Wanderparadies im Herzen der Alpen

Der Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen gilt als Wanderparadies im Herzen der Alpen, urige Almhütten oder alpine Berghütten als Ausgangspunkt für Wanderungen - rund um den Schlegeis die auch zum Verweilen einladen.

Rund um den Schlegeis Stausee erschließt sich der Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen, der seit 1991 auf 422 km² den hinteren Teil des Zillertals als Schutzgebiet prägt. Bestens ausgebaute Routen und Wanderwege sowie zahlreiche Schutz- und Almhütten machen die Region mit ihrer imposanten Kulisse zum optimalen Ausgangspunkt für leichte Wanderungen, mittelschwere Touren, luftige Höhenwege und sportliche Gipfeltouren. Dadurch bietet die Gegend rund um den Schlegeis Speicher das perfekte Angebot sowohl für Genusswanderer als auch anspruchsvolle Alpinisten. 

Wandern Kaprun

Sicher Wandern

Das Wandergebiet zählt bereits zu den hochalpinen Regionen. Daher sollten Sie unbedingt einige wenige Punkte beachten:

  • Verwenden Sie festes Schuhwerk. 
  • Nehmen Sie immer etwas Proviant für Ihre Wanderungen mit, vor allem genügend zu trinken. 
  • Verlassen Sie nicht die gekennzeichneten Wanderwege. 
  • Beobachten Sie das Wetter: im Hochgebirge kann sich das Wetter sehr schnell ändern. 
Naturparkhaus Zillertaler Alpen

Naturparkhaus

Neben interessanten Ausstellungen und Impressionen rund um den Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen erhalten Sie im Naturparkhaus auch Tipps für Bergtouren und Wanderrouten.

Das Naturparkhaus ist in Ginzling, direkt an der Schlegeis Alpenstraße. Mautkarten für die Auffahrt zum Schlegeisspeicher sind dort ebenfalls erhältlich.

Wanderungen & Einkehrmöglichkeiten am Schlegeis Stausee

Der Uferweg entlang des Sees bietet einen wunderbaren Blick auf das Schlegeiskees und den höchsten Berg in den Zillertaler Alpen, den Hochfeiler mit 3.509 m Höhe. Für Genuss-Wanderer ist ein Spaziergang entlang des Schlegeis Speichersees eine wahre Wohltat mit herrlichen Ausblick auf die Zillertaler Alpen. Entlang des Stausees laden Bänke und Liegen zum Verweilen und Genießen ein. Tiroler Schmankerln werden unter anderem im Bergrestaurant Schlegeis, der Jausenstation Zamsereck und den weiteren Hütten serviert.
Neben Wanderungen zu den umliegenden Schutzhütten ist vor allem die Neumarkter Runde, vorbei an der Olperer Hütte, eine Wanderung wert.
Ein weiterer Tipp für eine Wanderung ist der Aufstieg durch das landschaftlich reizvolle Hochtal "Zamser Grund" zu dem bereits in Südtirol gelegenen "Pfitscher-Joch-Haus" in 2.277 m Seehöhe. Diese Strecke war schon zu Urzeiten eine Möglichkeit die Alpen zu überqueren.
Die markierten Wege haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und Gehzeiten, sodass Sie bestimmt das Passende für Ihre Wünsche finden werden.

S´Raschtl & Basecamp # Schlegeis 131

Einkehr und Treffpunkt für alle Wanderer, Biker und Kletterer direkt an der Schlegeis Staumauer.
Direkt nach der Tunnelausfahrt links, an der Krone Staumauer. Hier befindet sich auch das BASECAMP #Schlegeis131 für den weltweit ersten Klettersteig auf einer Staumauer. Buchungsstelle, Verleih und Verkauf von Klettersteigsets.

Öffnungszeiten: Juni - Oktober täglich von 09:00h bis 18:00h 
 
Kontakt: Herr Alfons Hörhager /  Tel: +43 (0)664 249 20 07

Domenikus Hütte

Direkt oberhalb des Parkplatzes an der Schlegeissperre liegt die Dominikushütte. Lassen Sie sich auf der Sonnenterrasse Tiroler Spezialitäten servieren und genießen Sie den herrlichen Ausblick auf den Stausee und das Schlegeiskees. 
Zur Übernachtung stehen Zimmer mit Betten und 4er-Lager zur Verfügung. 

Öffnungszeiten: Mitte Mai - Ende Oktober (analog zur Schlegeis Alpenstraße) 

Kontakt: Fam. Lapp / Tel.: +43 (0)664 732 96 939 

Olperer Hütte mit Schlegeis Speicher im Hintergrund

Olperer Hütte

Die Olpererhütte liegt auf 2.389 m Höhe oberhalb des Schlegeisspeicher und kann in ca. 1,5 h von hier aus nach 600 Höhenmeter erreicht werden.  Der gut befestigte Weg ist auch für Familien machbar. Aufgrund der südseitigen Lage im Riepenkar, direkt unter dem massiven Olperer (3.476 m), dem dritthöchsten Gipfel der Zillertaler Alpen, können Besucher der Hütte den ganzen Tag die Sonne genießen.

Öffnungszeiten: ab Ende Mai geöffnet ( achten Sie hierzu auf die Hinweistafel am Einstieg)

Kontakt:  FamKatharina & Manuel Daum / Tel.: +43 (0)664 417 656


Furtschagl Haus

Gehen Sie vom Zamsgatterl entlang des Sees an dessen Ende und überqueren Sie dort die Bäche vom Schlegeiskees. Ein Stück weiter taleinwärts befindet sich die Station der Materialseilbahn. Im Schatten der Hochfeiler Nordwand und des Großen Möselers geht es nun in einigen Serpentinen zur Hütte. 

Die Hütte bietet Platz für 123 Personen und verfügt über eine ausgezeichnete Küche. Der Winterraum ist das ganze Jahr geöffnet und verfügt über 13 Schlafstätten. 

Öffnungszeiten: Mitte Juni - Ende September 

Kontakt: Fr. Barbara Gratz  / Tel.: +43 (0)676 964 63 50 

Friesenberghaus

Friesenberg Haus

Das Friesenberghaus liegt auf 2498 Meter im hinteren Zillertal, am Fuß des Hohen Rifflers. Die Hütte kann nicht nur mit ihrer traumhaften Aussicht über den See und den Blick Richtung Hochfeiler und  Großer Möseler punkten, auch der Friesenbergsee, sowie das Petersköpfl mit seinem „Stoanmandl Garten“ sind einen Besuch wert. Die Hütte ist in gut 2 Stunden auf einem einfachen, auch für Kinder geeignetem Weg vom Schlegeisspeicher erreichbar.

Öffnungszeiten: Mitte Juni – Anfang Oktober 

Kontakt:  Fr.Susanne Albertini & Hr. Florian Schranz / Tel.: +43 (0) 676 749 7550


Pfitscherjoch Haus

Pfitscherjochhaus

Wandern Sie von Pfitscherjochhaus auf bis über 3.500 m und profitieren Sie von bequemen Übergängen zu den Nachbarhütten und Nachbartälern. Die Wirtsleute bieten durchgehend warme Küche. 

Öffnungszeiten: 
Mitte Juni - Mitte Oktober 

Kontakt:  Fam. Volgger  / Tel.: +39 (0)472-767754  / Hütte: +39 (0)472-630119 


Blick auf den Schlegeis Speicher

Fischerhütte

Spazieren Sie 10 Minuten vom Parkplatz Zamsgatterl zur Fischerhütte am Ufer am Schlegeisspeichers. Täglich gibt’s für Sie frische Räucherforellen aus dem Stausee. 

Öffnungszeiten: Mitte Mai - Mitte Oktober 

Kontakt: Fam. Kröll  / Tel.: +43 (0)5285 62581 


Sonnenterrasse des Bergrestaurants Schlegeis

Bergrestaurant Schlegeis

 Im großzügig angelegten Bergrestaurant Schlegeis erwarten Sie typische Tiroler Schmankerl. Genießen Sie den Panoramablick auf die Gletscher der Zillertaler Berge rund um den Stausee.

Öffnungszeiten: Der Betrieb wurde vorübergehend eingestellt!

Jausenstation Zamsgatterl

Zamsgatterl

Am Beginn des Weges zum Pfitscherjoch, direkt neben dem Parkplatz Zamsgatterl, befindet sich diese kleine aber feine Jausenstation.

Öffnungszeiten: Juni bis September

Kontakt: Hr. Sebastian Schlögl / +43 676 4466851

Schlegeis Staumauer bei Sonnenschein

Zamser Eck

Am Ende der Schlegeis Alpenstraße, auf der Südseite des Schlegeisspeichers, befindet sich das Zamsereck. 
Genießen Sie auf der sonnigen Terrasse ganztägig warme Küche, Kinder vergnügen sich auf dem Spielplatz. 

Öffnungszeiten:
  Juli - August 

Kontakt: Fam. Lapp / Tel.: +43 (0)664 732 96 939