Pumpspeicherkraftwerk Mayrhofen

Mayrhofen liegt im Tiroler Zillertal, in der Gemeinde Mayrhofen.

Mann in der Küche

155.692 Haushalte 

versorgt das Kraftwerk Mayrhofen

Umweltbewusst

520.081 vermiedene
Tonnen CO2*

 

1970 wurde das Kraftwerk in Betrieb genommen und 2015 einer umfassenden Modernisierung unterzogen. Es wurden Turbinen- und Generatorteile erneuert und modernste Automatisierungstechniken eingesetzt. Eine Mehrerzeugung von ca. 20 Mio. Kilowattstunden Grünstrom pro Jahr konnte für die Region erreicht werden.

Die Pumpspeicherkraftwerke Roßhag und Häusling und das  Speicherkraftwerk Mayrhofen bilden die Kraftwerksgruppe Zemm-Ziller – eine der leistungsstärksten Kraftwerksgruppen Österreichs. Das Speicherkraftwerk Mayrhofen ist dabei das Herzstück. 

 

* Quelle: ENTSO-E Erzeugung 2017

Bild zum Standort

Eigentümer VERBUND Hydro Power GmbH
Betreiber VERBUND Hydro Power GmbH
Inbetriebnahme 1977
Typ Speicherkraftwerk
Land Österreich
Region Tirol
Gewässer Bodenbach, Floite, Gunglbach, Igentbach, Stillupbach, Zemmbach, Ziller
Leistung 355 MW
Jahreserzeugung 700.457 MWh
Turbine Pelton
Durchgängigkeit keine Fischwanderhilfe
Umweltschutz bei VERBUND

Ökologie & Umweltschutz

Sustainable Rivermanagement ist ein Projekt unter der wissenschaftlichen Leitung der Universität für Bodenkultur und e3 consult, das VERBUND Hydro Power GmbH als einer der Konsortialpartner mitfinanziert hat.

Die Erreichung der Umweltziele der EU-Wasserrahmenrichtlinie sind wesentlich für die nationalen Klimaziele und für die Umsetzung der EU-Energie- und Klimapakete. In langjähriger Zusammenarbeit von Wissenschaft, Stromerzeugung und Behörden konnte das Verständnis zwischen den Interessengruppen vertieft werden, und sinnvolle, effiziente Lösungswege für die Umsetzung konnten diskutiert werden. Es wurde eine Methode erarbeitet, mit der die ökologischen Auswirkungen bzw. das ökologische Verbesserungspotenzial einzelner schwalldämpfender Maßnahmen den entsprechenden systemrelevanten sowie volks- und betriebswirtschaftlichen Auswirkungen gegenüberstellt werden. Weiterführende Informationen über das Projekt finden Sie hier.

Verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt
Fischwanderhilfe

Technische Beschreibung

Im Krafthaus Mayrhofen sind 6 Maschinensätze mit horizontaler Welle und einer Engpassleistung von zusammen 355.000 kW installiert. Ein Maschinensatz besteht aus einem Generator und einer 2-düsigen Doppel-Peltonturbine. Der erzeugte Strom wird über ein 220-kV-Kabel zur Freiluftschaltanlage Mayrhofen abgeführt.

Das Stauziel des Speichers Stillupp mit einem Nutzinhalt von 6,6 Mio. m3 liegt auf 1.120 m Seehöhe. Als Abschlussbauwerk wurde der Staudamm Eberlaste mit einer Kronenlänge von 480 m errichtet. 

Hydro Consulting von VERBUND

flow-Der VERBUND-Blog

Weiter Zurück