Laufkraftwerk Ottensheim-Wilhering

Das VERBUND-Kraftwerk Ottensheim-Wilhering ist ein Laufkraftwerk an der Donau und in der Gemeinde Wilhering in Oberösterreich gelegen.

Technische Beschreibung

Beim Kraftwerk Ottensheim-Wilhering, errichtet von 1970 bis 1974 unter Mitfinanzierung der Energie AG Oberösterreich und der Salzburg AG, wurden erstmals in einem österreichischen Donaukraftwerk Kaplan-Rohrturbinen mit horizontaler Welle anstatt der bis dahin verwendeten Kaplan-Turbinen mit vertikaler Welle, eingebaut. Diese Anordnung der Maschinensätze ermöglicht eine niedrigere Bauweise und bessere Einbindung der Kraftwerksgebäude in die umgebende Landschaft. Im rechtsufrig situierten Krafthaus sind neun Maschinensätze, bestehend aus je einer Kaplan-Rohrturbine und je einem direkt gekoppelten Drehstromgenerator, eingebaut. Im Stauraum des Kraftwerkes wurden neue Biotope errichtet. Die zusätzlichen Habitate in Form von naturnah gestalteten und standortgerecht bepflanzten Kraftwerksteichen tragen wesentlich zur Artenvielfalt und Biodiversität bei. 

Europas längste Fischwanderhilfe

Beim Kraftwerk Ottensheim-Wilhering befindet sich Europas längste Fischwanderhilfe, die im Zuge des Projektes Projekt LIFE+ Netzwerk Donau errichtet wurde.

Auf einen Blick:

Eigentümer: VERBUND Hydro Power GmbH
Betreiber: VERBUND Hydro Power GmbH
Inbetriebnahme: 1975
Typ:  Laufkraftwerk
Region: Österreich, Oberösterreich
Gewässer: Donau
Leistung: 179 MW
Jahreserzeugung: 1.153.163,3 MWh
Turbinen: Kaplan (9)
Fischwanderhilfen:                      ja