Information gemäß Art 13 DSGVO):
Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen einer Kontaktaufnahme, einer Kontaktpflege, einer Geschäftsanbahnung oder -beziehung von Ihnen bzw. Ihrer Ansprechperson erhalten oder erheben. 

Erhobene Daten aus anderen Quellen (Information gemäß Art 14 DSGVO):
Zudem verarbeiten wir Daten, die wir gegebenenfalls von Auskunfteien oder Finanzdienstleistungsinstituten im Zuge der Prüfung Ihrer Bonität bzw. Integrität, von Adressverlagen und Direktmarketingunternehmen, sowie aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Webseiten, Firmenbuch, Handelsregister, Grundbuch, Geschäftsberichten, Medien) oder anderen Dritten rechtmäßig erhalten haben. 

Folgende Daten werden verarbeitet:
Zu den verarbeiteten personenbezogenen Daten können je nach Art Ihrer Geschäfts,- bzw. Vertragsbeziehung mit VERBUND insbesondere zählen: Firmenname, Anschrift, Firmenbuchnummer, Steuernummer, UID-Nummer, Branche, Titel, Geschlecht, Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, sowie allenfalls Funktion/Position und das Geburtsdatum, Art des Interesses bzw. Angaben zu Ihrem Anliegen, Zahlungsmodalitäten, Bankverbindung, Rechnungsdaten, gegebenenfalls Vertrags- bzw. Kundennummer, Vertrags- oder Auftragsdaten (z.B. Vertragsdauer, Umsatzdaten, Volumen), Dokumentationsdaten (z.B. Gesprächsnotizen, Korrespondenzen wie E-Mailverkehr), allenfalls Bonitäts- und Integritätsdaten, Werbedaten, sowie allenfalls im Rahmen der Kontaktaufnahme bzw. -pflege und/oder (vertraglichen) Beziehung freiwillig weitere angegebene bzw. erhobene Daten bzw. Daten zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen.

Sofern Sie im Rahmen einer Vertragsbeziehung in einem Vertraulichkeitsbereich des Insiderverzeichnisses von VERBUND geführt werden, werden darüber hinaus auch Beginn und Ende (Datum/Uhrzeit) der Zugehörigkeit zum und der Grund für die Aufnahme in den Vertraulichkeitsbereich verarbeitet. Sollten Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit für VERBUND Zugang zu einer Insiderinformation über VERBUND erlangen, werden Sie entsprechend den Bestimmungen der EU-Marktmissbrauchsverordnung in die betreffende Insiderliste aufgenommen und sind gesetzlich verpflichtet, uns auch Ihren Geburtsnamen und Ihre privaten Kontaktdaten (Telefonnummer, Wohnadresse) bekannt zu geben. Diese Insiderliste ist von uns auf Verlangen der Finanzmarktaufsichtsbehörde zu übermitteln. 

3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verarbeitet?

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu folgenden Zwecken und basierend auf folgenden Rechtsgrundlagen:

3.1.   Art 6 Abs 1 lit b DSGVO

Die Verarbeitung Ihrer Daten ist für die Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich nach dem/der konkreten Anliegen/Anfrage bzw. dem mit Ihnen geschlossenen Vertrag und umfassen v.a. die

  • Erledigung Ihres Anliegens/Anfrage
  • Anbahnung des Vertrages
  • Abwicklung und Verwaltung des Vertrages
  • Durchführung des Vertrages.

Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen bzw. Ihr Anliegen/Ihre Anfrage nicht bearbeiten.

3.2.   Art 6 Abs 1 lit a DSGVO

Haben Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt, erfolgt eine Verarbeitung nur zu den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und in dem darin angeführten Umfang.

Die erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenfrei widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

3.3.   Art 6 Abs 1 lit f DSGVO

Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen von VERBUND oder eines Dritten gerechtfertigt. Das ist insbesondere bei folgenden Zwecken der Fall:

  • Bonitäts- bzw. Integritätsprüfung vor Abschluss eines Vertrages als auch während aufrechter Vertragsbeziehung, um Auskünfte über ihre Bonität und Integrität in Erfahrung zu bringen
  • Vertragspartner-Eignung, -Auditierung, -Bewertung vor Vertragsbeginn, um herauszufinden, ob sie für die zu erbringende Leistung am besten geeignet sind
  • Leistungsevaluierung und Qualitätsmanagement während aufrechter Vertragsbeziehung mit dem Ziel, die beste Leistung für VERBUND zu erzielen
  • Aufnahme und Führen in Datenbanken aufgrund VERBUND-interner Vorschriften im Sinne der Finanzmarkt-Compliance und Korruptionsprävention, Arbeitssicherheit und/oder sonstiger interner Sicherheitsvorschriften, um den eigenen Vorkehrungen/Vorschriften Rechnung tragen zu können
  • Datenverwaltung inkl. aller damit im Zusammenhang stehenden Tätigkeiten, insbesondere zum Zwecke einer Kontaktaufnahme und Kommunikation
  • Kundenzufriedenheitsanalysen und Stakeholder-Betreuung
  • Direktwerbung, um Ihnen Informationen über Produkte und Dienstleistungen von VERBUND anbieten zu können. Sie können der Datenverarbeitung der Direktwerbung unter den Voraussetzungen des Art 21 DSGVO widersprechen.  

3.4.   Art 6 Abs 1 lit c DSGVO

Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich sein.

Insbesondere werden personenbezogene Daten für die Erfüllung folgender rechtlicher Verpflichtungen verarbeitet:

  • Erstellung des Jahresabschlusses
  • laufende steuer- und abgabenrechtliche Verpflichtungen
  • Rechnungshofprüfungen
  • nach börsegesetzlichen Vorgaben und Vorgaben der Marktmissbrauchsverordnung i.S. Finanzmarkt-Compliance (dies umfasst personenbezogene Daten von Personen, die anlassbezogen oder im Rahmen von Projekten Zugang zu Insiderinformationen haben und in der Insiderliste zu führen sind)
  • Vorgaben i.S. Arbeitssicherheit und weiterer gesetzlicher Bestimmungen (wie beispielsweise iZm Epidemien/Pandemien) 

3.5.   Art 6 Abs 1 lit d DSGVO

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (insbesondere Name, E-Mail- Adresse, Telefonnummer, Adresse, Art und Zeitpunkt des Kontaktes) ist erforderlich, um Ihre lebenswichtigen Interessen oder jene einer anderen natürlichen Person zu schützen.

Ihre Daten werden im Falle eins Besuches bei bzw. Kontaktes mit uns bzw. mit VERBUND-MitarbeiterInnen zum Zwecke des Kontaktpersonenmanagement (Führen von Kontaktlisten) iZm mit einer Epidemie/Pandemie (aktuell Covid-19) für die Dauer von 4 Wochen verarbeitet. Durch das Führen von Kontaktlisten kann mit Ihnen in einem Anlassfall (Verdachtsfall, bestätigter Fall) zu Ihrem Schutz bzw. dem einer anderen Person schnellst möglich Kontakt aufgenommen werden. Ihre Daten werden nur in einem Anlassfall an die hierfür zuständigen VERBUND-internen Stellen/Personen und an die entsprechenden gesetzlich zuständigen Behörden weitergeleitet.

4. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Die Daten werden solange verarbeitet, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich ist und danach gelöscht, sofern die Daten nicht darüber hinaus im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. jene nach § 212 UGB oder §§ 124 ff BAO oder sonstiger gesetzlicher Vorgaben) benötigt werden, oder solange noch Ansprüche aus der (Vertrags)Beziehung geltend gemacht werden können bzw. es zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt ist. Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt.


5. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist.

Ihre Daten werden insbesondere an folgende Empfänger weitergegeben: 

  • (Konzern)Unternehmen bzw. sonstige Dritte im Rahmen der (vorvertraglichen) Vertragserfüllung, des berechtigten Interesses bzw. gemäß erteilter Einwilligung
  • beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung (z.B. Dienstleister für Zahlungsabwicklung, Scan- und Druckdienstleister, IT-Services)
  • Gerichte, Behörden und öffentliche Stellen

In allen Fällen, in denen wir Ihre Daten Empfängern innerhalb und außerhalb unseres Unternehmens weitergeben, tragen wir stets dafür Sorge, dass dies nur auf Basis gesetzlicher Grundlagen erfolgt und sichergestellt ist, dass der Schutz Ihrer Daten gewahrt bleibt. 

6. Ihre Rechte

Ihnen stehen bezüglich Ihrer bei VERBUND verarbeiteten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf einer erteilten Einwilligung und Widerspruch zu. Zur Geltendmachung dieser Rechte wenden Sie sich an datenschutz@verbund.com. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.


Stand: 21.10.2020

VERBUND ist es ein wichtiges Anliegen, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und Sie darüber aufzuklären, wie wir damit umgehen.

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der nachfolgenden Datenverarbeitungen ist die jeweils ausgewiesene VERBUND-Konzerngesellschaft („VERBUND“, „wir“, „uns“), nämlich die
VERBUND AG, Am Hof 6a, 1010 Wien,
VERBUND Hydro Power GmbH, Europaplatz 2, 1150 Wien,
VERBUND Energy4Business GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien,
VERBUND Energy4Flex GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien,
VERBUND Services GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien,
VERBUND Green Power GmbH, Am Hof 6a, 1010 Wien,
VERBUND Tourismus GmbH, Europaplatz 2, 1150 Wien,
VERBUND Thermal Power GmbH & Co KG, Kraftwerkstraße 1, 8410 Fernitz-Mellach,
VERBUND Wind Power Austria GmbH, Europaplatz 2, 1150 Wien,
VERBUND Energy4Business Germany GmbH, Sonnenstraße 17, 80331 München,
VERBUND Innkraftwerke GmbH, Werkstraße 1, 84513 Töging am Inn,
Grenzkraftwerke GmbH, Münchner Straße 48, 84359 Simbach am Inn,
Donaukraftwerk Jochstein Aktiengesellschaft, Innstraße 121, 94036 Passau,
Österreichisch-Bayrische Kraftwerke AG, Münchner Straße 48, 84359 Simbach am Inn,
Innwerk AG, Schulstraße 2, 84533 Stammham,
VERBUND Green Power Deutschland GmbH, Energie-Allee 1, 55286 Wörrstadt,
VERBUND Green Power Hunsrück GmbH & Co. KG Energie-Allee 1, 55286 Wörrstadt,
Infrastruktur Bischheim GmbH & Co. KG, Energie-Allee, 55286 Wörrstadt,
Infrastruktur Oberheimbach I GmbH & Co. KG, Energie-Allee, 55286 Wörrstadt.

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind: E-Mail: datenschutz@verbund.com

2. Datenverarbeitung „Newsletter/Informationen per E-Mail“

2.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wenn Sie sich für einen Newsletter von VERBUND anmelden bzw. den Versand von Informationen per E-Mail von VERBUND anfragen, verarbeiten wir folgende Daten: Angaben zu Ihrer Person wie Geschlecht, Titel, Name, E-Mail-Adresse, uU Angaben zu Ihrer Firma und Position sowie gegebenenfalls weitere anfragenspezifische Daten.

Die Bereitstellung dieser Daten durch Sie ist freiwillig. Sollten Sie die Daten jedoch nicht bereitstellen, kann Ihnen kein Newsletter bzw. keine Informationen per E-Mail übermittelt werden.

2.2.   Rechtsgrundlage und Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Punkt 2.1. ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und somit Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters bzw. von Informationen per E-Mail.

Ihre Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen und mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail ohne weitere Kosten gegenüber dem jeweiligen in der Einwilligungserklärung genannten Verantwortlichen, sowie unter datenschutz@verbund.com, widerrufen werden.

Die unter Punkt 2.1. angeführten personenbezogenen Daten werden von VERBUND zu dem in der jeweiligen Einwilligungserklärung festgelegten Zweck, bearbeitet, so beispielsweise zum Zweck der Übermittlung von Informationen über Aktivitäten, Produkte, Angebote und Dienstleistungen, Gewinnspiele oder Veranstaltungen von VERBUND, sowie zum Versand von Einladungen zu Veranstaltungen/Events von VERBUND, zum Versand von VERBUND-Publikationen und/oder zu sonstigen VERBUND-relevanten Themen, oder über Befragungen zur Zufriedenheit mit Leistungen und Angeboten von VERBUND. 

2.3.   Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden für die Dauer des Bezugs des Newsletters/der Informationen per E-Mail verarbeitet, solange Sie uns für den jeweiligen Zweck Ihre Einwilligung erteilt haben.
Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, wodurch auch eine datenschutzrechtliche Löschverpflichtung entfällt.

2.4.   Empfänger von Daten
Die Daten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, oder im Rahmen Ihrer erteilten Einwilligung zulässig ist.

Die Daten können an beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung übermittelt werden.

3. Datenverarbeitung „Teilnahme an Befragungen“

3.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wenn Sie an einer Befragung von VERBUND teilnehmen (online, mündlich oder schriftlich), verarbeiten wir insbesondere folgende Daten: Angaben zu Ihrer Person wie Geschlecht, Titel, Name, Adresse, E-Mail-Adresse, uU Angaben zu Ihrer Firma und Position, IP Adresse (online), sowie weitere von Ihnen im Rahmen der Befragung freiwillig bekannt gegebene Daten bzw. Antworten/Kommentare. 

Die Bereitstellung dieser Daten durch Sie ist freiwillig. Sollten Sie die Daten jedoch nicht bereitstellen, können Sie an der Befragung nicht teilnehmen.

3.2.   Rechtsgrundlage und Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Punkt 3.1. ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und somit Ihre Einwilligung.

Ihre Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen und mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail ohne weitere Kosten gegenüber dem jeweiligen in der Einwilligungserklärung genannten Verantwortlichen, sowie unter datenschutz@verbund.com, widerrufen werden.

Die unter Punkt 3.1. angeführten personenbezogenen Daten werden von VERBUND, je nach dem in der jeweiligen Einwilligungserklärung festgelegten Zweck der Befragung verarbeitet. 

3.3. Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden für die Dauer der Befragung und darüber hinaus für eine Dauer von sechs Monaten gespeichert. Sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, an einer weiteren Befragung teilzunehmen, werden Ihre Daten so lange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, wodurch auch eine datenschutzrechtliche Löschverpflichtung entfällt.

3.4.   Empfänger von Daten
Die Daten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben.

Die Daten können an beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung übermittelt werden.

4. Datenverarbeitung „Gewinnspiele“

4.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Bei der Teilnahme an Gewinnspielen verarbeiten wir folgende Daten: Angaben zu Ihrer Person wie Geschlecht, Titel, Name, Adresse sowie Angaben zu Ihrer Erreichbarkeit wie Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse sowie gegebenenfalls weitere gewinnspielabhängige Angaben.

Die Bereitstellung dieser Daten durch Sie ist freiwillig. Wenn Sie diese Daten nicht bereitstellen, ist eine Teilnahme am Gewinnspiel nicht möglich.

4.2.   Rechtsgrundlage und Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und daher die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen. Die Speicherung und Verarbeitung der Daten ist erforderlich, um das Gewinnspiel abzuwickeln und Sie über allfällige Gewinne zu informieren. 

Unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, das darin besteht, dass Gewinnspiel für sie bestmöglich abzuwickeln, mit Ihnen über das Gewinnspiel in Kontakt zu treten und unsere Marketingstrategie danach auszurichten, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten für Gewinnspiele.

Sofern Ihre Daten im Falle eines Gewinns veröffentlicht werden sollen, holen wir hierzu Ihre Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO ein.
Die unter Punkt 4.1. angeführten personenbezogenen Daten werden von VERBUND zum Zweck der Abwicklung des Gewinnspiels und Information über allfällige Gewinne bearbeitet. 

4.3.   Dauer der Speicherung
Wir verarbeiten Ihre Daten solange es zur Abwicklung des Gewinnspiels notwendig ist und löschen sie unmittelbar nach Beendigung des Gewinnspiels, sofern die Daten nicht darüber hinaus im Rahmen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten verarbeitet werden müssen.
Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, wodurch auch eine datenschutzrechtliche Löschverpflichtung entfällt.

4.4.   Empfänger von Daten
Die Daten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt oder im Rahmen einer erteilten Einwilligung zulässig ist.
Die Daten können an beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung übermittelt werden.

5. Datenverarbeitung „Kontaktaufnahme/Anfrage“

5.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wenn Sie Kontakt mit VERBUND aufnehmen und Informationen anfordern bzw. Anfragen stellen, werden – je nach gewählter Kontaktaufnahme-Möglichkeit (online, E-Mail, Telefon) und Ihrem Anliegen – folgende von Ihnen je nach Anliegen bekannt gegebene Daten verarbeitet: Angaben zu Ihrer Person wie Anrede, Titel, Name, Adresse, Angaben zu Ihrer Erreichbarkeit wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Art des Interesses bzw. Angaben zu Ihrem Anliegen, sowie allenfalls im Rahmen der Kontaktaufnahme/Anfrage je nach Anliegen weitere notwendige angegebene bzw. erhobene Daten. 

Die Bereitstellung dieser Daten durch Sie ist freiwillig. Wenn Sie die für die Erledigung Ihres Anliegens/Ihrer Anfrage notwendigen Daten nicht bereitstellen, kann VERBUND Ihr Anliegen/Ihre Anfrage nicht entsprechend bearbeiten.

5.2.   Rechtsgrundlage und Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Punkt 5.1. ist unser berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme/Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Die unter Punkt 5.1. angeführten personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Kontaktaufnahme und Informationsbereitstellung bzw. Erledigung Ihre Anliegens/Ihrer Anfrage bearbeitet. 

5.3.   Dauer der Speicherung
Wir verarbeiten Ihre Daten zur Erledigung Ihres Anliegens/Ihrer Anfrage, und darüber hinaus für eine Dauer von drei Monaten. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um Ihr Anliegen vollständig zu erledigen und darüber hinaus nur bis zur Beendigung maßgeblicher Verjährungsfristen, gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten.
Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, wodurch auch eine datenschutzrechtliche Löschverpflichtung entfällt.
 
5.4.   Empfänger von Daten
Die Daten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt ist.

Die Daten können an beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung übermittelt werden.

6. Ihre Rechte

Ihnen stehen bezüglich Ihrer bei uns verarbeiteten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf einer erteilten Einwilligung und Widerspruch zu. Zur Ausübung dieser Rechte wenden Sie sich an uns unter  datenschutz@verbund.com. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.


Stand: 07.04.2020

Der VERBUND Tourismus GmbH ist es ein wichtiges Anliegen Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und Sie darüber aufzuklären wie wir damit umgehen. In dieser Datenschutzerklärung finden Sie die wesentlichen Datenverarbeitungen der VERBUND Tourismus GmbH.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten ist die VERBUND Tourismus GmbH, Europaplatz 2, 1150 Wien („VERBUND“, „wir“, „uns“), erreichbar unter Telefon: +43 (0)50 313-23 201, E-Mail: tourismus@verbund.com.

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind wie folgt: E-Mail: datenschutz@verbund.com.

2. Datenverarbeitung „Gutschein Bestellung und Abwicklung“

2.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Im Zuge Ihrer Gutschein-Bestellung und Abwicklung werden folgende Daten erhoben: Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Gutscheincode, Ausstellungsdatum, Gutscheinwert, Bankverbindung.

2.2.   Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und daher die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages. Die Daten werden von VERBUND zum Zweck der Gutschein-Bestellung und für die weitere Vertragsabwicklung (Abschluss des Vertrages, Zusenden und Einlösen des Gutscheins, Abrechnung etc.) verarbeitet.

Die Bereitstellung der Kontaktdaten durch Sie ist freiwillig; wenn Sie diese Daten allerdings nicht bereitstellen, kann VERBUND Ihre Gutschein-Bestellung nicht entsprechend bearbeiten und Ihnen keinen Gutschein übermitteln.

2.3.   Dauer der Speicherung
Wir verarbeiten Ihre Daten, solange es für die Auftrags,- und Vertragsabwicklung erforderlich ist und darüber hinaus solange gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder Gewährleistungs- und Verjährungsfristen noch offen sind. 

2.4.   Empfänger von Daten
Zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten setzen wir Dienstleister (z.B. IT-Dienstleister) ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten haben, um die beauftragten Dienstleistungen erbringen zu können.
Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung an keine Dritten für deren eigene Zwecke weitergegeben.

3. Datenverarbeitung „Kontaktaufnahme/Anfrage“

3.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wenn Sie Kontakt mit VERBUND aufnehmen und Informationen anfordern bzw. Anfragen stellen, werden – je nach gewählter Kontaktaufnahme-Möglichkeit (online, E-Mail, Telefon) und Ihrem Anliegen – folgende von Ihnen je nach Anliegen bekannt gegebene Daten verarbeitet: Angaben zu Ihrer Person wie Anrede, Titel, Name, Adresse, Angaben zu Ihrer Erreichbarkeit wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Art des Interesses bzw. Angaben zu Ihrem Anliegen, sowie allenfalls im Rahmen der Kontaktaufnahme/Anfrage je nach Anliegen weitere notwendige angegebene bzw. erhobene Daten. 

Die Bereitstellung dieser Daten durch Sie ist freiwillig. Wenn Sie die für die Erledigung Ihres Anliegens/Ihrer Anfrage notwendigen Daten nicht bereitstellen, kann VERBUND Ihr Anliegen/Ihre Anfrage nicht entsprechend bearbeiten.

3.2.   Rechtsgrundlage und Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme/Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

Die von Ihnen angeführten personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Kontaktaufnahme und Informationsbereitstellung bzw. Erledigung Ihre Anliegens/Ihrer Anfrage bearbeitet. 

3.3.   Dauer der Speicherung
Wir verarbeiten Ihre Daten zur Erledigung Ihres Anliegens/Ihrer Anfrage, und darüber hinaus für eine Dauer von drei Monaten. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um Ihr Anliegen vollständig zu erledigen und darüber hinaus nur bis zur Beendigung maßgeblicher Verjährungsfristen, gesetzlicher Aufbewahrungsfristen oder allfälliger Rechtsstreitigkeiten.

Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, wodurch auch eine datenschutzrechtliche Löschverpflichtung entfällt.

3.4.   Empfänger von Daten
Die Daten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gerechtfertigt ist.

Die Daten können an beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung übermittelt werden.

4. Datenverarbeitung “Abschluss und Abwicklung von Verträgen betr. Leistungen/Angeboten von VERBUND“

4.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Schließen Sie mit VERBUND einen Vertrag über bestimmte Leistungen bzw. Angebote ab (z.B. Buchungen bestimmter Pakete, Gruppenangebote, Seminarräumlichkeiten etc.), werden insbesondere folgende personenbezogene Daten, die Sie uns bei Abschluss des jeweiligen Vertrages bekannt gegeben haben bzw. im weiteren aus der laufenden Vertragserfüllung bei Ihnen erhoben werden, verarbeitet: Titel, Geschlecht, Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummer, Rechnungsadresse, Rechnungsdaten, Zahlungsmodalität, Produkt bzw. Art der Leistung, Datum bzw. Dauer der Inanspruchnahme der Leistung, sowie weitere jeweils bekannt gegebene Daten wie z.B. besondere Anfragen oder Wünsche. Bei Firmenbuchungen werden zusätzlich insbesondere folgende Daten verarbeitet: Kontaktdaten des Buchenden (Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) Name und Adresse der Firma.

Die Bereitstellung der Daten durch Sie ist freiwillig; wenn Sie diese Daten allerdings nicht bereitstellen, kann VERBUND Ihre Buchung bzw. den Vertrag nicht entsprechend bearbeiten.

4.2.   Rechtsgrundlage und Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Punkt 4.1. ist Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und daher die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages.

Die Daten werden von VERBUND zum Zweck der Buchungsvornahme/Vertragsabschluss und für die weitere Vertragsabwicklung/Verwaltung der Buchung, Kundendienst, Kommunikation mit Ihnen und zur Abrechnung verarbeitet.

4.3.   Dauer der Speicherung
Wir verarbeiten Ihre Daten, solange es für die Vertragsabwicklung erforderlich ist und darüber hinaus solange gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen oder Gewährleistungs- und Verjährungsfristen noch offen sind. 

Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, wodurch auch eine datenschutzrechtliche Löschverpflichtung entfällt.

4.4.   Empfänger von Daten
Wir setzen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten Dienstleister (z.B. IT-Dienstleister) ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten haben, um die beauftragten Dienstleistungen erbringen zu können. In Erfüllung gesetzlicher Pflichten geben wir ihre Daten auch an Empfänger außerhalb des Unternehmens weiter (z.B. Behörden, Gemeinde, Finanzbehörden etc.). 

5. Datenverarbeitung „Newsletter/Informationen per E-Mail“

5.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wenn Sie sich für einen Newsletter von VERBUND anmelden bzw. Informationen von VERBUND per E-Mail anfragen, verarbeiten wir insbesondere folgende Daten: Angaben zu Ihrer Person wie Geschlecht, Titel, Name, E-Mail-Adresse, uU Angaben zu Ihrer Firma und Position sowie gegebenenfalls weitere anfragenspezifische Daten.

Die Bereitstellung dieser Daten durch Sie ist freiwillig. Sollten Sie die Daten jedoch nicht bereitstellen, kann Ihnen kein Newsletter bzw. keine Informationen per E-Mail übermittelt werden.

5.2.   Rechtsgrundlage und Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Punkt 5.1. ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und somit Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters bzw. von Informationen per E-Mail.

Ihre Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen und mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail unter tourismus@verbund.com widerrufen werden.

Ihre Daten werden von VERBUND zum in der Einwilligungserklärung festgelegten Zweck bearbeitet, so beispielsweise zum Zweck der Übermittlung von Informationen über Aktivitäten, Angebote und Dienstleistungen, Gewinnspiele oder Veranstaltungen von VERBUND, sowie zum Versand von Einladungen zu Veranstaltungen/Events von VERBUND. 

5.3.   Dauer der Speicherung
Ihre Daten werden für die Dauer des Bezugs des Newsletters/der Informationen per E-Mail verarbeitet, solange Sie uns für den jeweiligen Zweck Ihre Einwilligung erteilt haben.

Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, wodurch auch eine datenschutzrechtliche Löschverpflichtung entfällt.

5.4.   Empfänger von Daten
Die Daten werden an Dritte nur weitergegeben, soweit dies zur Erfüllung (vor)vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, oder im Rahmen Ihrer erteilten Einwilligung zulässig ist.

Die Daten können an beauftragte Dienstleister zur Auftragsverarbeitung übermittelt werden.

6. Datenverarbeitung „Webfotopoint und E-Card Versand“

6.1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wenn Sie an bestimmten VERBUND-Ausflugszielen durch ein von VERBUND zur Verfügung gestelltes Fotosystem mittels Selbstauslösung eine Bildaufnahme (Foto) erstellt haben, kann dieses in weiterer Folge auf der VERBUND-Website unter www.verbund.com/tourismus abgerufen, öffentlich eingesehen und per E-Mail (E-Card) verschickt werden. 
Es werden im Rahmen dieser Verarbeitung folgende Daten verarbeitet: Bildaufnahmen (Fotos), sowie die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse (für E-Card Versand). Diese Daten werden durch Sie freiwillig bereit gestellt.

Sofern Sie auch dem Versand eines Newsletters zugestimmt haben, werden die von Ihnen hierzu bekannt gegebenen Daten (Name und E-Mail Adresse) zu diesem Zweck verarbeitet (siehe Punkt 5).

6.2.   Rechtsgrundlage und Zweck für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung gem. Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. 

Ihre erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Angabe von Gründen elektronisch an tourismus@verbund.com widerrufen.

6.3.   Dauer der Speicherung
Die Fotos werden für eine Dauer von 12 Monaten von uns gespeichert und danach gelöscht, sofern Sie nicht vorher Ihre Einwilligung widerrufen. Ihre E-Mail- Adresse wird für den E-Card-Versand verwendet und danach gelöscht. 

Es besteht die Möglichkeit, dass anstatt einer Löschung eine Anonymisierung der Daten vorgenommen wird. In diesem Fall wird jeglicher Personenbezug unwiederbringlich entfernt, wodurch auch eine datenschutzrechtliche Löschverpflichtung entfällt.

6.4.   Empfänger von Daten 
Zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten setzen wir Dienstleister (z.B. IT-Dienstleister) ein, die nach unserem Auftrag und nach unseren Weisungen unter Umständen auch Zugriff auf personenbezogene Daten haben, um die beauftragten Dienstleistungen erbringen zu können. 

7. Ihre Rechte

Ihnen stehen bezüglich Ihrer bei VERBUND verarbeiteten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf einer erteilten Einwilligung und Widerspruch zu. Zur Geltendmachung dieser Rechte wenden Sie sich an datenschutz@verbund.com. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der nationalen Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.


Stand: 16.06.2020