Speicherkraftwerk Funsingau

Das VERBUND-Kraftwerk Funsingau ist ein Speicherkraftwerk am Südrand des Gerlos-Tales in der Gemeinde Gerlos in Tirol.

Mann in der Küche

6.040 Haushalte 

versorgt das Kraftwerk Funsingau

Umweltbewusst

20.177 vermiedene
Tonnen CO2*

 

* Quelle: ENTSO-E Erzeugung 2017

Das Kraftwerk wurde von 1963 bis 1967 erbaut. Im Krafthaus ist ein Maschinensatz, bestehend aus Francis-Turbine und Generator, mit einer Engpassleistung von 25.000 kW installiert. Jährlich werden 27 GWh an wertvollem Strom aus 100% Wasserkraft erzeugt.

Bild zum Standort

Eigentümer VERBUND Hydro Power GmbH
Betreiber VERBUND Hydro Power GmbH
Inbetriebnahme 1968
Typ Speicherkraftwerk
Land Österreich
Region Salzburg, Tirol
Gewässer Salzach, Wilde Gerlos, Nadernachbach
Leistung 25 MW
Jahreserzeugung 26.954 MWh
Turbine Francis
Umweltschutz bei VERBUND

Ökologie & Umweltschutz

Sustainable Rivermanagement ist ein Projekt unter der wissenschaftlichen Leitung der Universität für Bodenkultur und e3 consult, das VERBUND Hydro Power GmbH als einer der Konsortialpartner mitfinanziert hat.
Die Erreichung der Umweltziele der EU-Wasserrahmenrichtlinie ist wesentlich für die nationalen Klimaziele und für die Umsetzung der EU-Energie- und Klimapakete. In einer langjährigen Zusammenarbeit von Wissenschaft, Stromerzeugern und Behörden konnte das Verständnis für die unterschiedlichen Interessen vertieft werden, und es konnten sinnvolle, effiziente Lösungswege für die Umsetzung diskutiert werden. Es wurde eine Methode erarbeitet, die die ökologischen Auswirkungen bzw. das ökologische Verbesserungspotenzial einzelner schwalldämpfender Maßnahmen den entsprechenden systemrelevanten sowie volks- und betriebswirtschaftlichen Auswirkungen gegenüberstellt. Weiterführende Informationen über das Projekt SuREmMa finden Sie hier
 
Verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt

Zur Stromerzeugung dient eine vertikal eingebaute Francis-Turbine. Diese nutzt eine zwischen 88,9 m und 133,9 m variierende Fallhöhe. Der 27.000-kVA-Generator weist eine Nennspannung von 10.250 V auf. 

Der erzeugte Strom wird über eine 110-kV-Freileitung zum Umspannwerk Gerlos im Zillertal abgeführt.

 

flow - Der VERBUND-Blog

Weiter Zurück