Aktuelle Ausstellung der SAMMLUNG VERBUND

The Feminist Avant-Garde of the 1970s
Works from the SAMMLUNG VERBUND Collection, Vienna
7. Oktober 2016 - 15. Jänner 2017
kuratiert von Gabriele Schor

Die SAMMLUNG VERBUND, Wien präsentiert die Ausstellung Feminist Avantgarde of the 1970s in der Photographers´ Gallery in London. Die einzigartige Schau vereint 150 Werke der 1970er-Jahre von 48 Künstlerinnen. Kuratorin Gabriele Schor prägte den Begriff der `Feministischen Avantgarde´ um die Pionierleistung der Künstlerinnen hervorzuheben. Die Ausstellung konzentriert sich auf die wegweisenden Praktiken der feministischen Kunstbewegung und unterstreicht den fortwährenden Einfluss dieser Künstlerinnen auf die zeitgenössische Kunst. 

Die Ausstellung gliedert sich in vier Bereiche: `Domestic Agenda´, `The Seductive Body: Sexuality and Objectification´, `In My Skin: Normative Beauty and the Limits of the Body´, `Alter Ego: Masquerade, Parody and Self-Representation´. 

Teilnehmende Künstlerinnen: Helena Almeida, Eleanor Antin , Anneke Barger, Lynda Benglis, Judith Bernstein, Renate Bertlmann, Teresa Burga, Marcella Campagnano, Judy Chicago, Linda Christanell, Lili Dujourie, Mary Beth Edelson, Renate Eisenegger, VALIE EXPORT, Esther Ferrer, Lynn Hershman Leeson, Alexis Hunter, Sanja Iveković, Birgit Jürgenssen, Kirsten Justesen, Ketty La Rocca, Leslie Labowitz, Katalin Ladik, Brigitte Lang, Suzanne Lacy, Suzy Lake, Karin Mack, Ana Mendieta, Rita Myers, Lorraine O'Grady, ORLAN, Gina Pane, Letítia Parente, Ewa Partum, Friederike Pezold, Margot Pilz, Ulrike Rosenbach, Martha Rosler, Suzanne Santoro, Carolee Schneemann, Lydia Schouten, Cindy Sherman, Penny Slinger, Annegret Soltau, Hannah Wilke, Martha Wilson, Francesca Woodman, Nil Yalter.

Ausstellungsort
The Photographers´ Gallery
16-18 Ramillies Street
W1F7LW London
thephotographersgallery.org.uk

Zukünftige Ausstellungen der SAMMLUNG VERBUND

AUSSTELLUNGSTOUR

Feministische Avantgarde der 1970er-Jahre
Werke aus der SAMMLUNG VERBUND, Wien
kuratiert von Gabriele Schor

Der Begriff ‚Feministische Avantgarde’ wurde von der Sammlungsdirektorin Gabriele Schor geprägt und in den kunsthistorischen Diskurs eingebracht, um die Pionierleistung dieser Künstlerinnen hervorzuheben. 48 Künstlerinnen mit 500 Werken aus der SAMMLUNG VERBUND zeigen wie erstmals in der Geschichte der Kunst das ‚Bild der Frau‘ radikal neu aus der Perspektive der Frau geschaffen wurde. Dabei gingen in den USA und in Europa die Künstlerinnen kollektiv vor und schufen ähnliche Werke auch wenn sie sich unter einander nicht kannten.   


mumok - Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, Österreich
4. Mai - 10. September 2017

ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Deutschland
Winter 2017

Stavanger Art Museum, Stavanger, Norwegen
Sommer 2018

Dům umění města Brna, Brünn, Tschechische Republik
Winter 2017/Frühling 2018

Kontakt SAMMLUNG VERBUND:

Vertikale Galerie Am Hof 6a, 1010 Wien

E-Mail senden

viennacontemporary

Logo der Kunstmesse Vienna Contemporary 2016

Von 22.-25. September 2016 findet in der Marx Halle im 3. Bezirk die Vienna Contemporary statt.

Einblicke in die Ausstellung open spaces secret places im BOZAR in Brüssel

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer VERBUND-Webseiten. Durch die Nutzung unserer VERBUND-Webseiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr über Cookies erfahren Sie hier.