Windkraftwerke – mit gutem Wind vorangehen

Wir setzen schon seit vielen Jahren auf das Potenzial von Windenergie. Diese ist technologisch gut entwickelt und überregional verfügbar.

Beitrag, Energiewende

Wir segeln auf Kurs

Windkraft ist in der Stromerzeugung vergleichsweise günstig. Windenergie als zusätzliche erneuerbare Energieform spielt eine zentrale Rolle in unserer Strategie für die nächsten Jahre. Der aktuelle Ausbaugrad in Österreich bildet jedoch noch nicht das mögliche Potenzial der Stromerzeugung aus Windkraft ab. Wir sind entschlossen – unabhängig davon – die eigene Stromerzeugung aus Wind bis 2030 zu verzehnfachen.

Windkraft

Ein Windkraftwerk besteht in erster Linie aus einem Propeller, der durch Wind in Bewegung gesetzt wird. Dadurch wird ein Generator angetrieben, der die Bewegung zur Stromerzeugung nutzt. Die Menge des erzeugten Stroms hängt maßgeblich von der Geschwindigkeit des Windes ab. Die ergiebigsten Windkraftanlagen befinden sich entweder auf dem offenen Meer (off-shore) oder in oft flachen, windreichen Regionen auf dem Festland (on-shore).
Wir betreiben derzeit 153 Windkraftanlagen in Österreich, Deutschland, Rumänien und Spanien mit einer installierten Gesamtleistung von 418 Megawatt. Damit werden jährlich 839 Gigawattstunden erzeugt, die fast 4 % unserer gesamten Stromerzeugung ausmachen. Ganz aktuell haben wir für 480 Mio. Euro Gesamtinvestition Anteile an vier Windkraftanlagen mit 151 Megawatt Leistung in Spanien erworben. Da unsere ambitionierten Klimaziele mit dem Ausbau der Windkraftanlagen allein in Österreich nicht zu erreichen sind, investieren wir auch innerhalb Europas.
Seit der Gründung von VERBUND vor rund 75 Jahren gewinnen wir fast unseren gesamten Strom aus erneuerbaren Energien. Das Potenzial von Wasserkraft ist auch in Österreich begrenzt und wir sind entschlossen, den bereits eingeschlagenen Weg mit der forcierten Erschließung von Sonnen- und Windkraft weiterzugehen. Daher investieren wir innerhalb und außerhalb Österreichs Grenzen in nutzbare Flächen, um mit Windkraft neuen erneuerbaren Strom zu produzieren. Unser Ziel ist es, den Anteil der Windkraft und Photovoltaik bis zum Jahr 2030 auf 25–30 % unseres Erzeugungsportfolios zu steigern.
Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies für diese Website, um YouTube-Videos ansehen zu können.
windrad

Besuchen Sie unser Schau-Windrad in Bruck an der Leitha

Mehr erfahren
Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies für diese Website, um diese Karte ansehen zu können.

Bild zum Standort